Fernsehen für Kinder

Märchensommer | MDR FERNSEHEN & in der Mediathek | 18.07.2013 | 15:00 Uhr : Das tapfere Schneiderlein

Märchenfilm aus Deutschland von 2008

Um jedem von seiner "Heldentat" zu erzählen, verlässt der Schneider David seine Werkstatt. Auf seinem Weg muss er viele schwierige Probleme lösen. Doch die Belohnung ist verlockend: Am Ende könnte er sogar König werden.

Paula (Karoline Schuch) und David (Kostja Ullmann)

Der Schneider David ist ein fleißiger Mann. Während er arbeitet, machen sich Fliegen über sein mit Mus bestrichenes Brot her. David erschlägt sieben von ihnen und findet seine Tat so heldenhaft, dass er aller Welt davon erzählen möchte. Also näht er sich einen Gürtel auf dem "Sieben auf einen Streich!" steht, und verlässt seine Werkstatt.

Mit List und Tücke ans Ziel

Das tapfere Schneiderlein (Kostja Ullman, vorn) soll mit Hilfe der Kriegsherren (Clemens Deindl, links, Udo Jolly, Mitte, und Jons Hart, rechts) 3 Mutproben bestehen.
Der Schneider muss drei Mutproben bestehen.

Nach einigen Hindernissen gelangt David schließlich in eine Stadt. Dort mustern die Leute seinen Gürtel neugierig und denken, er hätte sieben Menschen auf einen Streich erschlagen. Als der König davon hört, ist er begeistert. Er bietet David seine einzige Tochter und die Hälfte seines Königreiches an, wenn er das Land von zwei Riesen, einem gefährlichen Einhorn und einem bedrohlichen Wildschwein erlöst. David erfüllt seine Aufgaben mit List und Verstand, doch der König und die Prinzessin wollen ihm seinen versprochenen Lohn nicht geben.

Reizvolle Neuverfilmung

Erzählt wird eine David- und Goliath-Geschichte von einem außergewöhnlichen jungen Mann, der seinen Träumen von einem besseren, aufregenderen Leben vertraut und in die Welt hinauszieht. Mit Witz und schlauem Handeln bezwingt er seine Gegner und stellt die Welt auf den Kopf. Am Ende gewinnt er so auch das Herz der schönen Prinzessin. Das Märchen ist ein Loblied auf Klugheit, Lebensfreude und Spontaneität.

Die Neuverfilmung des grimmschen Märchenklassikers wurde zusammen mit anderen Märchen der Gebrüder Grimm in der ARD-Reihe "6 auf einen Streich" neu verfilmt. Die Macher fanden es "sehr reizvoll, ein Märchen aus heutiger Sicht neu und doch werkgetreu zu erzählen".

"'Das tapfere Schneiderlein' ist im Grunde ein Loblied auf die Zuversicht, das Selbstvertrauen, die Klugheit und Aktivität und es bietet Raum für Humor und Situationskomik."

Die Filmverantwortlichen im Gespräch mit dem RBB
www.rbb-online.de

Zuletzt aktualisiert: 09. Juni 2011, 14:40 Uhr

Darsteller:

Schneider David - Kostja Ullmann
König Ernst - Axel Milberg
Prinzessin Paula - Karoline Schuch
Klaus - Dirk Martens
Mus-Bäuerin - Hannelore Hooger

Stab:

Musik: Peter W. Schmitt
Kamera: Philipp Timme
Buch: Dieter und Leonie Bongartz
Regie: Christian Theede

Großer Erfolg: Die Märchenverfilmungen der ARD

Seit 2008 verfilmte die ARD bereits 26 bekannte Märchen neu. Gedreht wurde auf romantischen Schlössern und in verwunschenen Wäldern in ganz Deutschland. Aktuell werden die Märchen "Die kleine Meerjungfrau" (MDR) und "Das Mädchen mit den Schwefelhölzern"
(rbb/SR/ARD) gedreht.

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK