Fernsehen für Kinder

Weihnachtsmärchen | MDR FERNSEHEN | 27.12.2013 | 09:25 Uhr : Dornröschen

Märchenfilm DDR 1970

Die Königstochter sticht sich mit einer vergifteten Spindel in den Finger und fällt zusammen mit ihrem Hofstaat in einen hundertjährigen Schlaf. Erst der Kuss eines Prinzen lässt sie wieder erwachen...

Szene aus dem Film "Dornröschen"

Schon lange warten der König und die Königin auf ein Kind. Als ihnen endlich eines geboren wird, geben sie ein großes Fest. Allerdings lädt der König statt der dreizehn großen Feen des Reiches nur zwölf ein. Sie sollen dem Kind alle guten Eigenschaften in die Wiege legen. Die dreizehnte Fee, die des Fleißes, sollte nicht kommen, weil der König den Fleiß missachtet.

Szene aus dem Film "Dornröschen"
Aus Wut verflucht die Fee des Fleißes das Kind des Königs.

Dennoch gelangt diese ins Schloss und sie wünscht Dornröschen den Tod. Die zwölfte Fee kann diesen Wunsch nur abmildern. Sie wird Dornröschen in einen 100-jährigen Schlaf fallen lassen, wenn sie sich an ihrem fünfzehnten Geburtstag an einer Spindel sticht. Der König verbannt alle Spindeln aus dem Land, womit er die arbeitenden Menschen in große Not stürzt. Aber eine Spindel ist vergessen worden und so erfüllt sich der Fluch. Mit der Prinzessin fällt das gesamte Schloss in den Schlaf.

Szene aus dem Film "Dornröschen"
Nur ein junger Prinz kann Dornröschen aus ihrem Schlaf erwecken.

Hundert Jahre später erzählt man sich im Land von Prinzessin "Dornröschen", die in verwunschenem Schlaf im Schloss hinter der Hecke liegen soll. Wagemutige Prinzen und Adlige, die von den Reichtümern des Königs gehört haben, versuchen, ins Schloss einzudringen, scheitern aber kläglich.
Als ein junger Prinz angeritten kommt, um Dornröschen zu wecken, stellt die dreizehnte Fee ihn auf die Probe: sie will prüfen, ob er die richtigen Eigenschaften besitzt, um das Land als König zu regieren. Da er sich als klug, warmherzig und gerecht erweist, erwachen mit Dornröschen auch all die anderen im Schloss.

„Kindgerechte Verfilmung des bekannten Märchens der Gebrüder Grimm“

Lexikon des Internationalen Films

Zuletzt aktualisiert: 25. November 2013, 14:43 Uhr

Darsteller:

Dornröschen - Juliane Koren
13. Fee - Vera Oelschlegel
König - Helmut Schreiber
Prinz - Burkhard Mann
Königin - Evamaria Heyse
Hauptmann - Thomas Langhoff
Schlossgärtner - Erich Brauer
Koch - Klaus Pönitz
Haushofmeister - Fritz Decho
Spielmann - Martin Hellberg
u.a.

Produktion:

Musik: Klaus Lenz, Hermann Anders
Kamera: Lothar Gerber
Buch: Margot Beichler, Gudrun Deubener-Rammler, Walter Beck
Regie: Walter Beck

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK