Barrierefreiheit (UT/AD)

Barrierefreiheit im MDR

Barrierefreiheit (UT/AD/GDS)

MDR
LexiTV

Barrierefreiheit im MDR

Der MDR möchte Menschen mit Seh- und Hörbehinderung nicht von seinem Informations- und Unterhaltungsangebot ausschließen. Damit das funktioniert, ist viel Teamarbeit nötig.

18.11.2014, 15:00 Uhr | 03:59 min

MDR barrierefrei. Rundfunk für alle.

Der MDR bildet die Lebenswirklichkeit der Menschen in Mitteldeutschland ab. Barrierefreiheit und Teilhabe sind deshalb im Programm verankert. Eine barrierefreie Broschüre informiert über das Thema im MDR. [Download]


UT: "Hören mit den Augen"

MDR-Sendungen werden für hörgeschädigte Zuschauer untertitelt. Wie das funktioniert, sehen Sie hier in Bildern - natürlich mit "Untertiteln". [mehr]


AD: "Sehen mit den Ohren"

Für viele sehgeschädigte Menschen ist Fernsehen die Hauptinformationsquelle. Die Audiodeskription erklärt, was sie nicht sehen können: die Bilder. [mehr]


DGS: "Sprechen mit den Händen"

Das Fernsehen lebt zwar von Bildern, wer aber nichts hören kann, verpasst wichtige Informationen. Deshalb wird "MDR um 11" simultan in Gebärdensprache übersetzt. [mehr]


"Inklusion per Mausklick"

Allen im Sendegebiet Informationen, Wissenswertes, aber auch Unterhaltung u.a. zugänglich zu machen, ist das Ziel der gebündelten Angebote im Rahmen von MDR.DE [mehr]


Interessant - Wichtig - Neu

LexiTV | In der Mediathek sehen: Anders normal - Soziale Inklusion als Herausforderung

Dass Menschen mit Behinderungen ganz normal am Leben in der Gesellschaft teilhaben, ohne benachteiligt zu werden, ist leider immer noch Wunschdenken. Doch genau das verlangt eine UN Konvention aus dem Jahr 2006. [mehr]


Hinter den Kulissen

Online-Tagebuch: "Hinhören beim Fernsehen!"

Ein Blinder beim Fernsehen? Warum nicht!, dachte sich Sebastian Schulze und bewarb sich beim MDR. Auch hier war man offen für die Idee. Wie das Praktikum läuft, erzählt Sebastian online. Immer dabei: Hundedame Sunny! [mehr]


Der neue Rund-Funk-Beitrag

Was ist der Rund-Funk-Beitrag? In leichter Sprache erklärt. [mehr]


Den MDR kennenlernen: MDR Besucherservice

Sie wollen den MDR einmal von innen kennenlernen? Dann nehmen Sie teil an einer Führung durch den MDR und die media city in Leipzig oder an der Radiotour in Halle. [mehr]


Mehr Service für Hör- und Sehgeschädigte

Mit der Anhebung der Untertitelungsquote bis 2016 auf mindestens 75 Prozent und dem Ausbau des Angebotes an Hörfilmen verstärkt der MDR seine Anstrengungen für eine weitgehende Barrierefreiheit seines Programms. [mehr]


TV mit AD - Tipps

Heiter bis tödlich - Akte Ex (8/8) Die Prophezeiung

Fernsehserie Deutschland 2012 [mehr]

Heute, 22:50 Uhr | MDR FERNSEHEN


Tatort: Bierkrieg

Kriminalfilm Deutschland 1997 [mehr]

Mi, 26.11.2014, 22:05 Uhr | MDR FERNSEHEN


MDR um 11 mit DGS

MDR um 11 (mit Gebärdensprache)

+++ Flüchtlingsansturm in Mitteldeutschland +++ Entdeckungsreise zu den schönsten Ecken Kubas +++ Fotoshooting des Magdeburger Designers Sebastian Ellrich +++ [Video]


Fakt mit DGS


MDR aktuell mit UT

MDR aktuell 21:45 Uhr

+++ Ulbig will Sondereinheiten für straffällige Asylbewerber +++ US-Verteidigungsminister Hagel legt Amt nieder +++ Schweizer Museum nimmt Gurlitt-Sammlung an +++ [Video]


Selbstbestimmt! mit UT

selbstbestimmt!

Bis 1945 tötete das NS-Regime systematisch "behinderte" oder "entwicklungsgestörte" Kinder. Viele dieser Ärzte konnten ihre Karrieren nach dem 2. Weltkrieg ungehindert fortsetzen. [Video]



Kontaktadresse:

MDR
HA Telemedien
-Barrierefreiheit -
D-04360 Leipzig

E-Mail: barrierefreiheit@mdr.de

Zuschauer-Telefon: 0341 300 9696
Technische Hotline: 0341 300 9595


Nachrichten in einfacher Sprache


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK