Fernsehen für Kinder

MDR FERNSEHEN & Mediathek | 06.08.2014 | 15:00 Uhr : König Drosselbart

Märchenfilm aus Deutschland von 2008

Einen passenden Mann für die stolze Prinzessin Isabella zu finden ist gar nicht so einfach. Nachdem sie alle Bewerber abgelehnt und Prinz Richard sogar beleidigt hat, vermählt der König sie mit einem Bettler. Doch manchmal trügt der Schein und hinter einem Bettler steckt ein gutmütiger Prinz.

Prinzessin Isabella (Jasmin Schwiers, vorn) und ihre Zofen (hinten von links: Mareike Lindenmeyer, Christina Wiederhold, Marisa Bach).

Prinzessin Isabella von Geranien ist wunderschön, aber leider auch hochmütig. So wird die Suche nach einem passenden Ehemann zur Katastrophe für ihren Vater. Isabella lehnt sogar Richard von Begonien ab, dem sie eigentlich sehr zugetan ist, und verspottet ihn als "König Drosselbart". Die Geduld des Königs ist ausgereizt: Er vermählt seine eingebildete Tochter mit einem Bettler.

Lektionen fürs Leben

Der als Spielmann verkleidete Prinz Richard (Ken Duken).
Der als Spielmann verkleidete Prinz Richard (Ken Duken).

Isabella ist gezwungen, mit dem Bettler zu gehen und fortan bei ihm zu leben. Damit ist das verwöhnte Prinzessinnen-Leben für sie vorbei. Stattdessen muss sie nun putzen, kochen und als Verkäuferin auf dem Markt arbeiten. Was Isabella aber nicht weiß: Hinter dem Bettler versteckt sich Prinz Richard, der Isabella Achtung vor den kleinen Menschen und deren Leben lehren möchte. Das wird allerdings schwerer, als er es sich vorgestellt hat.

Klassisches Märchen neu verfilmt

König Drosselbart
König Drosselbart und Isabella vereint am Ende der Geschichte.

Die Neuverfilmung des grimmschen Klassikers ist mit dem Grimme-Preisträger Ken Duken ("Schlaraffenland"), Jasmin Schwiers ("Mord ist mein Geschäft, Liebling") und Felicitas Woll ("Berlin, Berlin") "märchenhaft" besetzt. In Thomas Brinx' und Anja Kömmerlings Drehbuch wurde aus dem vorausschauenden "König Drosselbart" ein junger gefühlvoller Prinz, um das Märchen gegenwärtiger erscheinen zu lassen. Der Film steht mit vielen weiteren Märchenneuverfilmungen der ARD unter dem Motto "6 auf einen Streich" bzw. "8 auf einen Streich".

"Wir wollten einfach eine andere, etwas zeitgemäßere Auslegung schaffen."

Drehbuchautoren Thomas Brinx und Anja Kömmerling
www.rbb-online.de


Mit diesem Märchen geht es weiter:

MDR FERNSEHEN & Mediathek | 07.08.2014 | 15:00 Uhr: Schneewittchen

"Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?" Die böse Königin wird richtig sauer, als der Spiegel den Namen ihrer schönen Stieftochter Schneewittchen nennt. Also schmiedet sie einen Plan ... [mehr]


Zuletzt aktualisiert: 11. Juli 2014, 14:28 Uhr

Darsteller:

König Drosselbart - Ken Duken
Prinzessin Isabella - Jasmin Schwiers
Max - Felicitas Woll
König August - Hubert Mulzer
König Ottokar - Arthur Brauss

Produktion:

Musik: Enjott Schneider
Kamera: Armin Alker
Buch: Anja Kömmerling und Thomas Brinx
Regie: Sibylle Tafel

Großer Erfolg: Die Märchenverfilmungen der ARD

Seit 2008 verfilmte die ARD bereits 30 bekannte Märchen neu. Gedreht wurde auf romantischen Schlössern und in verwunschenen Wäldern in ganz Deutschland.

Alle Filme sind auf DVD im Handel erhältlich.

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK