Ultraläufer in Gotha 24 Stunden ums Schloss Friedenstein

Menschliche Grenzen austesten - das beherrschen Ultraläufer ganz gut. Erstmals ist Thüringen Austragungsort der Deutschen Meisterschaft. Einen ganzen Tag lang geht es um Schloss Friedenstein.

Ultramarathon-Läufer am Schloss Friedenstein Gotha
Punkt 10 Uhr fiel der Startschuss zum 24-Stunden-Lauf. Bildrechte: MDR/Alexander Reißland
Ultramarathon-Läufer am Schloss Friedenstein Gotha
Punkt 10 Uhr fiel der Startschuss zum 24-Stunden-Lauf. Bildrechte: MDR/Alexander Reißland
Ultramarathon-Läufer am Schloss Friedenstein Gotha
Für die 157 Teilnehmer heißt das: durchlaufen bis morgen früh um 10 Uhr. Bildrechte: MDR/Alexander Reißland
Ultramarathon-Läufer am Schloss Friedenstein Gotha
Pausen sind erlaubt, man kann sogar zwischendurch im Zelt eine Rund schlafen. Bildrechte: MDR/Alexander Reißland
Ultramarathon-Läufer am Schloss Friedenstein Gotha
Es gewinnt der, der die meisten Kilometer absolviert hat. Bildrechte: MDR/Alexander Reißland
Ultramarathon-Läufer am Schloss Friedenstein Gotha
Die besten Läufer werden am Ende voraussichtlich bis zu 260 Kilometer zurückgelegen. Das ist ungefähr die Strecke von Erfurt nach Berlin. Bildrechte: MDR/Alexander Reißland
Ultramarathon-Läufer am Schloss Friedenstein Gotha
Die Deutsche Meisterschaft der Ultramarathon-Läufer findet 2017 zum ersten Mal in Thüringen statt. Organisiert wurde sie durch die Lauffreunde Gotha und Lauffeuer Fröttstädt. Bildrechte: MDR/Alexander Reißland
Alle (6) Bilder anzeigen

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau