Lesen Thüringer Bibliothekspreis geht nach Gera

Die Stadt- und Regionalbibliothek Gera erhält den Thüringer Bibliothekspreis 2017. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Mit dem Geld sollen die Räume einladender eingerichtet werden, sagte die stellvertretende Bibliotheksleiterin Kerstin Ebert MDR THÜRINGEN. Demnach sollen für den Bereich rund um die Servicetheke neue Möbel angeschafft werden - bisher stehen dort laut Ebert "unbequeme Tische und Stühle".

Die Stadtbibliothek in Gera
Bildrechte: dpa

Mit dem Preis würdigte die Jury die "180-Grad-Wende", die die Bibliothek in den vergangenen acht Jahren umgesetzt hat. Nach einer Nutzerumfrage war die Bibliothek deutlich modernisiert worden und bietet regelmäßig Veranstaltungen an.

Neben der Stadt- und Regionalbibliothek Gera erhält die Stadtbibliothek Altenburg einen Förderpreis in Höhe von 2.500 Euro. Das Geld soll eingesetzt werden, um mit Hilfe von Kooperationen die Lesekompetenz weiter zu fördern. Die Preise werden am 25. Oktober während des Thüringer Bibliothekstages in Erfurt übergeben.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten regional | 12. Oktober 2017 | 14:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. Oktober 2017, 15:13 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

13.10.2017 13:32 an die MDR-Redaktion 1

Könnte dem Bericht nicht eine Liste mit den Bibos angehängt werden, die in den letzten ca. 10 Jahren den Preis bekommen haben?

Mehr aus der Region Gera - Altenburg - Greiz

Mehr aus Thüringen

Menschen mit Badesachen und Mütze gehen ins Wasser
Bildrechte: MDR/Thomas Kalusa