Nord-Thüringen

Veranstaltungstipps für die Region : Wohin in Nord-Thüringen?

Auf dieser Seite finden Sie einige Veranstaltungstipps von "MDR THÜRINGEN - Das Radio" und dem MDR THÜRINGEN JOURNAL.

An einer Wand hängt eine große Schautafel mit Fotos und Texten. In großen Lettern steht auf der Tafel: Nordhausen 1914-1918. Die Tafel informiert über Ereignisse in der Zeit des 1. Weltkrieges in der Stadt Nordhausen.
In Nordhausen können Sie bis zum 26. Oktober eine Ausstellung zum Ersten Weltkrieg besuchen.

Bad Frankenhausen | Folter-Schau

Das düstere Mittelalter hat Einzug in Bad Frankenhausen gehalten. Bis zum 14. September zeigt das Regionalmuseum eine Sonderschau mit Werkzeugen des Grauens. 30 Folter- und Hinrichtungsgeräte sind zu sehen.

In Bildern: Doppelausstellung zu Folter und Gerichtsbarkeit

Nachbildung eines "Bedenkstuhls", auf dem Deliquenten noch einmal in sich gehen sollen. Das Original dürfte wesentlich weniger verletzungsträchtig gewesen sein - sonst wäre der Festgeschnallte wohl zügig verblutet. Ein Fallbeil und eine Scharfrichterpuppe. Die Puppe wurde von den sächsischen Leihgebern der Schau gestaltet. Neben dem ausgestellten originalen Richtschwert schlägt die Leiterin des Museums Zeulenroda, Ute Arnold, das Sünderglöckchen. Es wurde etwa geschlagen, bevor Verurteilte hingerichtet wurden, um das Volk darauf aufmerksam zu machen. Bis zu 10.000 Zuschauer wohnten im Mittelalter Hinrichtungen bei.

Folter im Mittelalter - mit diesem Stoff versuchen Thüringer Museen viele Gäste anzulocken. Nach einer Etappe in Zeulenroda ist die Ausstellung jetzt in Bad Frankenhausen zu sehen. [Bilder]


Bad Frankenhausen | Zeichnungen

In diesem Jahr rückt ein bedeutender zeitgenössischer französischer Künstler in den Fokus europäischer Aufmerksamkeit: Fred Deux, der am 1. Juli seinen 90. Geburtstag begangen hat, ist eine Ausstellungsreihe in Deutschland, Frankreich und der Schweiz gewidmet. Den Auftakt in Deutschland bildet eine Exposition im Panorama Museum Bad Frankenhausen - mit über 130 Werken aus dem gesamten Schaffenszeitraum von 1949 bis heute. Die retrospektive Schau zeigt unter dem Titel "Le livre de la vie" bis zum 12. Oktober das Werk des Zeichners in seiner Entwicklung und all seinen unterschiedlichen Facetten - erstmals im mitteldeutschen Raum.

Bad Frankenhausen | Puppentheater

Im Rahmen der Thüringer Puppenspielwoche ist am 4. September "Der Froschkönig" zu Gast im Regionalmuseum Bad Frankenhausen. Das Puppenspiel ist für Kinder jeden Alters gedacht. Um auf jeden Fall einen Platz zu bekommen, können sich Interessierte bis 3. September im Regionalmuseum anmelden. Die Aufführung beginnt um 10 Uhr.

Nordhausen | Ausstellung

Im Museum Flohburg in Nordhausen ist eine neue Sonderausstellung zum Thema "Nordhausen und der Erste Weltkrieg" zu sehen. Besucher können unter anderem in Kriegstagebücher lesen, die authentisch über die Vergangenheit berichten. Die Ausstellung läuft bis zum 26. Oktober. Geöffnet ist die Flohburg dienstags bis sonntags zwischen 10 und 17 Uhr.

Ausstellung: "Nordhausen und der Erste Weltkrieg"

An einer Wand hängt eine große Schautafel mit Fotos und Texten. In großen Lettern steht auf der Tafel: Nordhausen 1914-1918. Die Tafel informiert über Ereignisse in der Zeit des 1. Weltkrieges in der Stadt Nordhausen. In einer Vitrine liegt ein Wehrpass aus der Zeit des 1. Weltkrieges. Auf einem Schild darunter steht: Wehrpass (Soldbuch) von Selmar John, 1915 zum Gefreiten, 1916 zum Unteroffizier befördert, 1917 verwundet, Teilnehmer an schweren Kämpfen im Argonnenwald, vor Verdun und an der Somme. In einer Schauvitrine liegen mehrere Fotos und Dokumente, unter anderem ein großes Fotoalbum.

Über 1.000 Männer aus Nordhausen sind im Ersten Weltkrieg ums Leben gekommen. Wie haben die Soldaten aus der Stadt und ihre Familien daheim die Kriegszeit erlebt? Das zeigt eine Ausstellung im Museum "Flohburg". [Bilder]


MDR Spezial: Der Erste Weltkrieg aus mitteldeutscher Perspektive

Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg, die "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts". Wie haben die Menschen in Mitteldeutschland diesen Krieg an der Front und in ihrer Heimat erlebt? Das MDR-Spezial zeigt es. [mehr]


Nordhausen | Lesung im Kunsthaus

Im Kunsthaus Meyenburg in Nordhausen können Sie am 30. August einer Lesung lauschen. Der Thüringer Künstler Ryo Takeda liest aus Werken des japanischen Kultautors Haruki Murakami. Er wird unter anderem verschiedene Kurzgeschichten vortragen, darunter auch die bekannte Erzählung "Wie ich eines schönen Morgens im April das hundertprozentige Mädchen sah". Der literarisch-künstlerische Abend im Kunsthaus Meyenburg beginnt um 19 Uhr.

Sondershausen | Meet Eat Beat

Das beliebte "Meat Eat Beat" geht am 2. September in Sondershausen in eine neue Runde. Das Motto des Abends ist schnell erklärt: Freunde treffen, das leckere Buffett der Hofküche genießen und anschließend tanzen. Einfach mal raus aus dem Arbeitsalltag kommen Sie ab 18 Uhr im Sondershäuser Schloss.

Sondershausen | Weinfest

Am 5. September beginnt das Sondershäuser Weinfest mit der Foxx Partyband um 19 Uhr. Am 6. und 7. September geht's weiter mit Markttreiben in der Innenstadt und verschiedenen Musikgruppen über das ganze Wochenende verteilt. So werden zum Beispiel die "Thüriger Blechbuben" und der Popchor "The Voices" auftreten. Probieren Sie Weintrauben, kosten Sie verschiedene Fruchtweine und genießen Sie dazu ein Stück Käse. Die Händler laden dazu ein und auch die ansässigen Geschäfte haben viele Überraschungen angekündigt.


Veranstaltungstipps für Thüringen - Videos und Audios

Zuletzt aktualisiert: 01. September 2014, 09:14 Uhr

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK