Der Bürgermeister von Münchenbernsdorf übergibt einen mit Blumen geschmückten Stab an die Bürgermeisterin von Schalkau.
Die Übergabe an Schalkau in Münchenbernsdorf Bildrechte: karina hessland

MDR THÜRINGEN-Osterspaziergang 2017 Nächster Osterspaziergang in Schalkau

Der Bürgermeister von Münchenbernsdorf übergibt einen mit Blumen geschmückten Stab an die Bürgermeisterin von Schalkau.
Die Übergabe an Schalkau in Münchenbernsdorf Bildrechte: karina hessland

Im nächsten Jahr geht es zum MDR THÜRINGEN-Osterspaziergang in den Süden Thüringens nach Schalkau im Landkreis Sonneberg. Stellvertretend für den 3.000 Einwohner-Ort hat Bürgermeisterin Ute Hopf den Staffelstab von ihrem Münchenbernsdorfer Amtskollegen Jörg Reinhardt übernommen. Gemäß der Teppichtradition des diesjährigen Austragungsorts überreichte er ihr ein geschmücktes Teilstück eines Webstuhls.

Schalkaus Bürgermeisterin Hopf freute sich, zeigte sich aber auch beeindruckt angesichts der zahlreichen Wanderer und der kommenden Herausforderung. Beim nächsten Osterspaziergang soll es dann auch über die thüringischen Grenzen hinaus nach Franken gehen. Auch die Schaumburg werde der Bürgermeisterin zufolge auf der Strecke liegen.

Zuletzt aktualisiert: 28. März 2016, 19:45 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

27.03.2016 15:25 Martin Truckenbrodt 1

Das heutige Südthüringen ist historisch und kulturräumlich auch ein Teil Frankens. Also geht es nächstes Jahr beim Spaziergang von Thüringen nach Bayern. So heißen, mit Unterbrechung von 1952 bis 1990, seit 1920 die beiden Bundesländer. Die Nordgrenze Frankens ist der Rennsteig.