Rettung historischer Bücher Luthermedaille für Anna-Amalia-Chef Knoche

Dem ehemaligen Direktor der Anna-Amalia-Bibliothek, Michael Knoche, ist am Montag die "Goldene Luther-Medaille" verliehen worden. Mit der Sonderauszeichnung wurde er für seinen Einsatz nach dem Brand des historischen Gebäudes in Weimar im September 2004 gewürdigt. Michael Inacker, Chef der Martin-Luther-Stiftung, würdigte Knoche als "kleinen Helden der Reformation". Er dankte ihm für die Rettung eines einmaligen Guts - nämlich der Lutherbibel von 1534 sowie des September- und Dezembertestaments von 1522.

Knoche bedankte sich und zeigte sich überrascht von der Auszeichnung. Er nehme sie im Bewusstsein entgegen, nur einer von sehr vielen "Helfern dieser Schreckensnacht" gewesen zu sein, die kulturelles Erbe retten konnten. 

Michael J. Inacker überreicht  Michael Knoche die Goldene Luther-Medaille
Michael J. Inacker überreicht Michael Knoche die Goldene Luther-Medaille Bildrechte: MDR/Ruth Breer

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Fazit | 23. Oktober 2017 | 18:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 23. Oktober 2017, 20:25 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

23.10.2017 19:49 guantche 1

Warum hatte es eigentlich damals
gebrannt und wer war dafür
verantwortlich?

Mehr aus der Region Eisenach - Gotha - Bad Salzungen

Mehr aus Thüringen