Meuselwitz Sanitäter bei Versorgung hilfloser Frau angepöbelt

In Meuselwitz im Kreis Altenburger Land haben drei Männer in der Nacht zum Sonntag Sanitäter und Polizisten attackiert. Die Mitarbeiter des Rettungsdienstes hatten gerade eine hilflose junge Frau in einer Kneipe versorgt, teilte die Polizei mit. Einer der drei Täter bedrohte und beleidigte die Helfer dabei jedoch.

Rettungssanitäter misst den Blutdruck eines Patienten
Die Sanitäter hatten gerade eine hilflose Person versorgt, als sie beleidigt und bedroht wurden (Symbolfoto). Bildrechte: IMAGO

Als die herbeigerufenen Polizisten den aggressiven Mann ansprachen, schlug dieser auf die Beamten ein. Zwei weitere Männer griffen ebenfalls an, so dass die Polizisten Verstärkung rufen mussten.

Die 25, 27 und 50 Jahre alten Täter wurden schließlich in Gewahrsam genommen oder erhielten Platzverweise. Ein Polizist wurde bei dem Gerangel verletzt. Die hilflose Frau, die laut Polizei vermutlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand, kam in eine Klinik. Die Angreifer erwarten nun Anzeigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten für Ostthüringen | 05. November 2017 | 15:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 05. November 2017, 16:10 Uhr

Mehr aus der Region Gera - Altenburg - Greiz

Mehr aus Thüringen