Bildergalerie Überflutete Straßen und reißende Ströme in Thüringen

Erneut gehen Teile Thüringens in Stark- und Dauerrregen unter. Der Deutsche Wetterdienst sprach am Dienstag von "beeindruckenden Regenmengen". Bilder aus Thüringen.

Überschwemmung auf einer Straße
In Brehme (Landkreis Eichsfeld) bahnen sich die Wassermassen ihren Weg. Bildrechte: MDR/Katharina Melzer
Überschwemmung auf einer Straße
In Brehme (Landkreis Eichsfeld) bahnen sich die Wassermassen ihren Weg. Bildrechte: MDR/Katharina Melzer
Überschwemmung auf einer Straße
Der Landkreis ist besonders von den Wassermassen betroffen. Ähnlich sieht es in Holungen, Kaltohmfeld und Kirchohmfeld aus. Bildrechte: MDR/Katharina Melzer
Regen in Nordthüringen
In Oldisleben im Kyffhäuserkreis musste eine Straße gesperrt werden. Bildrechte: MDR/Kathleen Sturm
Regen in Nordthüringen
In den Regionen, in denen die Wassermassen besonders schlimm wüteten, rückten zahlreiche Feuerwehrleute aus. Bildrechte: MDR/Kathleen Sturm
Regen in Nordthüringen
In einem Agrarbetrieb in Oldisleben pumpte die Feuerwehr Wasser ab. Bildrechte: MDR/Kathleen Sturm
Regen in Nordthüringen
In Ringleben bei Artern lief der Fluss voll. Bildrechte: MDR/Kathleen Sturm
Zementwerk in Deuna versinkt im Regen
Unter Wasser stand auch der Tagebau des Zementwerks in Deuna (Kreis Eichsfeld). Die Förderbänder befanden sich bereits unter Wasser. Bildrechte: MDR/Gregor Mühlhaus
Zementwerk in Deuna versinkt im Regen
Zwei Traktoren versuchten, das Wasser abzupumpen. Bildrechte: MDR/Gregor Mühlhaus
Motorschlauchboot der Polizei Saalfeld auf dem Wasser
Im Dauerregen verirrt hatte sich eine Wandergruppe mit sieben Kinder und zwei Betreuern am Hohenwarte-Stausee (Kreis Saalfeld-Rudolstadt). Sie geriet auf einen falschen Pfad und saß schließlich an einer Felswand unmittelbar am Steilufer des Stausees fest. Die Rettung kam über den See: mit Hilfe eines Seils wurden sie ins Boot der Wasserschutzpolizei gelotst und an Land gebracht. Bildrechte: Polizei Saalfeld
Regenmassen auf einem Feld
In Esperstedt bei Bad Frankenhausen stand ein Feld unter Wasser. Bildrechte: MDR/Kathleen Sturm
Der Fluss Hasel tritt über die Ufer
Am Dienstag zog das Unwetter Richtung Süden - wie hier nach Suhl. Bildrechte: NEWS5/Ittig
Der Fluss Hasel tritt über die Ufer
Die Hasel - sonst ein ruhiger kleiner Bachlauf - trat an einigen Stellen bereits über die Ufer. Bildrechte: NEWS5/Ittig
Der Fluss Hasel tritt über die Ufer
Die Feuerwehr Suhl kontrollierte den Bachverlauf, um im Notfall schnell einschreiten und weitere Maßnahmen ergreifen zu können. Bildrechte: NEWS5/Ittig
Der Fluss Hasel tritt über die Ufer
Nachdem am Montag Mäharbeiten neben der Hasel stattfanden, stellten sich die Floriansjünger mit Watthosen in die Hasel und reinigten die Auffanggitter von Grasnaben und anderem Unrat. Bildrechte: NEWS5/Ittig
Überschwemmungen in Mittelhausen
Überschwemmungen gab es auch in Mittelthüringen, wie hier in Erfurt-Mittelhausen. Bildrechte: MDR/Martin Wichmann
Überschwemmungen in Mittelhausen
Dort trat die schmale Gera über die Ufer. Bildrechte: MDR/Martin Wichmann
Alle (18) Bilder anzeigen