Redaktion Telemedien

TV-Programm-Newsletter

Vormittag

Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
07:05 Uhr - 07:50 Uhr

Rote Rosen (1811)

Fernsehserie Deutschland 2014

Trotz ihrer Überzeugung, nichts mehr für Robin zu empfinden, ist Ariane nach seiner Kritik an ihren Skizzen hart getroffen. Tine ermuntert sie, ihre künstlerische Unsicherheit mit freien Assoziationen zu überwinden. Dabei hat Ariane eine überraschende Erkenntnis.

Nathalie ist empört, dass die Versicherung ihr eine unsachgemäße Montage des Federbeins als Unfallursache unterstellt. Sie bittet Sebastian um Hilfe. Kann nicht auch ein Materialfehler vorliegen?

Drechsler flirtet im "Drei Könige" mit Eliane und lobt sie wiederholt vor Gunter in den höchsten, aber leider auch schmierigen Tönen. Was Gunter missversteht und befürchtet, dass sie ein unmoralisches Nebengeschäft im Hotel unterhält. Eliane ist entsetzt.

Merle und Jana bieten Tine ihre tatkräftige Hilfe zur Bewältigung des Auftrags aus Dänemark an. Dafür stimmt Tine, auch Lotte zuliebe, einer kleinen Hochzeits-Feier zu.

Sebastian versteht nicht, warum Drechsler die Öko-Buswartehäuschen so vehement ablehnt.


Stab und Besetzung:
Jana - Jenny Jürgens
Sebastian - Klaus Zmorek
Drechsler - Klaus Christian Schreiber
Nathalie - Lara-Maria Wichels
Tine - Maike Bollow
Ole - Patrik Fichte
Merle - Anja Franke
Thomas - Gerry Hungbauer
Johanna - Brigitte Antonius
Gunter - Hermann Toelcke
Ariane - Alexandra M. Horn
Hannes - Claus Dieter Clausnitzer
Britta - Jelena Mitschke
Torben - Joachim Kretzer
Erika - Madeleine Lierck-Wien
Mick - Tobias Rosen
Robin - Niklas Osterloh
Eliane - Samantha Viana

Musik - Tunepool
Kamera - Wulf Sager und Rainer Nolte
Buch - Therese Berg
Regie - Laurenz Schlüter und Ralph Bridle

  » nach oben
Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
07:50 Uhr - 08:40 Uhr

Sturm der Liebe (2072)

Fernsehserie Deutschland 2005-2014

Nils und Werner können nicht glauben, dass Sabrina und André in dem Flieger gesessen haben, der über dem Indischen Ozean abgestürzt ist. Niemand scheint den Absturz überlebt zu haben. Nils und Werner stehen vollkommen unter Schock.

Nataschas Konzert kam zwar bei den Fans gut an, hat aber vernichtende Kritiken. Sie ahnt nichts von der Tragödie um André und Sabrina, als sie Nils auf Sabrina anspricht.

Das Flugzeugunglück von André und Sabrina wirft dunkle Schatten auf den "Fürstenhof". Auch Julia und Niklas sind getroffen, als sie von der schrecklichen Nachricht hören. Schließlich arbeiten sie in der Küche, in der André seit Jahren tonangebend war. Niklas kümmert sich rührend um Hildegard, nachdem Werner das Küchenpersonal über Andrés Tod informiert hat.

Als Coco Rosalies Parfum auf Michaels Sofakissen bemerkt, wird sie misstrauisch. Es kommt zum Streit zwischen den beiden und Michael verspricht Coco, Rosalie in Zukunft aus dem Weg zu gehen.

Patrizia ist sich sicher, dass Friedrich ihr Mila nicht vorenthalten wird, wenn die Kleine krank ist. Daher bittet sie Sebastian, dem Kind ein Abführmittel zu verabreichen. Doch Sebastian zieht für sich im Gegensatz zu Patrizia moralische Grenzen und macht ihr klar, dass sie zu weit geht.

  » nach oben
Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
08:40 Uhr - 09:10 Uhr

MDR Garten

Traumhafte Gärten in Mittelengland

Der MDR GARTEN reist nach England in eine Gegend, die zumindest auf dem "Kontinent" weitgehend unbekannt und somit ein Geheimtipp ist: Die "Midlands", jener zentrale Teil Englands rund um Birmingham, sind eher für Kohle- und Textilindustrie bekannt. Dabei sind dort Perlen der Gartenkunst zu finden, die denen in den klassischen "grünen Reisezielen" Cornwell, Kent oder Sussex in nichts nachstehen.

Waddesdon Manor, ein typisch viktorianischer Garten, den Ferdinand de Rothschild Ende des 19. Jahrhunderts als Symbol seines Reichtums anlegen ließ, beeindruckt unter anderem mit Teppichbeeten, dreidimensionalen Gartenskulpturen und Rokoko-Volieren.

Ein anderer vermögender Brite, Sir George Sitwell, hatte sich auf seinen vielen Italienreisen in die dortigen Renaissance-Gärten mit ihren strengen Hecken, den Sichtachsen, Skulpturen und Wasserspielen verliebt. Seinen Traum vom italienischen Garten in den englischen Midlands verwirklichte er in Renishaw Hall. Einzig die üppig blühenden "Borders", also Blumenbeete, sind ein Zugeständnis an die Landschaftsgärten, wie sie damals in England beliebt waren. Diese Mischung verleiht Renishaw Hall etwas einzigartiges. Noch außergewöhnlicher präsentiert sich Biddulph Grange Garden. Ungewöhnliche Gartenreiche sind hier auf geniale Weise miteinander verknüpft. Es ist eine Weltreise durch China, Ägypten, Italien, durch einen Baumstumpfgarten und ein Pinetum, in dem Nadelgehölze aus aller Welt gedeihen. Der Besitzer James Batman hat soviel Geld investiert, dass er die Hypothek nicht mehr bedienen konnte.

  » nach oben
Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
09:10 Uhr - 09:15 Uhr

Glaubwürdig: Claudia Greifenhahn

Claudia Greifenhahn kann sehr energisch werden. Was auf dem Bio- und Fair-Markt abläuft, habe mit "öko" und "sozial" leider immer weniger zu tun. Die Standards für Siegel und Zertifikate werden mehr und mehr abgesenkt. Viele Kunden wissen das nicht und kaufen im guten Glauben, faire Konsumenten zu sein. Also ist Claudia Greifenhahn, die drei Weltläden in Dresden betreibt, nicht nur Verkäuferin, sondern auch Lotse durch den Dschungel der Siegel und Zertifikate.

Die Katholikin war ab Mitte der 80er-Jahre in Dresden im ökumenischen "Arbeitskreis Entwicklungshilfe" aktiv. Nach der deutschen Wiedervereinigung ist den Enthusiasten klar, dass man den Sachsen Themen wie "Bewahrung der Schöpfung" und "Gerechtigkeit" am besten über die Sinne vermitteln kann - sie sollen schmecken, riechen und fühlen und so auch aus dem Bauch heraus entscheiden, was sie kaufen.

  » nach oben
Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
09:15 Uhr - 09:45 Uhr

Kleine Kämpfer

Judo statt Randale

Film von Andre Berthold

Pause! Die Kinder der "Grundschule am Rabet" strömen auf den Schulhof. Es wird geschubst, getreten, gehauen. Die Schule liegt in einem sozialen Brennpunkt Leipzigs, hier leben Menschen verschiedenster Nationalitäten, und man hört hier im Pausenhof nicht überwiegend Deutsch. Das prägt den Alltag der Schule. Zwar leben in Leipzig nur rund 4 Prozent Menschen mit Migrationshintergrund, aber an dieser Grundschule trifft das auf zwei Drittel der Schüler zu.

Michaela Heß unterrichtet hier seit drei Jahren Sport. Sie will den rüden Umgangston und die Schlägereien nicht mehr tatenlos hinnehmen: Mit einer Judo-AG will sie Konflikte und Spannungen unter den Schülern mindern, will den Schwächeren Selbstbewusstsein geben und den Rabauken Selbstkontrolle beibringen. Ein Schuljahr hat sie Zeit, ihre selbst gesetzten Ziele zu verwirklichen. Dafür opfert sie ihre Freizeit. Zur Seite steht ihr ehrenamtlich und engagiert: Sascha Hanisch, Sportstudent und Judotrainier.

Der Film begleitet das Duo und drei Kinder aus der Judo-AG über ein ganzes Schuljahr: den neunjährigen Serhat, der vor drei Jahren aus der Türkei nach Deutschland gezogen ist und die erste Klasse wiederholt, Natalie, die in einer Kinder-WG lebt, weil ihre Eltern sich nicht um sie kümmern konnten und Jenny, die die 3. Klasse wiederholt und die sich nichts gefallen lässt.

Bleiben sie ein Jahr bei der Stange? Und was verändert sich für die drei und für den Schulalltag? Ist Judo ein Rezept gegen Randale?

  » nach oben
Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
09:45 Uhr - 10:15 Uhr

selbstbestimmt! Das Magazin

Leben mit Behinderung

* Roland Walter: "Tanzen ist mein Leben!"
Ein Auftritt bei einem Festival in Berlin: Roland Walter liegt auf dem Boden, robbt mit größter Anstrengung auf seine Tanzpartnerin zu. Sein Körper ist komplett angespannt. Sein Gesicht verzerrt. Beim Tanzen geht Roland Walter an seine Grenzen und darüber hinaus. Darin liegt die Intensität, die seinen Tanz ausmacht. Roland Walter ist seit seiner Geburt spastisch gelähmt, er kann weder laufen noch stehen, ist auf den Rollstuhl und ständige Assistenz angewiesen. Gleichzeitig ist Roland Walter Tänzer und Performer, tanzt derzeit parallel in sieben verschiedenen Ensembles.

Als er mit dem Tanzen beginnt, ist er schon 46 Jahre alt. Doch er meint es ernst damit. Schnell sucht er Kontakt zu professionellen nicht-behinderten Tänzerinnen und Tanz-Performern in der Berliner Tanzszene. Die Zusammenarbeit fordert beide Seiten heraus, das Publikum ist begeistert. Inzwischen kommen immer mehr Künstler auf ihn zu und wollen mit ihm arbeiten. Regelmäßig tritt er mit verschiedenen Ensembles auf, probt fast jeden Tag. Was ihm besonders gefällt: Die Tanzprojekte tragen kein Inklusions-Label. Tänzer sind Tänzer. Behinderung ist nicht das Thema. Es sei denn, er macht es dazu.

* Gundhild Tauber : "Ich liebe die Leipziger 'Bronx', den Osten der Stadt"
Handwerker beauftragen, Wohnungen sanieren und vermieten, mit Behörden verhandeln - alles kein Problem für Gunhild Tauber. Sie ist 64 Jahre alt, wohnt in ihrem Mehrfamilienhaus in Leipzig Neustadt - und ist blind! Die Eisenbahnstraße, eine der gefährlichsten Straßen Deutschlands, ist gleich um die Ecke. Ein Brennpunkt: Dealer, Junkies, Schießereien. Viele Ausländer leben hier.

Nirgendwo sonst ist Leipzig so bunt, gefährlich, aber auch weltoffen. Der Stadtteil feiert jedes Jahr das Bürgerfrühstück. Laubenpieper, Drogenhilfe, Kunstverein. Mittendrin Gunhild Tauber. Sie engagiert sich im Bürgerverein, der das Frühstück organisiert. Dafür schmiert sie Stullen und kümmert sich: "Ich lebe seit 1969 in diesem Viertel. Ich lebe gern hier, weil es trotz allem nett und freundlich zugeht."

* Kanut Patrik Fogarasi: "Wenn der Wind weht, fühle ich mich total frei!"
Muskulöse Oberarme, ein wacher und entschlossener Blick - wenn Patrik Fogarasi in seinem Kanu durchs Wasser gleitet, sieht man ihm die Leidenschaft an, mit der er diesen Sport betreibt. In einem gerade mal 50 cm breiten Kanu die Balance zu halten - ein echte Herausforderung! Doch Patrik meistert sie - trotz oder gerade wegen seines Querschnitts! Er liebt die Schnelligkeit, die das Kanu ihm bietet. Vier Tage pro Woche verbringt er an die sechs Stunden täglich auf dem Wasser; auch im Winter. Denn Patrik hat einen Traum: die Olympischen Spiele in Rio. 2016 ist Para-Kanufahren das erste Mal als olympische Disziplin dabei.

Die Chancen für den 38-jährigen Sachsen stehen gut; in Deutschland mischt Patrik ganz oben mit. Einen Hang zu ausgefallenen sportlichen Hobbys hatte Patrik Fogarasi schon immer - körperliche Herausforderungen gehörten ganz selbstverständlich zu seinem Leben. 2002 bremst ihn ein schwerer Motorradunfall zunächst aus. Diagnose: inkompletter Querschnitt. Doch Patrik kämpft, nimmt sein neues Leben an. Dabei half ihm auch seine damalige Freundin, mit der er zwei Kinder hat. Seitdem kann ihn nichts mehr aufhalten - ob Kite-Surfen im Rolli oder Kanufahren - Patrik braucht Geschwindigkeit und eine kräftige Brise, die ihm um die Nase weht, dann fühlt er sich frei!

*Handicaps für Anfänger: 50 Jahre Aktion Mensch
Stellen Sie sich mal vor: Es ist das 50jährige Jubiläum der Aktion Mensch und keiner geht hin. Aber nicht mit Martin Fromme! Er hat sich Verstärkung gesucht und einen Partystand in der Leipziger Innenstadt aufgebaut…
In seiner Kolumne beschäftigt sich Martin Fromme in komödiantischer Weise mit den Vorurteilen und Berührungsängsten zwischen Menschen mit und ohne Behinderung. Und zwischen Menschen mit und ohne Humor.

*Die SonntagsFragen an Moderator und Sänger Ben Blümel
Ben ist eines der bekanntesten Gesichter des KiKA und das aus gutem Grund: Der Sänger und Moderator macht Kinderfernsehen, synchronisiert Filme, spielt mehrere Instrumente, textet, schreibt eigene Songs, kocht in Shows und veröffentlichte sogar ein Rezeptbuch. Doch bei Jennifer Sonntag geht es nicht nur um den beruflichen Erfolg des Tausendsassas. In den SonntagsFragen spricht Ben auch über seinen Blick auf Kindheit – seine eigene, als eines von vier Kindern, und derer, die ihn heute im Fernsehen sehen.

  » nach oben
Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
10:15 Uhr - 10:58 Uhr

Wildes Bayern: Das erste Licht am Königsee

Film von Jan Haft

Wenn die Sonne über die Kämme klettert und ihre ersten Strahlen auf die Bergwelt schickt, sind sie schon längst unterwegs: Jan Haft und sein Team, das über die Berchtesgadener Alpen dreht. Ausgerüstet mit allen erforderlichen Genehmigungen, versuchen die Filmemacher jene Tier- und Pflanzenarten vor die Kameralinse zu bekommen, die besonders typisch für die Region sind oder besonders interessant. Getreu ihrem Motto "das Unbekannte im Bekannten zeigen" gehen die Männer also nicht nur auf Pirsch, um Gams, Steinbock und Adler zu filmen, sondern suchen auch nach seltenen, weniger bekannten Arten.

Modernste Kameratechniken helfen dabei, auch die Kleinen groß in Szene zu setzen oder die oft unzugängliche Landschaft von Deutschlands einzigem Alpen-Nationalpark darzustellen: Hubschrauberflüge, Kamerakräne und -schlitten, Zeitlupen- und Zeitrafferkameras und vieles mehr kommt zum Einsatz. Neben all der Technik brauchen die Tierfilmer aber vor allem eines: unendlich viel Geduld. "Das erste Licht am Königssee" schildert Ideen und Methoden, Erfolge und Misserfolge und gewährt einen Blick hinter die Kulissen des Tierfilmeralltags.

  » nach oben
Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
10:58 Uhr - 11:00 Uhr

MDR aktuell Eins30

In komprimierter Fassung von anderthalb Minuten informieren wir Sie über die aktuellen Nachrichten des Tages.

  » nach oben
Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
11:00 Uhr - 12:30 Uhr

Cat Ballou - Hängen sollst du in Wyoming

Spielfilm USA 1965

Die Developing Company hat es auf den Grund und Boden von Frankie Ballou (John Marley) abgesehen. Da er nicht freiwillig gehen will, wird zu seiner Beseitigung der gefürchtete Killer Tim Strawn (Lee Marvin) engagiert. Kurz darauf kehrt Frankies aparte Tochter Catherine (Jane Fonda) als frischgebackene Lehrerin nach Wolf City zurück. Als sie von der Bedrohung durch Strawn erfährt, kommt sie - um den Vater zu schützen - auf die Idee, auch einen Gunman anzuheuern. Ihre Wahl fällt auf den einst im Wilden Westen legendären Revolverhelden Kid Shelleen (auch Lee Marvin), dessen Taten sie aus Groschenheften kennt. Doch Kid, der eher einer ständig torkelnden Whiskyflasche ähnelt, kann die Ermordung ihres Vaters durch Strawn nicht verhindern.

Aus Catherine wird nun Cat, die gemeinsam mit dem Indianer Jackson (Tom Nardini), dem Stallburschen ihres Vaters, ihren Zugbekanntschaften Clay Boone (Michael Callan) und Jed (Dwayne Hickman) sowie nicht zuletzt Kid Shelleen ihren Vater rächen will. Um an Geld zu kommen, überfallen die fünf einen Zug - ganz so, wie es Kid Shelleen in einem seiner Groschenhefte beschrieb. Durch diesen Erfolg ermuntert, gibt Kid das Trinken auf. Fast wieder der legendäre Held, rechnet er mit Strawn, der sein Bruder ist, ab. Cat nimmt sich Sir Henry Persival (Reginald Denny), den Chef der Developing Company, vor. Dummerweise erschießt sie ihn unabsichtlich im Gerangel. Im Gefängnis von Wolf City wartet sie auf ihre Hinrichtung ...

"Unterhaltsame balladeske Parodie auf Westernfilme, die sich einen augenzwinkernden Spaß mit den Klischees des Genres erlaubt", urteilt das Lexikon des Internationalen Films. Der Western "Cat Ballou", durch den die Jazzsänger Nat "King" Cole und Stubby Kayes als Bänkelsänger führen, war an der Kinokasse einer der erfolgreichsten seines Genres. Ein Erfolg, der nicht zuletzt den beiden Hauptdarstellern Jane Fonda und Lee Marvin zu verdanken ist. Jane Fonda brilliert als ebenso aparte wie knusprig anzuschauende Banditenbraut und Lee Marvin beeindruckt in seiner Doppelrolle als abgewrackter Westernheld Kid Shelleen und als eiskalter Killer Strawn. Dafür wurde er mit einem Oscar ausgezeichnet.

Musik: Frank De Vol
Kamera: Jack Marta
Buch: Walter Newman und Frank Pierson, nach dem Roman "The Ballad of Cat Ballou" von Roy Chanslor
Regie: Elliot Silverstein

Cat Ballou - Jane Fonda
Kid Shelleen/Tim Strawn - Lee Marvin
Clay Boone - Michael Callan
Jed - Dwayne Hickman
Balladensänger - Nat King Cole
Balladensänger - Stubby Kay
Jackson - Tom Nardini
Frankie Ballou - John Marley
Sir Henry Percival - Reginald Denny
Sheriff Cardigan - Jay C. Flippen
u.a.

  » nach oben

Nachmittag

Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
11:00 Uhr - 12:30 Uhr

Cat Ballou - Hängen sollst du in Wyoming

Spielfilm USA 1965

Die Developing Company hat es auf den Grund und Boden von Frankie Ballou (John Marley) abgesehen. Da er nicht freiwillig gehen will, wird zu seiner Beseitigung der gefürchtete Killer Tim Strawn (Lee Marvin) engagiert. Kurz darauf kehrt Frankies aparte Tochter Catherine (Jane Fonda) als frischgebackene Lehrerin nach Wolf City zurück. Als sie von der Bedrohung durch Strawn erfährt, kommt sie - um den Vater zu schützen - auf die Idee, auch einen Gunman anzuheuern. Ihre Wahl fällt auf den einst im Wilden Westen legendären Revolverhelden Kid Shelleen (auch Lee Marvin), dessen Taten sie aus Groschenheften kennt. Doch Kid, der eher einer ständig torkelnden Whiskyflasche ähnelt, kann die Ermordung ihres Vaters durch Strawn nicht verhindern.

Aus Catherine wird nun Cat, die gemeinsam mit dem Indianer Jackson (Tom Nardini), dem Stallburschen ihres Vaters, ihren Zugbekanntschaften Clay Boone (Michael Callan) und Jed (Dwayne Hickman) sowie nicht zuletzt Kid Shelleen ihren Vater rächen will. Um an Geld zu kommen, überfallen die fünf einen Zug - ganz so, wie es Kid Shelleen in einem seiner Groschenhefte beschrieb. Durch diesen Erfolg ermuntert, gibt Kid das Trinken auf. Fast wieder der legendäre Held, rechnet er mit Strawn, der sein Bruder ist, ab. Cat nimmt sich Sir Henry Persival (Reginald Denny), den Chef der Developing Company, vor. Dummerweise erschießt sie ihn unabsichtlich im Gerangel. Im Gefängnis von Wolf City wartet sie auf ihre Hinrichtung ...

"Unterhaltsame balladeske Parodie auf Westernfilme, die sich einen augenzwinkernden Spaß mit den Klischees des Genres erlaubt", urteilt das Lexikon des Internationalen Films. Der Western "Cat Ballou", durch den die Jazzsänger Nat "King" Cole und Stubby Kayes als Bänkelsänger führen, war an der Kinokasse einer der erfolgreichsten seines Genres. Ein Erfolg, der nicht zuletzt den beiden Hauptdarstellern Jane Fonda und Lee Marvin zu verdanken ist. Jane Fonda brilliert als ebenso aparte wie knusprig anzuschauende Banditenbraut und Lee Marvin beeindruckt in seiner Doppelrolle als abgewrackter Westernheld Kid Shelleen und als eiskalter Killer Strawn. Dafür wurde er mit einem Oscar ausgezeichnet.

Musik: Frank De Vol
Kamera: Jack Marta
Buch: Walter Newman und Frank Pierson, nach dem Roman "The Ballad of Cat Ballou" von Roy Chanslor
Regie: Elliot Silverstein

Cat Ballou - Jane Fonda
Kid Shelleen/Tim Strawn - Lee Marvin
Clay Boone - Michael Callan
Jed - Dwayne Hickman
Balladensänger - Nat King Cole
Balladensänger - Stubby Kay
Jackson - Tom Nardini
Frankie Ballou - John Marley
Sir Henry Percival - Reginald Denny
Sheriff Cardigan - Jay C. Flippen
u.a.

  » nach oben
Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
12:30 Uhr - 13:03 Uhr

Brisant - die Woche

Die besten Geschichten schreibt das Leben. "Brisant", das Boulevardmagazin des MDR, greift sie auf und erzählt sie: Luxus und Laster, Klatsch und Tratsch, Lust und Liebe, Show und Unterhaltung, Rat- und Tat-Themen. Menschen, Mode, Lifestyle, Gesellschaft, Trends, Verbraucherinformationen, aber auch Unglücke, Urteile, Kriminalität, Skurriles, Menschliches und allzu Menschliches - all das steckt in "Brisant".

  » nach oben
Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
13:03 Uhr - 13:05 Uhr
VPS:
13:08

MDR aktuell Eins30

In komprimierter Fassung von anderthalb Minuten informieren wir Sie über die aktuellen Nachrichten des Tages.

  » nach oben
Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
13:05 Uhr - 13:55 Uhr
VPS:
13:10

Die Stein (14)

Glück im Unglück

Fernsehserie Deutschland 2011

Katja Stein ist glücklich. Sie lebt mit Stefan zusammen auf seinem Reiterhof und die Hochzeit steht kurz bevor. Die Heinrich-Heine-Schule bietet im neuen Schuljahr Reiten als Unterrichtsfach an und dieser Unterricht findet auf Stefan Hagens Reiterhof statt. Schuldirektor Fumetti brüstet sich bei der feierlichen Eröffnung des Schuljahres mit dieser innovativen Idee, dabei waren es Katja und ihre Kollegen, die durch ihre Initiative die Schule im letzten Jahr vor der Schließung bewahrt hatten.

Stefans erste Schulstunde als Reitlehrer geht gründlich schief. Die Schülerin Annika hält sich nicht an Stefans Regeln und lässt sich von einer Mitschülerin zu einem riskanten Sprung provozieren. Die Klasse jubelt. Stefan suspendiert daraufhin die gesamte Klasse 10b vom Reitunterricht - ein Eklat. Fumetti ist wütend. Kann Katja Stefan davon überzeugen, den Unterricht wieder aufzunehmen?

Unterdessen wird Karolas Baby mit andauerndem Nasenbluten ins Krankenhaus gebracht. Clemens hat eine seltene Autoimmunerkrankung. Sein Zustand verschlechtert sich, das Baby braucht eine sofortige Bluttransfusion. Der Vater des Kindes wird gesucht, denn nur er könnte die erforderliche Blutgruppe haben. Bisher nahmen alle an, es handelte sich dabei um Oliver. Doch dann rückt Karola mit der Wahrheit heraus.

Musik: Kurt Kress, Jens Oettrich und Dirk Leupolz
Kamera: Marco Uggiano
Buch: Gabriele Herzog und Scarlett Kleint
Regie: Edzard Onneken

Katja Stein - Julia Stemberger
Alexander Fumetti - David C. Bunners
Stefan Hagen - Jochen Horst
Johann Hofer - Beat Marti
Karola König - Katja Studt
Christa König - Annekathrin Bürger
Ulrich König - Klaus Manchen
Frau von Ryben - Irm Herrmann
Renée Reinhardt - Petra Kleinert
und andere

  » nach oben
Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
13:55 Uhr - 16:00 Uhr
VPS:
13:59

Riverboat

Die MDR-Talkshow

Gäste:

* Ursula Karusseit- Schauspielerin
* Andreas Bourani - Sänger und Musiker
* Uwe Steimle - Schauspieler und Kabarettist
* Mirja Boes - Star-Comedian
* Holger Stromberg - Koch der Fußball-Nationalmannschaft
* Marco Girnth - Schauspieler "SOKO-Leipzig"
* Jenny Jürgens - Schauspielerin, Tochter von Udo Jürgens, Titelfigur in ARD-"Rote Rosen"
* Andy Borg - Sänger, Entertainer und ARD-Musikantenstadl-Moderator

  » nach oben
Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
16:00 Uhr - 16:05 Uhr

MDR aktuell

Die tägliche Nachrichtensendung "MDR aktuell" hat sich zur beliebtesten Sendung des MDR entwickelt. Ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, internationale und nationale Top-Themen bietet die Nachrichtensendung.

"MDR aktuell"-Reporter und Korrespondenten in den Landesfunkhäusern von Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt und der schnelle Zugriff auf Nachrichtenagenturen sowie Bildmaterial aus dem nationalen Eurovisions-Pool sichern Informationen aus erster Hand. Der Sport hat seinen festen Platz.

  » nach oben
Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
16:05 Uhr - 16:30 Uhr

Heute auf Tour

Malá Fatra - Rund um den Velký Rozsutec

Ein zweites Mal sind Alexandra Zielinski und Vlado Trulík in der Mala Fatra unterwegs. Diesmal wollen sie den Velký Rozsutec umrunden, und Vlado will sein Versprechen aus der ersten Tour wahrmachen Bären, Luchse, Steinadler zu zeigen. Wieder gehts in Štefanová los, und die erste Leiterpassage in der Diery-Schlucht lässt nicht lange auf sich warten, kleine Wasserfälle befördern schon wieder die Abenteuerlust. Dann geht es durch einen Urwald, in dem früher der Held Janosík seine Beute versteckt haben soll, bevor er sie an die armen Gebirgsbewohner verteilt hat, immer am Bärenbach entlang. Hier gibt es Bären! Das kann Vlado beweisen: seine Fotofallen stehen an Stellen, die Bären gerne aufsuchen.

Nach zwei Wanderstunden ist der erste Sattel erreicht: vom Sedlo Medzirozsutce mit weiten Wiesen gibt es tolle Blicke ins Land. Hier treffen sie Miloš Majda, den Luchs-Experten, der von seinem Luchsprojekt erzählt, das bereits verfilmt wurde. Von hier aus könnte man in 20 Minuten auf den kleineren Malý Roszutec klettern. Oder, und das wäre ein richtiges Abenteuer, in 2 1/2 Stunden auf den Velký Rozutec (1.609 Meter) auf- und absteigen. Das machen die beiden vom Wetter und der allgemeinen Kondition abhängig.

Auf jeden Fall würde am Gipfel eine fantastische 360 -Grad-Aussicht bis zur Hohen Tatra alle Anstrengungen belohnen. Die Belohnung für die anstrengende Tour: Forellen am Lagerfeuer – auf slowakische und Thüringer Art gemacht.

  » nach oben
Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
16:30 Uhr - 18:00 Uhr

Sport im Osten

Aktueller Sport vom Tage

Unter anderem mit Beiträgen zu:

* Fußball Frauen-Bundesliga:
USV Jena - Herforder SV

* Handball Frauen-Bundesliga:
Thüringer HC - Celle

* Fußball 2. Liga:
Union Berlin - RB Leipzig

* Handball 2. Bundesliga:
Eisenach - Großwallstadt

* Motorsport ADAC Motocross Masters:
Finale in Teutschenthal

* Fußball Regionalliga:
Bautzen - Meuselwitz
Hertha BSC II - Halberstadt
Neustrelitz - Zwickau

* Fußball - Story:
Stadion Zwickau

* Motorsport:
Story Marvin Kirchhöfer

  » nach oben
Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
18:00 Uhr - 18:05 Uhr

MDR aktuell

Die tägliche Nachrichtensendung "MDR aktuell" hat sich zur beliebtesten Sendung des MDR entwickelt. Ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, internationale und nationale Top-Themen bietet die Nachrichtensendung.

"MDR aktuell"-Reporter und Korrespondenten in den Landesfunkhäusern von Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt und der schnelle Zugriff auf Nachrichtenagenturen sowie Bildmaterial aus dem nationalen Eurovisions-Pool sichern Informationen aus erster Hand. Der Sport hat seinen festen Platz.

  » nach oben
Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
18:05 Uhr - 18:50 Uhr

In aller Freundschaft (656)

Außer Kontrolle

Fernsehserie Deutschland 2014

Clemens Scholze leidet an einer chronischen Leukämieform. Da diese Krankheit sehr langsam voranschreitet und über Jahre ein relativ normales Leben ermöglicht, ist Clemens nicht sonderlich beunruhigt. Seit seiner Scheidung lebt seine sechsjährige Tochter Maja bei ihm. Als seine Ex-Frau Sandra ihn in der Klinik besucht, erfährt er, dass diese von ihrem neuen Freund Tobias schwanger ist. Die beiden wollen heiraten und Maja auf einer Schule in ihrer Nähe anmelden. Clemens befürchtet, dass Sandra und Tobias ihm die Tochter Maja wegnehmen wollen. Roland Heilmann muss Clemens mitteilen, dass sich sein Zustand sehr verschlechtert hat und ihm nur noch wenig Zeit bleibt. Clemens klammert sich an einen neuen Therapieversuch und verspricht seiner Tochter, immer für sie da zu sein.

Niklas Ahrend bittet Philipp Brentano darum, mit seinem Sohn Max einen Ausflug in den Wildpark machen zu können. Da Arzu und Philipp ebenfalls frei haben, vertröstet ihn Philipp mit einer Antwort. Tatsächlich klaut er Niklas' Idee und überrascht Arzu mit einem Familienausflug. Durch Zufall bekommt Niklas davon Wind und schlägt seiner unwissenden Schwester Kathrin Globisch vor, mit deren Tochter Hanna die Tierkinder im Wildpark zu besuchen. Als Philipp und Niklas sich dort über den Weg laufen, kommt es zur Konfrontation.

Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Kai-Uwe Schulenburg, Christoph Poppke
Buch: Oliver Hein-Macdonald
Regie: Frank Gotthardy

Clemens Scholze - Nils Nelleßen
Sandra Lenzen - Catherine Bode
Tobias Meineke - Jorres Risse
Maja Scholze - Helena Pieske
Dr. Roland Heilmann - Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch - Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein - Bernhard Bettermann
Prof. Dr. Gernot Simoni - Dieter Bellmann
Oberschwester Ingrid Rischke - Jutta Kammann
Barbara Grigoleit - Uta Schorn
Sarah Marquardt - Alexa Maria Surholt
Pia Heilmann - Hendrikje Fitz
Dr. Niklas Ahrend - Roy Peter Link
Dr. Philipp Brentano - Thomas Koch
Schwester Arzu - Arzu Bazman
Charlotte Gauss - Ursula Karusseit
Otto Stein - Rolf Becker
Schwester Julia - Sarah Tkotsch
Hans-Peter Brenner - Michael Trischan
Dr. Elena Eichhorn - Cheryl Shepard
Dr. Rolf Kaminski - Udo Schenk
und andere

  » nach oben
Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
18:50 Uhr - 18:52 Uhr

Wetter für 3

Die Wetterschau für Mitteldeutschland

Ob es regnet, stürmt oder schneit - die MDR-Wetterfrösche Michaela Koschak, Thomas Globig und Jörg Heidermann melden sich u.a. vom Dach der Fernsehzentrale in Leipzig, von wo aus man - bei guter Sicht - alle drei Länder des Sendegebiets erkennen kann.

Doch nicht nur einen Blick auf das aktuelle Wetter und die Aussichten für die nächsten Tage vermitteln die Meteorologen: Auch über das "Ausgehwetter" für den anbrechenden Abend und das "Aufstehwetter" für den nächsten Morgen werden die Zuschauer genau informiert.

  » nach oben
Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
18:52 Uhr - 19:00 Uhr

Unser Sandmännchen

Fuchs und Elster - Er kann mich nicht mehr leiden

"Unser Sandmännchen" steht nicht nur auf der Hitliste der jüngsten Zuschauer. Es hat seine Fans nach 50-jähriger Fernsehpräsenz auch bei den Eltern und Großeltern. Und wie an seinem ersten Fernsehtag ist es auch heute seine Aufgabe, die Kinder mit einer Gute-Nacht-Geschichte ins Bett zu bringen.

Aus vergangenen Tagen sind z.B. "Fuchs und Elster", "Plumps", "Pittiplatsch", "Piggeldy und Frederick" übers Jahr zu sehen. Aber genau so beliebt sind die neuen Figuren bei den kleinen Zuschauern - wie "Die obercoole Südpolgang", "Der kleine König", "Kalli" oder "Drei kleine Spürnasen".

In Sachsen wird seit 1996 der Sandmann sonntags auch in sorbischer Sprache ausgestrahlt.

  » nach oben
Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
19:00 Uhr - 19:30 Uhr

Ländermagazine

MDR SACHSEN:
MDR SACHSENSPIEGEL

MDR S-ANHALT:
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

MDR THÜRINGEN:
MDR THÜRINGEN JOURNAL

  » nach oben

Abend

Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
19:00 Uhr - 19:30 Uhr

Ländermagazine

MDR SACHSEN:
MDR SACHSENSPIEGEL

MDR S-ANHALT:
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

MDR THÜRINGEN:
MDR THÜRINGEN JOURNAL

  » nach oben
Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
19:30 Uhr - 19:50 Uhr

MDR aktuell

anschließend: das MDR-Wetter

Die tägliche Nachrichtensendung "MDR aktuell" hat sich zur beliebtesten Sendung des MDR entwickelt. Ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, internationale und nationale Top-Themen bietet die Nachrichtensendung.

"MDR aktuell"-Reporter und Korrespondenten in den Landesfunkhäusern von Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt und der schnelle Zugriff auf Nachrichtenagenturen sowie Bildmaterial aus dem nationalen Eurovisions-Pool sichern Informationen aus erster Hand. Der Sport hat seinen festen Platz.

  » nach oben
Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
19:50 Uhr - 20:15 Uhr

Kripo live

Themen u.a.:

* Zeugenaufruf
Gefährliche Hundeköder in Leipzig

* Fahndung
Brutaler Räuber in Magdeburg

* Aufgeklärt
Vermisste Gina Maria gefunden

  » nach oben
Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
20:15 Uhr - 21:45 Uhr

Damals war's

Die Oldie-Show mit Hartmut Schulze-Gerlach

Hartmut Schulze-Gerlach lädt Sie zu einer neuen, spannenden Zeitreise in ein turbulentes Jahr ein. Und Sie sollen herausfinden in welches? Im Studio überraschen "Pink", die neue Ami-Lady, und ein kultiger Ami-Schlitten, ein DeLorean. In dieser Wahnsinns-"Zeitmaschine" des Jahres reist auch Marie-Luise Marjan alias "Mutter Beimer" aus der "Lindenstraße" an. Wir lüften das Geheimnis, ob die sympathische Schauspielerin tatsächlich ein "Lindenstraßen"-Tattoo hat. Sie erzählt über anfangs harsche Kritik an der Serie und dass die, aller Skeptiker zum Trotz, bis heute deutsche Fernsehgeschichte schreibt! Unseren Gast verbindet aber noch mehr mit dem gesuchten Jahr: Ein großes Herz, um anderen zu helfen. Wir ziehen den Hut!

Außerdem: Hape Kerkelings "tierischer" Durchbruch, Erich Honecker beim Papst oder Udo Lindenberg in Moskau! Dazu die großen Hits des Jahres unter anderem mit Karat, Tears For Fears, Opus, Tina Turner und Falco!

  » nach oben
Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
21:45 Uhr - 22:00 Uhr

MDR aktuell

anschließend: das MDR-Wetter

Die tägliche Nachrichtensendung "MDR aktuell" hat sich zur beliebtesten Sendung des MDR entwickelt. Ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, internationale und nationale Top-Themen bietet die Nachrichtensendung.

"MDR aktuell"-Reporter und Korrespondenten in den Landesfunkhäusern von Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt und der schnelle Zugriff auf Nachrichtenagenturen sowie Bildmaterial aus dem nationalen Eurovisions-Pool sichern Informationen aus erster Hand. Der Sport hat seinen festen Platz.

  » nach oben
Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
22:00 Uhr - 22:20 Uhr

Sportschau Bundesliga am Sonntag

  » nach oben
Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
22:20 Uhr - 23:05 Uhr

Kanzleramt Pforte D

Die MDR-Polit-Satire mit Lothar Bölck & Michael Frowin

Der Pförtner und der Kanzlerfahrer wissen Bescheid. Alles von Rang und Namen muss an ihnen vorbei.

Bölck, alt gedienter Pförtner, und Frowin als nassforscher Kanzlerfahrer mit Ambitionen, geben für jeweils 45 Minuten ihrem kabarettistischen Affen Zucker, wenn sie mit ihren Kabarettisten-Kollegen aktuelle politische Themen und Politiker satirisch durch die Mangel drehen.

  » nach oben
Datum:
21.09.2014
Sendezeit:
23:05 Uhr - 00:00 Uhr

Biblioteka - Von Büchern, einsamen Frauen und einem Leser

Film von Ana Tsimintia

Sieben Räume hat die städtische Bibliothek von Zugdidi, zu wenige Leser und zu viele Mitarbeiter. Die kleine Stadt liegt im westlichsten Teil Georgiens. Widersprüchlich sind die meisten Dinge in der Stadtbücherei: Ein frisch renovierter Leseraum ohne Leser. Die Ausleihe, der wichtigste Raum, ist geschlossen. Und in die Stille zwischen den Regalen, in denen die Bücher langsam zerfallen, dringt Lachen und Tanzmusik aus den oberen vermieteten Stockwerken.

25 Mitarbeiter, allesamt unverheiratete Frauen, arbeiten seit mehr als 20 Jahren in der kleinen Bibliothek. Durch das kalte Gebäude weht noch der Geist der Sowjetunion, die Bezahlung ist schlecht, in der Provinzstadt liest niemand Bücher, und doch will keine der Bibliothekarinnen kündigen. Im Gegenteil, die resoluten Damen fordern eine Gehaltserhöhung, und zwar sofort!

  » nach oben
Datum:
22.09.2014
Sendezeit:
00:00 Uhr - 00:02 Uhr

MDR SACHSENSPIEGEL kompakt

"MDR SACHSENSPIEGEL kompakt" gibt in 90 Sekunden einen schnellen Überblick über die wichtigsten Ereignisse im Freistaat. Aktuell, informativ und unterhaltsam.

  » nach oben
Datum:
22.09.2014
Sendezeit:
00:02 Uhr - 00:04 Uhr

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE kompakt

"MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE kompakt" gibt in 90 Sekunden einen schnellen Überblick über die wichtigsten Ereignisse in Sachsen-Anhalt.

  » nach oben
Datum:
22.09.2014
Sendezeit:
00:04 Uhr - 00:05 Uhr

MDR THÜRINGEN JOURNAL kompakt

"MDR THÜRINGEN JOURNAL kompakt" gibt in 90 Sekunden einen schnellen Überblick über die wichtigsten Ereignisse im Freistaat.

