SNB
Bildrechte: Isabelle Fleck/MDR

MDR THÜRINGEN auf Tour Das war die Sommernachtsball-Saison 2017

Unter dem Motto "Schick anziehen und tanzen!" lud MDR THÜRINGEN wieder zum Tanz unter freiem Himmel ein. Auch 2017 verwandelten sich fünf ausgewählte Plätze in stimmungsvolle Open-Air-Ballsäle.

SNB
Bildrechte: Isabelle Fleck/MDR

So schön waren die MDR THÜRINGEN-Sommernachtsbälle:

Jeweils am Samstagabend ab 19 Uhr, verwandelten sich fünf Thüringer Orte in einen Open-Air-Ballsaal. Eine attraktive Show, eine schicke Bühne mit professioneller Bild- und Tontechnik, eine große LED-Leinwand, ein geschmückter Veranstaltungsplatz mit Tanzfläche und fast 1000 Sitzplätzen garantierten niveauvolle Veranstaltungen. Die Pallas Show Band, ein Orchester der deutschen Spitzenklasse, in "7-Mann- und 2-Damen-Besetzung", sorgte dafür, dass die Gäste Ihrer Tanzlust freien Lauf lassen können. Benno und Lukas alias "Twin Spin" setzten mit ihrer Show die Gesetze der Schwerkraft scheinbar völlig außer Kraft, während "Tante Luise und Herr Kurt" mit skurriler Akrobatik und antiker Funktionsunterwäsche begeisterten. Der Eintritt bei allen MDR THÜRINGEN-Sommernachtsbällen war - wie immer - frei.

Rechtzeitiges Erscheinen sicherte den Zuschauern einen guten Sitzplatz, denn bereits 18 Uhr wurden die Gäste von Moderator Mathias Kaiser begrüßt und auf den Abend eingestimmt. Die Besucher konnten Proben für die "Live-Schalten" miterleben und das MDR-Team - Reporter, Techniker, Redakteure, Produktionsleiter und viele mehr - kennenlernen. Kurz nach 19 Uhr meldete sich Reporter Marc Neblung live im MDR THÜRINGEN JOURNAL, stellte den Gastgerberort vor und interviewte Tanzlustige. Am Ende der "Live-Schalte" eröffnete Mathias Kaiser den MDR THÜRINGEN Sommernachtsball offiziell. Auch das aktuelle Thüringen-Wetter wurde live von der Tanzfläche gesendet.

Der Ballzauber - Showteil der Stadt

Ein besonderer Höhepunkt des Sommernachtsbälle war traditionell der "Ballzauber", eine zauberhafte Idee der jeweiligen Gastgeberstadt. Die Idee wurde im ersten Teil des Balls vorgestellt, anschließend außerhalb des Veranstaltungsbereichs realisiert, und gegen 22 Uhr präsentiertr die Gastgeberstadt dann ihren Showteil, den "Ballzauber".

Der Ball im Radio und im Fernsehen

MDR THÜRINGEN berichtete über die Vorbereitungen und war mit Hörfunk- und Fernseh-Übertragungswagen vor Ort. Auf einer großen LED-Videowand konnten alle Gäste ab 19 Uhr das MDR THÜRINGEN JOURNAL mit Live-Einblendungen vom Veranstaltungsort verfolgen. Sonntags zum Frühstück gab's die schönsten Ball-Fotos hier bei mdr-thüringen.de zu sehen. Interessantes vom Vorabend hörten Sie am Sonntagvormittag bei MDR THÜRINGEN - Das Radio und sahen Sie ab 19 Uhr im MDR THÜRINGEN JOURNAL.

Hier wurde getanzt:

Zuletzt aktualisiert: 16. November 2017, 11:49 Uhr