Fernsehen für Kinder

MDR FERNSEHEN | sonnabends & im Livestream : Schloss Einstein - aus Erfurt!

Kinderserie Deutschland 2010

Schloss Einstein auch im MDR! Vielleicht habt Ihr ja damals das Beste verpasst? Liebe, Schulstress - im Internat geht's rund! Bei uns seht Ihr die Folgen aus Erfurt noch einmal von Anfang an.

Logo von Schloss Einstein

12. April | 07:10 Uhr | Folge 698

Sophie ist auf 180! Tommy hat Annika geküsst und nicht sie! Das heißt wohl, dass sie und Tommy nicht mehr länger beste Freunde sind. An der 5 im Deutschtest ist natürlich auch Tommy Schuld, er hat schließlich Annika und nicht sie abschreiben lassen. Respektlos poltert sie sowohl gegen Frau Schumann, als auch gegen ihre Großeltern und ergreift schließlich kurzentschlossen die Flucht. Während sich die Großeltern um Sophie sorgen, trifft die zufällig auf ihren Mitschüler Michael. Gefangen in ihrer Endzeitstimmung ist Sophie alles egal und sie nimmt mehrere tiefe Schlucke aus diversen Bierflaschen. Ihr Exzess bleibt nicht ungestraft. Als Oma und Opa Zech sie in ihrem Bett finden und aufwecken, wird es Sophie schlecht. So schlecht, dass sie sich übergeben muss. Doch Sophie wird nicht aufhören zu rebellieren, im Gegenteil: Das war erst der Anfang!

Clara verspricht Pasulke, dass er sein Haus bekommen wird! Diesen falschen Mieter, Dreyfuß, wird sie loswerden. Gemeinsam mit ihren Freunden startet Clara die Mission "Gebt Pasulke sein Haus zurück!". Während sich Clara und Justus als heruntergekommene Jugendliche verkleiden, bringt Tamas als Schlägertyp mit Bulldogge Dreyfuß mächtig ins Schwitzen. Selbst Alex wirft sich für den guten Zweck in ein Bauarbeiterkostüm und sorgt für Lärm vor der Haustür, aus der aber plötzlich Pasulke kommt und Herrn Dreyfuß freundschaftlich die Hand schüttelt. Was hat das zu bedeuten?

Phillip ist sich seiner Wiederwahl als Schülersprecher sicher. Aber nicht sicher genug und so hilft er dem beschaulichen Kandidatenfeld, das nur aus ihm und Constanze besteht, etwas auf die Sprünge. Mit 20 Euro überzeugt er Elias ebenfalls zu kandidieren. Phillip hofft dadurch Constanze wertvolle Stimmen abzuluchsen. Die wiederum sieht ihre Niederlage kommen und beschließt, die Ergebnisse zu ihren Gunsten zu manipulieren. Doch sie findet nicht die nötige Ruhe. Wie wird diese Wahl wohl ausgehen?

19. April | 07:05 Uhr | Folge 699

Das von Herrn Krassnick und Frau Levin geleitete Projekt "Gesunde Ernährung" begeistert Ronja so lange, bis sie erfährt, dass das süße Kaninchen Karl die Hauptmahlzeit werden soll. Von da an versucht Ronja mit allen Mitteln, die Veranstaltung zu boykottieren. Und Justus soll wie immer ihr Komplize sein. Aber Justus hat keine Lust und vor allem Appetit auf Hasenfleisch. Ronja ist also auf sich allein gestellt. Sie entführt Karl und schafft es geschickt ihn an Leonie Berger zu vermitteln. Direktor Berger kann seiner kleinen Tochter ihren Hasenwunsch natürlich nicht abschlagen und kauft Karl sozusagen frei. Doch fleischlos soll das Abschlussessen des Projekts nicht stattfinden, falscher Hase steht nun auf dem Speiseplan. Ronja ist entsetzt, hat denn keiner irgendetwas begriffen? Sie drängt Justus, die Soße ungenießbar zu machen. Doch der hat von Ronjas Weltverbesserei endgültig die Nase voll.