  » nach oben
Datum:
22.09.2014
Sendezeit:
00:05 Uhr - 01:35 Uhr

Sport im Osten

Aktueller Sport vom Tage (Wh.)

Unter anderem mit Beiträgen zu:

* Fußball Frauen-Bundesliga:
USV Jena - Herforder SV

* Handball Frauen-Bundesliga:
Thüringer HC - Celle

* Fußball 2. Liga:
Union Berlin - RB Leipzig

* Handball 2. Bundesliga:
Eisenach - Großwallstadt

* Motorsport ADAC Motocross Masters:
Finale in Teutschenthal

* Fußball Regionalliga:
Bautzen - Meuselwitz
Hertha BSC II - Halberstadt
Neustrelitz - Zwickau

* Fußball - Story:
Stadion Zwickau

* Motorsport:
Story Marvin Kirchhöfer

  » nach oben
Datum:
22.09.2014
Sendezeit:
01:35 Uhr - 02:00 Uhr

Kripo live

Themen u.a.:

* Zeugenaufruf
Gefährliche Hundeköder in Leipzig

* Fahndung
Brutaler Räuber in Magdeburg

* Aufgeklärt
Vermisste Gina Maria gefunden

  » nach oben
Datum:
22.09.2014
Sendezeit:
02:00 Uhr - 02:30 Uhr

Kleine Kämpfer

Judo statt Randale

Film von Andre Berthold

Pause! Die Kinder der "Grundschule am Rabet" strömen auf den Schulhof. Es wird geschubst, getreten, gehauen. Die Schule liegt in einem sozialen Brennpunkt Leipzigs, hier leben Menschen verschiedenster Nationalitäten, und man hört hier im Pausenhof nicht überwiegend Deutsch. Das prägt den Alltag der Schule. Zwar leben in Leipzig nur rund 4 Prozent Menschen mit Migrationshintergrund, aber an dieser Grundschule trifft das auf zwei Drittel der Schüler zu.

Michaela Heß unterrichtet hier seit drei Jahren Sport. Sie will den rüden Umgangston und die Schlägereien nicht mehr tatenlos hinnehmen: Mit einer Judo-AG will sie Konflikte und Spannungen unter den Schülern mindern, will den Schwächeren Selbstbewusstsein geben und den Rabauken Selbstkontrolle beibringen. Ein Schuljahr hat sie Zeit, ihre selbst gesetzten Ziele zu verwirklichen. Dafür opfert sie ihre Freizeit. Zur Seite steht ihr ehrenamtlich und engagiert: Sascha Hanisch, Sportstudent und Judotrainier.

Der Film begleitet das Duo und drei Kinder aus der Judo-AG über ein ganzes Schuljahr: den neunjährigen Serhat, der vor drei Jahren aus der Türkei nach Deutschland gezogen ist und die erste Klasse wiederholt, Natalie, die in einer Kinder-WG lebt, weil ihre Eltern sich nicht um sie kümmern konnten und Jenny, die die 3. Klasse wiederholt und die sich nichts gefallen lässt.

Bleiben sie ein Jahr bei der Stange? Und was verändert sich für die drei und für den Schulalltag? Ist Judo ein Rezept gegen Randale?

  » nach oben
Datum:
22.09.2014
Sendezeit:
02:30 Uhr - 02:55 Uhr

Quickie

Das schnelle Quiz

Gefragt sind Kenntnisse über Mitteldeutschland aus allen Themenbereichen, insbesondere aus den vergangenen 15 Jahren.

Von einem Kandidaten müssen zwölf Fragen beantwortet werden, um ein Auto als Hauptpreis zu gewinnen. Der Kandidat hat drei Joker. Die Beantwortung der einzelnen Fragen ist zeitlich beschränkt: von fünf Sekunden für die erste Frage bis 60 Sekunden für Frage zwölf. Außerdem können sich die Zuschauer von zu Hause aus beteiligen und Lösungen per Telefon übermitteln. Aus allen richtigen Anrufen innerhalb einer Sendung wird dann ein Gewinner ausgelost.

Bewerben Sie sich jetzt als Kandidat für das MDR-Quiz!

  » nach oben
Datum:
22.09.2014
Sendezeit:
02:55 Uhr - 03:25 Uhr

selbstbestimmt! Das Magazin

Leben mit Behinderung

* Roland Walter: "Tanzen ist mein Leben!"
Ein Auftritt bei einem Festival in Berlin: Roland Walter liegt auf dem Boden, robbt mit größter Anstrengung auf seine Tanzpartnerin zu. Sein Körper ist komplett angespannt. Sein Gesicht verzerrt. Beim Tanzen geht Roland Walter an seine Grenzen und darüber hinaus. Darin liegt die Intensität, die seinen Tanz ausmacht. Roland Walter ist seit seiner Geburt spastisch gelähmt, er kann weder laufen noch stehen, ist auf den Rollstuhl und ständige Assistenz angewiesen. Gleichzeitig ist Roland Walter Tänzer und Performer, tanzt derzeit parallel in sieben verschiedenen Ensembles.

Als er mit dem Tanzen beginnt, ist er schon 46 Jahre alt. Doch er meint es ernst damit. Schnell sucht er Kontakt zu professionellen nicht-behinderten Tänzerinnen und Tanz-Performern in der Berliner Tanzszene. Die Zusammenarbeit fordert beide Seiten heraus, das Publikum ist begeistert. Inzwischen kommen immer mehr Künstler auf ihn zu und wollen mit ihm arbeiten. Regelmäßig tritt er mit verschiedenen Ensembles auf, probt fast jeden Tag. Was ihm besonders gefällt: Die Tanzprojekte tragen kein Inklusions-Label. Tänzer sind Tänzer. Behinderung ist nicht das Thema. Es sei denn, er macht es dazu.

* Gundhild Tauber : "Ich liebe die Leipziger 'Bronx', den Osten der Stadt"
Handwerker beauftragen, Wohnungen sanieren und vermieten, mit Behörden verhandeln - alles kein Problem für Gunhild Tauber. Sie ist 64 Jahre alt, wohnt in ihrem Mehrfamilienhaus in Leipzig Neustadt - und ist blind! Die Eisenbahnstraße, eine der gefährlichsten Straßen Deutschlands, ist gleich um die Ecke. Ein Brennpunkt: Dealer, Junkies, Schießereien. Viele Ausländer leben hier.

Nirgendwo sonst ist Leipzig so bunt, gefährlich, aber auch weltoffen. Der Stadtteil feiert jedes Jahr das Bürgerfrühstück. Laubenpieper, Drogenhilfe, Kunstverein. Mittendrin Gunhild Tauber. Sie engagiert sich im Bürgerverein, der das Frühstück organisiert. Dafür schmiert sie Stullen und kümmert sich: "Ich lebe seit 1969 in diesem Viertel. Ich lebe gern hier, weil es trotz allem nett und freundlich zugeht."

* Kanut Patrik Fogarasi: "Wenn der Wind weht, fühle ich mich total frei!"
Muskulöse Oberarme, ein wacher und entschlossener Blick - wenn Patrik Fogarasi in seinem Kanu durchs Wasser gleitet, sieht man ihm die Leidenschaft an, mit der er diesen Sport betreibt. In einem gerade mal 50 cm breiten Kanu die Balance zu halten - ein echte Herausforderung! Doch Patrik meistert sie - trotz oder gerade wegen seines Querschnitts! Er liebt die Schnelligkeit, die das Kanu ihm bietet. Vier Tage pro Woche verbringt er an die sechs Stunden täglich auf dem Wasser; auch im Winter. Denn Patrik hat einen Traum: die Olympischen Spiele in Rio. 2016 ist Para-Kanufahren das erste Mal als olympische Disziplin dabei.

Die Chancen für den 38-jährigen Sachsen stehen gut; in Deutschland mischt Patrik ganz oben mit. Einen Hang zu ausgefallenen sportlichen Hobbys hatte Patrik Fogarasi schon immer - körperliche Herausforderungen gehörten ganz selbstverständlich zu seinem Leben. 2002 bremst ihn ein schwerer Motorradunfall zunächst aus. Diagnose: inkompletter Querschnitt. Doch Patrik kämpft, nimmt sein neues Leben an. Dabei half ihm auch seine damalige Freundin, mit der er zwei Kinder hat. Seitdem kann ihn nichts mehr aufhalten - ob Kite-Surfen im Rolli oder Kanufahren - Patrik braucht Geschwindigkeit und eine kräftige Brise, die ihm um die Nase weht, dann fühlt er sich frei!

  » nach oben
Datum:
22.09.2014
Sendezeit:
03:25 Uhr - 03:55 Uhr

Sachsen aus halber Höhe

Unterwegs mit dem Sachsenspiegel-Zeppelin

Ein ungewöhnliches Flugobjekt schwebte im vergangenen Sommer über Sachsen: Der SACHSENSPIEGEL-Zeppelin, ausgestattet mit Motor, Ruder und gefüllt mit Helium. Die an einer Spezialaufhängung befestigte Kamera lieferte außergewöhnliche Bilder. Solche Tiefflüge gab es vorher nur mit Modellflugzeugen über abgesperrte Städte oder bei millionenschweren Filmprojekten. Sechs Wochen war die Crew um den Piloten Gerd Woitag und Flugleiter Guntram Fröbel mit dem Zeppelin unterwegs. Im nächsten Teil unseres Dreiteilers geht es von Eibenstock über Chemnitz, Aue, Zschopau, Annaberg-Buchholz, Schwarzenberg, Oelsnitz und Glauchau in Richtung Zwickau, Döbeln Frauenstein, Pirna und Freiberg.

  » nach oben
Datum:
22.09.2014
Sendezeit:
03:55 Uhr - 04:25 Uhr

MDR SACHSENSPIEGEL

Themen u.a.:

* Iris Berben erhält Erich-Kästner-Preis 2014

* Friedhofsgärtner suchen Nachwuchs

* Jubiläumsrennen "Rund um Sebnitz"


Mehr Sport:

* Fußball: Regionalliga Budissa Bautzen gegen Meuselwitz

  » nach oben
Datum:
22.09.2014
Sendezeit:
04:25 Uhr - 04:55 Uhr

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

Themen der Sendung:

Südkorea in Sandersdorf/Brehna
Wie Firmenmitarbeiter asiatische Kultur erleben

Breakdance, Hip-Hop, Streetdance
Magdeburger Showtruppe feiert 15.Geburtstag

Mein Verein - im Galopp durchs Gelände
Vielseitigkeitsreiten in Hohenberg-Krusemark

Sport:

* Motocross: ADAC MX Masters in Teutschenthal

  » nach oben
Datum:
22.09.2014
Sendezeit:
04:55 Uhr - 05:25 Uhr

MDR THÜRINGEN JOURNAL

Themen u.a.:

* Radweg für Papst Benedikt

* Tanztheaterfestival in Erfurt

* WM-Verteidigung im Kickboxen

Mehr Sport:
* Fussball: 1. Bundesliga der Frauen: USV Jena-Herforder SV
* Fussball: Regionalliga: Tore Bautzen-Meuselwitz
* Handball: 1. Bundesliga der Frauen: THC vs. Celle
* Tanzen: Sieger DM Standard+ Latein in Suhl

  » nach oben
Datum:
22.09.2014
Sendezeit:
05:25 Uhr - 05:50 Uhr

Einfach genial

Das MDR-Erfindermagazin

Täglich werden in Deutschland etwa 130 Erfindungen patentiert. Darunter sind viele Ideen, die im Haushalt helfen und der Gesundheit dienen sollen. Doch wie werden die Ideen berühmt, die das Licht der Öffentlichkeit wirklich nicht scheuen müssen?

Die Antwort bietet das MDR FERNSEHEN. Jede Woche stellt das TV-Magazin "Einfach genial" pfiffige Ideen ins Rampenlicht. Seit dem Sendestart im Jahre 1996 hat das "Einfach genial"-Team über 3.000 Erfindungen vorgestellt. Darunter Neues für den Bau des Eigenheimes, Geniales rund um das Fahrrad oder Ideen für ein Leben ohne Chemie. Präsentiert werden auch Ideen für das Auto, den Garten und das Kinderzimmer. Und immer wieder Erfindungen, die helfen, Heiz- oder Stromkosten zu sparen.

Wichtig bei allen Innovationen ist, dass sie einfach genial sind. Und eins ist ganz sicher: Die Themen gehen diesem Magazin nie aus, denn erfunden wird jeden Tag - wie gesagt: über 130 Mal.

  » nach oben
Datum:
22.09.2014
Sendezeit:
05:50 Uhr - 06:20 Uhr

Unterwegs in Thüringen

Rosenduft und Schwefelwasser in Bad Langensalza

Die Kur- und Rosenstadt Bad Langensalza betört und heilt mit "Rosenduft und Schwefelwasser". Die Stadt ist fröhlich frisch und doch altehrwürdig, duftig leicht und massiv, belebend und entspannend zugleich. Ein Stadtbummel ist wie stöbern in einem Schatzkästchen - voller Gartenjuwelen und Häuserperlen, flüssigem Gold, Geschichte und Geschichten.

Eine Stadtführerin führt Unterwegs-Reporterin Steffi Peltzer-Büssow auf Türme und in Keller, durch Gärten und Gässchen, reist mit ihr ins Mittelalter und wieder zurück. Sie treffen "Stadtbaumeister" in Aktion und "Rumpelbürger" in der Rumpelburg, besuchen "Rosenschützer" in der Rosenschule und "Geschichtsbewahrer" im Apothekenmuseum, dass es noch gar nicht gibt.

  » nach oben

Um Ihr Newsletterabo zu stoppen, » klicken Sie bitte hier!

Bei Fragen und Hinweisen schreiben Sie bitte eine E-Mail an » neue-medien@mdr.de. Benutzen Sie dabei nicht die "Antworten"-Funktion Ihres E-Mail-Programms.

Kontakt | Impressum | Datenschutz | Rechtliche Hinweise
© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK