Sondershausen Mädchen im Possenwald mit Messer attackiert

In Sonderhausen ist am Sonntagnachmittag ein 14 Jahre altes Mädchen mit einem Messer schwer verletzt worden. Sie war mit einer Freundin im Possenwald spazieren. Die Polizei ermittelt jetzt, wie es zu der Tat kommen konnte.

Das Mädchen wurde bei der Attacke schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Sie musste am Bauch operiert werden. Wie die "Thüringer Allgemeine" twitterte, soll die ein Jahr jüngere Freundin die Ältere attackiert haben. Einen dritten Beteiligten habe es nicht gegeben. Nach Angaben der Polizei konnten beide noch nicht vernommen werden.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 20. November 2017 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 20. November 2017, 14:44 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

2 Kommentare

20.11.2017 19:16 Normalo 2

@ Steht da nicht dass die Freundin die Angreifern ist?

20.11.2017 18:30 Agnostiker 1

@ Mediator: Es koennte natuerlich ein Deutscher gewesen sein.
Auch Deutsche haben zu allen Zeiten Messer besessen.
Ist aber alles Spekulation. ;)

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen - Sömmerda

Mehr aus Thüringen