Stadt Gotha Marktplatz mit Rathaus.
Gotha lädt am Wochenende zu einer Opern-Gala ein. Bildrechte: dpa

Veranstaltungstipps für die Region Wohin in West-Thüringen?

Auf dieser Seite finden Sie einige Veranstaltungstipps von MDR THÜRINGEN - Das Radio und dem MDR THÜRINGEN JOURNAL.

Stadt Gotha Marktplatz mit Rathaus.
Gotha lädt am Wochenende zu einer Opern-Gala ein. Bildrechte: dpa

Bad Salzungen | Lesung

Der Eisenacher Sommergewinn gehört nicht nur zum immateriellen Kulturerbe, das Frühlingsfest hat es auch in einen Krimi geschafft! "Frau Sunna und Herr Tod" heißt das Werk der Thüringer Autorin Katharina Schendel, aus dem sie am 20. Oktober in Bad Salzungen liest. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr in der Stadt- und Kreisbibliothek.

Bad Tabarz | Lesung

Können Sie sich an den DEFA-Märchenfilm "Das kalte Herz" erinnern? Einige Filmszenen sind 1950 im Lauchagrund in Bad Tabarz gedreht worden. Daran wird am 23. Oktober erinnert: Anna Moik-Stötzer, die Witwe des Hauptdarstellers Lutz Moik, wird das Märchen von Wilhelm Hauff vorlesen - und der frühere Tabarzer Förster Arno Wiemann erzählt, wie er als junger Mann die Dreharbeiten begleitet hat. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Kukuna.

Eisenach | Bachfest

Unter dem Motto "Reformation und Musik" erwartet Bewohner und Gäste von Eisenach ein großes Musikfest. Vom 27. bis 31. Oktober finden viele Konzerte in Eisenach statt. Das Programm finden Sie hier.

Geisa | Sonderausstellung

Gotha | Opern-Gala

Mit einer Opern-Gala feiert die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach den 225. Geburtstag von Gioachino Rossini. Mit dem Orchester stehen sieben Sängerinnen und Sänger als Solisten auf der Bühne. Zu erleben sind Ausschnitte aus Opern wie "Der Barbier von Sevilla", "Wilhelm Tell" oder "Aschenputtel". Das Geburtstagskonzert wird am 20. Oktober um 20 Uhr in der Stadthalle Gotha aufgeführt. Am 21. Oktober ist die Opern-Gala dann um 19:30 Uhr im Landestheater Eisenach zu Gast.

Wandersleben | Kultur

Beim ihm lagen Genie und Wahnsinn nahe beieinander: Erich Spiessbach, 1901 in Gotha geboren, war Maler, Zeichner, Archäologe und Essayist. Künstlerisch sehr begabt - doch wurde er als "querulierender Paranoiker" in eine Nervenheilanstalt eingewiesen. Unter dem Titel "Erich Spiessbach - der dreifach diplomierte Idiot" stellt Thomas Huck den Mann am 24. Oktober in Wanderleben vor. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr in der Menantes-Literaturgedenkstätte.

Über dieses Thema berichtet MDR THÜRINGEN auch im Programm: montags bis freitags | MDR THÜRINGEN - Das Radio | 09:00 Uhr
donnerstags | MDR THÜRINGEN JOURNAL | MDR FERNSEHEN | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. Oktober 2017, 17:08 Uhr