Fernsehen für Kinder

MDR FERNSEHEN & Mediathek | 12.08.2014 | 15:00 Uhr : Die Bremer Stadtmusikanten

Märchenfilm Deutschland 2009

"Etwas Besseres als den Tod finden wir überall!", denken sich Esel, Hund, Katze und Hahn, und beschließen, ihr Glück in Bremen zu finden. Unterwegs geraten sie jedoch in ein Räuberhaus ...

Alle Hauptdarsteller aus "die Bremer Stadtmusikanten (v.l.n.r.) Johannes Zirner, Florian Martens, Anna Fischer und Gesine Cukrowski) sowie Esel, Hund und Katze.

"Etwas Besseres als den Tod finden wir überall!", denken sich Esel, Hund, Katze und Hahn, nachdem Bäuerin Martha beschlossen hat, die alternden Tiere des Hofes zu Wurst und Suppe verarbeiten zu lassen. Sie beschließen, fortan ihr Glück als Stadtmusikanten in Bremen zu suchen.

Auch Lissi macht sich auf den Weg ...

Johannes Zirner als Knecht Johann und Esel
Knecht Johann verabschiedet sich vom Esel.

So schlagen sie den gleichen Weg wie Knecht Johann ein, den Bauer Georg und seine Frau zuvor fortschickten, um die zarten Liebesbande zwischen ihm und ihrer Tochter Lissi zu trennen. Doch auch Lissi macht sich auf nach Bremen und hat die Tiere bald eingeholt. Auf der Suche nach einem Nachtlager gelangen sie gemeinsam zum Haus einer Räuberbande. Dort erproben die Bremer Stadtmusikanten ihr gesangliches Talent mit durchschlagendem Erfolg: Sie vertreiben die Räuber und führen die Liebenden wieder zueinander ...

Gedreht wurde in Bremen. Zahlreiche Szenen spielen auf dem Bremer Marktplatz und im Keller des Bremer Rathauses. Auf dem Marktplatz steht die Freiheitsstatue "Roland". Sie ist Mittelpunkt und Wahrzeichen der Stadt. Neben dem Roland steht das Rathaus, an dessen Westmauer die Bremer Stadtmusikanten zu finden sind. Hier endet die Deutsche Märchenstraße.

Esel, Hund, Katze und Hahn als "Bremer Stadtmusikanten" aus dem gleichnamigen Märchen der Gebrüder Grimm
Die "Bremer Stadtmusikanten" nehmen ihr Schicksal selbst in die Hand und machen sich auf den Weg in die Welt.

Mit diesem Märchen geht es weiter:

MDR FERNSEHEN | 13.08.2014 | 15:00 Uhr: Brüderchen und Schwesterchen

Durch die Heirat des Vaters bekommen Brüderchen und Schwesterchen eine böse Stiefmutter. Auf ihrer Flucht in den Wald wird Brüderchen in ein Reh verwandelt. Doch die Geschwister halten zusammen. [mehr]


Zuletzt aktualisiert: 11. Juli 2014, 14:29 Uhr

Darsteller:

Bauerstochter Lissi - Anna Fischer
Knecht Johann - Johannes Zirner
Bauer Georg - Florian Martens
Bäuerin Martha - Gesine Cukrowski
Abdecker - Michael Lott
Bauer Hans Sittler - Frank Giering
Räuberhauptmann - Hartmut Lange
Erster Räuber - Matthias Brenner
Zweiter Räuber - Andreas Pauls
Dritter Räuber - Tim Plätzer
und andere

Mit den Stimmen von:
Der Esel - Peter Striebeck
Der Hahn - Harald Schmidt
Die Katze - Hannelore Elsner
Der Hund - Bastian Pastewka

Produktion:

Musik: Stefan Hansen, Detlef. F. Petersen
Kamera: Philipp Timme
Drehbuch: David Ungureit
Regie: Dirk Regel

Großer Erfolg: Die Märchenverfilmungen der ARD

Seit 2008 verfilmte die ARD bereits 30 bekannte Märchen neu. Gedreht wurde auf romantischen Schlössern und in verwunschenen Wäldern in ganz Deutschland.

Alle Filme sind auf DVD im Handel erhältlich.

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK