Sondershausen 24 neue Krankenwagen für Thüringer Katastrophenschutz

Etwa 2,8 Millionen Euro hat das Land Thüringen für 24 neue Krankentransportwagen ausgegeben. Am Freitag wurden sie in Sondershausen übergeben.

In einer Reihe sieht man von oben neue Krankenwagen.
Dem Thüringer Katastrophenschutz hat am Freitag 24 neue Krankentransportwagen erhalten. Bildrechte: MDR/Katharina Melzer
In einer Reihe sieht man von oben neue Krankenwagen.
Dem Thüringer Katastrophenschutz hat am Freitag 24 neue Krankentransportwagen erhalten. Bildrechte: MDR/Katharina Melzer
Blick ins Innere eines neuen Krankenwagens.
Die Krankenwagen können für den normalen Rettungsdienst, aber auch bei einem Katastrophenfall mit vielen Verletzten eingesetzt werden. Bildrechte: MDR/Katharina Melzer
Rettungssanitäter stehen vor einer Reihe Krankenwagen.
Zwei Liegen, eine Sauerstoffanlage und ein modernes Funksystem - die neuen Krankenwagen für den Katastrophenschutz sind modern ausgestattet. Bildrechte: MDR/Karsten Heuke
Katastrophenschutz Thüringen steht in gelben Buchstaben auf einem rot-weißen Krankenwagen.
116.000 Euro hat ein Wagen gekostet. Insgesamt hat das Land Thüringen rund 2,8 Millionen Euro dafür ausgegeben. Bildrechte: MDR/Karsten Heuke
Ein Mann zeigt eine Trage in einem Krankenwagen.
Innerhalb der nächsten zwei Jahre sollen 36 Mannschaftstransportwagen, ein Gerätewagen und Fahrzeuge für die Wasserrettung folgen. Bildrechte: MDR/Karsten Heuke
Alle (5) Bilder anzeigen

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen - Sömmerda