Elias genießt seine Rolle als neuer Schülersprecher von Schloss Einstein. Gönnerhaft verteilt er Zugeständnisse und verkündet großspurige Pläne für seine Amtszeit. Auch die anstehende Antrittsrede verunsichert Elias nicht im Geringsten. Direktor Berger jedoch bekommt so seine Zweifel an Elias' Eignung und setzt tägliche Rhetorikkurse an. Durch die Aussicht, jeden Tag mit Berger üben zu müssen, verliert der Posten für Elias an Glanz. Noch dazu erzählt Phillip von Treffen mit anderen Schülersprechern, die bis tief in die Nacht gehen. So hat sich Elias das nicht vorgestellt.

Ein neuer Lehrer kommt auf Schloss Einstein an. Dr. Hans-Heinrich Mahrler präsentiert sich einerseits als humorvoll und kompetent, andererseits startet er seinen Unterricht gleich einmal mit einem unverhältnismäßig schwierigen Leistungstest. Erwartungsgemäß katastrophal ist das Ergebnis. Direktor Berger möchte dem neuen Kollegen zunächst nicht zu Nahe treten und signalisiert ihm sein Vertrauen. Doch ist Mahrler wirklich vertrauenswürdig oder führt er etwas im Schilde?

26. April | 06:45 Uhr | Folge 700

Bruno hat Geburtstag! Sogar Coco kommt vorbei, um mit Bruno und den anderen zu feiern. Feli überrascht Bruno mit einem selbst gedrehten Rap-Video zu dessen Coversong von Rapper SPAX, einem Liebeslied für Feli. Bruno ist gerührt. Am nächsten Morgen hat das Video bereits mehr als 4.000 Klicks im Internet und Bruno ist fast schon ein Star. Aber auch SPAX’ Anwalt ist auf Brunos Cover aufmerksam geworden und verklagt ihn kurzerhand. Bruno will den Clip so schnell wie möglich aus dem Internet entfernen – leider unmöglich. In einem verzweifelten Versuch stürmen Feli, Clara und Jo die Probe von SPAX und werfen ihm vor, Bruno zu ruinieren. SPAX lässt die Mädchen verärgert rausschmeißen und Feli fürchtet, alles nur noch schlimmer gemacht zu haben. Doch kurz darauf meldet sich SPAX bei Bruno und fordert ihn auf, zum Konzert zu kommen und die Angelegenheit von Mann zu Mann zu klären.

Annika ist genervt von Bruno und macht sich über ihn lustig. In Wahrheit ist sie neidisch auf seinen plötzlichen Erfolg im Netz. Mit Genugtuung erfährt sie von der Klage und lässt den um Hilfe bittenden Bruno einfach stehen. Annika ist obenauf und freut sich am Abend auf SPAX’ Konzert. Sie wird ihrer Karriere auf die Sprünge helfen und gemeinsam mit dem Rapper auftreten.

Die Beziehung zwischen Ronja und Justus ist angespannt. Justus verlangt, dass Ronja aufhört, ihm ständig zu sagen was er gut oder schlecht finden soll. Ronja willigt zunächst ein. Als Annika Justus anbietet in ihrer Band einzusteigen, reagiert sie aber gleich wieder über. Zu Ronjas Ärger sagt Justus zu.

Zuletzt aktualisiert: 10. April 2014, 11:31 Uhr

Schloss Einstein

Nino - Paul Ziegner
Ronja - Miriam Katzer
Coco - Luisa Liebtrau
Phillip - Jacob Gunkel
Tobias - Stefan Wiegand
Tommy - Lucas Leppert
Annika - Alexandra Schiller
Liz - Viktoria Krause
Bruno - Ferdinand Dölz
Feli - Sabrina Wollweber

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK