Kinder fahren auf einem Schlitten.
Auf eine Rutschpartei können sich auch Schlittenfreunde im Thüringer Bergland freuen. Bildrechte: colourbox.com

Schnee in Thüringen Ideale Wintersportbedingungen fürs Wochenende

Perfektes Wetter für Skier und Schlitten erwartet Thüringen am Wochenende im Bergland. Im Thüringer Wald und im Schiefergebirge kann dann nach Herzenslust gerodelt und gerutscht werden.

Kinder fahren auf einem Schlitten.
Auf eine Rutschpartei können sich auch Schlittenfreunde im Thüringer Bergland freuen. Bildrechte: colourbox.com

Mit idealen Wintersportbedingungen ist in Thüringen am Wochenende im Bergland zu rechnen. Laut Angaben des MDR THÜRINGEN-Wetterstudios gibt es von Donnerstagnachmittag bis zum Sonnabend Neuschnee, der auch liegen bleibt. Vor allem im Thüringer Wald und dem Schiefergebirge sorge erst leichter, später strenger Frost für perfekte Wintersportvoraussetzungen. Am Sonnabend und Sonntag selbst solle es trocken bleiben.

Auch im Tiefland sei Schnee möglich. Wegen leichter Plusgrade könne sich der Niederschlag aber auch in Schneeregen verwandeln. Schnee selbst in sonst wenig schneesicheren Regionen verzeichnet etwa der Possen bei Sondershausen, wo die Bewohner im Zoo des Freizeitparks nun ihre Winterhärte zeigen können

31 Zentimeter Schnee am Schneekopf

Für Donnerstag meldete der Regionalverbund Thüringer Wald für den Schneekopf eine Schneehöhe von 40 Zentimetern. In Neuhaus am Rennweg, Frauenwald und Goldlauter bei Suhl wurden 30 Zentimeter Schnee gemessen. Bereits am Donnerstagmorgen wurden für Schmiedefeld am Rennsteig 30 Zentimeter, in Siegmundsburg 27 Zentimeter und in Masserberg 25 Zentimeter Schnee gemeldet. In Oberhof beträgt die Schneehöhe 21 Zentimeter.

Derzeit haben laut Verbund in sieben Thüringer Orten Rodelhänge geöffnet. So laden in Gehlberg die Hänge am Schneekopfturm und an der Schmücke, in Masserberg die Rodelwiese, in Oberhof und Oberweißbach die Bahnen "Alte Golfwiese" und am Fröbelturm zum Rodeln ein. Zudem sind die Bahnen am Kurpark in Schmiedefeld und am Skiparadies in Spechtsbrunn und der Rodelhang "Dürre Fichte" in Siegmundburg geöffnet.

Außerdem sind in der Skiarena Heubach in Masserberg und in der Skiarena Silbersattel in Steinach Lifte in Betrieb. In Oberhof ist weiterhin der Skilift an der "Alten Golfwiese" geöffnet. Am Freitag soll dann der Skilift am Fallbachhang in Oberhof hinzukommen. Der Schmiedefelder Lift folgt dann wahrscheinlich am Wochenende. Weiterhin sind in Thüringen inzwischen mehr als 250 Kilometer Loipen gespurt.

Ein Skifahrer fährt über das mit leichtem Schnee bedeckte Pflaster auf dem Domplatz in Erfurt, im Hintergrund sind die beiden Kirchbauten Dom und Severi zu erkennen
Bislang ließ der Winter in dieser Saison noch Luft nach oben - doch am Wochenende sollen sich Wintersportfreunde in Thüringen über das Wetter freuen können. Bildrechte: privat

Zuletzt aktualisiert: 15. Januar 2016, 12:29 Uhr