1970: Brandt in Erfurt

1970: Willy Brandt in Erfurt

Erstes deutsch-deutsches Gipfeltreffen 1970: BND beim Brandt-Besuch in Erfurt mit dabei

Willy Brandt wäre heute 100 Jahre geworden. 1970 besuchte er Erfurt. Tausende Menschen stürmten damals den Bahnhofsvorplatz. Jetzt sind erstmals Geheimdienstakten des BND zu dem Tag in Erfurt freigegeben worden. [mehr]


MDR FERNSEHEN | 23.03.2010 | 22:05 Uhr: Willy Brandt ans Fenster!

"Der Tag von Erfurt. Gab es einen Tag in meinem Leben, der emotionsgeladener gewesen wäre?", fragte sich Willy Brandt Jahre nach dem denkwürdigen ersten deutsch-deutschen Gipfeltreffen. Was passierte in Erfurt? [mehr]


Hintergründe

Die Filmemacher im Gespräch: Wir hätten gern Karl-Eduard von Schnitzler gesprochen

Zwei Jahre haben Rainer Erices und Jan Schönfelder den Brandt-Besuch recherchiert. Im Gespräch erzählen sie von Erfolgen und Rückschlägen und weshalb sie gern den DDR-Chefkommentator von Schnitzler gesprochen hätten. [mehr]


Bildergalerie: Hinter den Kulissen

Fotograf Jupp Darchinger, Bonn In der BStU Erfurt lagern etliche Akten Gerd Ruge

Die Autoren Rainer Erices und Jan Schönfelder haben für ihren Film nicht nur Zeitzeugen befragt, sondern auch in zahlreichen Archiven recherchiert. Ein Blick hinter die Kulissen. [Bilder]


Willy Brandt in Erfurt: Der deutsch-deutsche Gipfel im Visier des BND

Haben die "Willy Brandt ans Fenster!"-Rufe in Erfurt 1970 den Kanzler womöglich gar nicht überrascht? Freigegebene BND-Akten zeigen, dass der Kanzler vorgewarnt war. Und: Die Bundesregierung ließ die DDR-Führung abhören. [mehr]


Hintergrund: Der Bundeskanzler wird in Buchenwald vorgeführt

In der Öffentlichkeit ist wenig bekannt, dass Brandt 1970 nicht nur Erfurt, sondern auch die KZ-Gedenkstätte Buchenwald besuchte. Die Umstände des Besuches zeigen, weshalb diese Station in Ost und West vergessen wurde. [mehr]


Chronologie: Der Tag von Erfurt

Der 19. März 1970 ist in die Geschichtsbücher eingegangen. Doch was geschah eigentlich alles an diesem Tag? Stationen eines Tages zwischen Todesstreifen, Hotelfenster und Buchenwald-Besuch. [mehr]


Exklusiv-Auszug aus dem Buch "Willy Brandt in Erfurt": Ahlers holt Brandt ans Fenster

In ihrem Buch "Willy Brandt in Erfurt. Das erste deutsch-deutsche Gipfeltreffen" beschreiben Rainer Erices und Jan Schönfelder was im "Erfurter Hof" geschah, als die Menschen "Willy Brandt ans Fenster!" forderten. [mehr]


Bildergalerie: Der Brandt-Besuch im Blick der Stasi

Otto Winzer und Willi Stoph waren auf Willy Brandt Willi Stoph begleitet Willy Brandt zurück zum Zug Menschen hinter einer Polizeiabsperrung

Die Staatssicherheit hatte alles im Blick: Nicht nur den Bundeskanzler fotografierten die Spitzel, sondern auch verdächtige Menschen. [Bilder]


Videos zum Thema

Die Erwartungen an das Gipfeltreffen

Noch nie hatten sich die Regierungschefs der beiden deutschen Staaten getroffen. Als es 1970 dann soweit war, waren die Erwartungen der Menschen ganz unterschiedlich. [Video]


Das Fazit des Gipfeltreffens

Einen Tag dauerte das erste deutsch-deutsche Gipfeltreffen in Erfurt. Was blieb nach der Abreise Willy Brandts aus der DDR? [Video]


Willy Brandt, 1970 bei seinem Besuch in Erfurt
MDR FERNSEHEN

Willy Brandt am Fenster!

Es ist der historische Moment: Willy Brandt am Fenster des "Erfurter Hofes". Die Rufe der Menschen, die stumme Geste Brandts - für alle Beteiligten ist das unvergeßlich.

19.03.2010, 12:31 Uhr | 08:40 min

Damals im Osten:

Willy Brandt und seine Ostpolitik [mehr]


"Willy Brandt ans Fenster!"

Willy Brandts Sohn, Peter Brandt, und Kanzleramtsminister Horst Ehmke erinnern sich an den Besuch des westdeutschen Kanzlers in Erfurt. (Aus: Der Kniefall des Kanzlers, 2010) [Video]


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK