Redaktion Telemedien

TV-Programm-Newsletter

Vormittag

Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
06:20 Uhr - 07:20 Uhr

LexiTV - Wissen für alle

Krabben - Seitwärts durch die Welt

Woran denken Sie zuerst, wenn Sie das Wort "Krabben" lesen? Die meisten verbinden mit diesem Begriff unsere wohlschmeckenden Garnelen aus der Nord- und Ostsee. Lecker an Salaten, Nudeln und vielen anderen Gerichten. Aber wenn man es ganz genau nimmt, gehören diese Tierchen gar nicht zur Gattung der Krabben.

In dieser Ausgabe von LexiTV geht es um die "echten" Krabben. Diese Krebstiere können bemerkenswert schnell seitwärts durch die Welt spazieren. An Land genauso wie unter Wasser. Die größten Vertreter der Krabben werden unglaubliche vier Meter lang. Wo diese Tiere zu Hause sind und welche außergewöhnlichen Leistungen andere Krabbenarten vollbringen, darum geht es in dieser Sendung. Außerdem macht LexiTV einen Ausflug auf die australische Weihnachtsinsel. Dort kommt es einmal im Jahr zu einem faszinierenden Naturschauspiel. Um sich fortzupflanzen, gehen Millionen Rote Landkrabben auf Wanderschaft und färben so die Insel blutrot. Ein ganz besonderer Anblick und nichts für schwache Nerven...

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
07:20 Uhr - 08:10 Uhr

Rote Rosen

Fernsehserie Deutschland 2016 (2199)

Nora und Arthur werden am Tag der Trauung langsam nervös. Nora trauert ihrem alten Hochzeitskleid hinterher, das aber nicht mehr existiert. Als Arthur ihr noch vor der Hochzeit ein Geschenk macht, kann Nora es nicht fassen: Arthur hat das Kleid all die Jahre aufbewahrt! So ist Nora eine überglückliche Braut, die Arthur das Jawort gibt ...

Volker will in ein Schweigekloster nach Japan gehen, um seine Mitte wiederzufinden. Merle unterstützt Volker für diesen Neuanfang. Schweren Herzens verabschieden sie sich voneinander.

Thomas fürchtet, dass der Artikel über ihn als Trunkenbold das japanische Unternehmen abhält, in Lüneburg zu investieren. Doch zum Glück stellt sich heraus, dass es nur Übersetzungsprobleme waren, die die Verzögerung der Vertragsunterschrift verursacht haben.

Gunter bemerkt, dass Mielitzer historische Fakten für eins seiner Hotels großzügig auslegt. Er ahnt aber nicht, dass Mielitzer plant, Gunter das "Drei Könige" streitig zu machen, da es früher seinen Eltern gehörte.

Musik: Tunepool
Kamera: Till Sündermann / Ulli Köhler
Buch: Martina Müller
Regie: Julia Peters / Gerald Distl

Personen:
Nora - Anne Moll
Edda - Leonie Landa
Arthur - Jochen Horst
Merle - Anja Franke
Thomas - Gerry Hungbauer
Johanna - Brigitte Antonius
Gunter - Hermann Toelcke
Hannes - Claus Dieter Clausnitzer
Torben - Joachim Kretzer
Henri - Cecil von Renner
Volker - Gregory B. Waldis
Erika - Madeleine Lierck-Wien
Britta - Jelena Mitschke
Ben - Hakim-Michael Meziani
Carla - Maria Fuchs
Eliane - Samantha Viana

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
08:10 Uhr - 08:58 Uhr

Sturm der Liebe

Fernsehserie Deutschland 2016 (2461)

Sebastian erklärt Luisa, dass Beatrice seinen Diebstahl bei Friedrich mit der Kamera aufgezeichnet hat. Er macht ihr klar, dass sie beide erst zu ihrer Liebe stehen können, wenn Paul geheilt ist. Als Luisa auf David trifft, hat sie Schwierigkeiten, ihre Abneigung ihm gegenüber zu verbergen. Sebastian macht ihr jedoch klar, dass sie freundlich zu David sein muss, damit dieser keinen Verdacht schöpft. Derweil erzählt David Beatrice, dass sich zwischen Sebastian und Luisa etwas anbahnt.

Michael ist sehr erleichtert, dass Natascha ihren Suizidversuch überlebt hat. Natascha hingegen hält ihre Situation für aussichtslos und will nicht leiden.

Gegenüber Tina behauptet Nils, keine Gefühle für Charlotte zu haben. Als Tina ihm im Scherz erzählt, dass Ralph nur von Charlotte schwärmt, regt er sich auf und muss feststellen, dass er sich in Charlotte verliebt hat.

Die Belegschaft schreibt eine Genesungskarte für Natascha. Norman glaubt fälschlicherweise, es handle sich um eine Geburtstagskarte und schreibt einen flapsigen Spruch darauf. Als Anni ihm erzählt, um was es wirklich geht, will Norman die Karte austauschen, aber es ist bereits zu spät.

Personen:
Luisa Hofer - Magdalena Steinlein
Sebastian Wegener - Kai Albrecht
Charlotte Saalfeld - Mona Seefried
Werner Saalfeld - Dirk Galuba
Alfons Sonnbichler - Sepp Schauer
Hildegard Sonnbichler - Antje Hagen
André Konopka - Joachim Lätsch
Friedrich Stahl - Dietrich Adam
Beatrice Hofer - Isabella Hübner
David Hofer - Michael N. Kühl
Michael Niederbühl - Erich Altenkopf
Natascha Schweitzer - Melanie Wiegmann
Nils Heinemann - Florian Stadler
Norman Kowald - Niklas Löffler
Tina Kessler - Christin Balogh
Isabelle Raspe - Ina Meling
Anni Hoyer - Regina Fink
Ralph Brandl - Marco Michel

Buch: Lieselotte Kinskofer / Claudia Köhler
Regie: Carsten Meyer-Grohbrügge / Stefan Jonas

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
08:58 Uhr - 09:00 Uhr

MDR aktuell

In komprimierter Fassung von anderthalb Minuten informieren wir Sie über die aktuellen Nachrichten des Tages.

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
09:00 Uhr - 09:40 Uhr

Brisant

Themen u. a.:

* Blitzeinschläge, Wassermassen und Erdrutsche:
Unwetter sorgen erneut für Chaos

* Allergiker stirbt nach Verzehr von Erdnuss-Hähnchen:
Restaurantbesitzer zu langer Haftstrafe verurteilt

* Wiedersehen nach mehr als 40 Jahren:
G.G. Anderson trifft seine alte Jugendliebe auf Mallorca

* Ein Blütentraum für die Queen:
Royaler Besuch bei der Flower Show in Chelsea

* 45 Jahre "Polizeiruf 110":
Ostdeutsches Pendant zum "Tatort" feiert Geburtstag

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
09:40 Uhr - 10:03 Uhr

Einfach genial

Das MDR-Erfindermagazin

Themen:

* Haus und Garten: Kinderleicht die Dachrinne reinigen

* Sport und Freizeit: Atmungsaktive UV-Schutzkleidung

* Platz in der Küche: Die wandernde Arbeitsinsel

* Erfindungen, die das Radfahren angenehmer und sicherer machen

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
10:03 Uhr - 10:05 Uhr

Länder Eins30

Der schnelle Überblick über die wichtigsten Ereignisse in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
10:05 Uhr - 10:55 Uhr

Verrückt nach Meer

Willkommen in Amerika (23)

Heute erreicht die Weiße Lady Amerika! Erster Hafen ist San Diego in Kalifornien. Das Brautpaar Pia und Sören geht mit Orkas auf Tuchfühlung. Und Kapitän Hansen geht fremd - auf dem Flugzeugträger USS Midway. Für Koch-Azubi Markus dagegen heißt es schrubben, statt Kochlöffel schwingen! Die US Behörden haben sich für eine Gesundheits-Kontrolle angesagt…

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
10:55 Uhr - 11:00 Uhr

MDR aktuell

Die tägliche Nachrichtensendung "MDR aktuell" hat sich zur beliebtesten Sendung des MDR entwickelt. Ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, internationale und nationale Top-Themen bietet die Nachrichtensendung.

"MDR aktuell"-Reporter und Korrespondenten in den Landesfunkhäusern von Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt und der schnelle Zugriff auf Nachrichtenagenturen sowie Bildmaterial aus dem nationalen Eurovisions-Pool sichern Informationen aus erster Hand. Der Sport hat seinen festen Platz.

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
11:00 Uhr - 11:45 Uhr

MDR um 11

Das Ländermagazin

Themen u. a.:

* Chrom und Lack in der Motorsportarena:
Frühreportage beim Opeltreffen in Oschersleben

* Ein Meer aus Plastik:
Wie ökologisch ist der Spargelanbau in Mitteldeutschland

* Die Schwere des Alltags:
Kabarettist Tobi Katzi über seine Depressionen als Showprogramm


Sport:

* Fußball: Aktuelles von den Teams aus Mitteldeutschland

* Motordoping im Radsport


Gebärdensprachdolmetscherin: Nadine Hoffmann-Süßner

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
11:45 Uhr - 12:30 Uhr

In aller Freundschaft

Wiedersehen mit Folgen (593)

Fernsehserie Deutschland 2013

Der Fotograf Nils Marold kommt nach einem plötzlichen Schwindelanfall in die Sachsenklinik. Dort begegnet er Schwester Yvonne. Die beiden erkennen sich als alte Schulfreunde wieder. Für Yvonne war es damals mehr, doch sie hat sich nie getraut, Nils ihre Gefühle zu offenbaren. Da keine Hinweise auf eine ernstere Ursache für den Schwindel zu finden sind, kann Nils nach den Untersuchungen gleich wieder gehen, bittet aber Yvonne um ein Wiedersehen am Nachmittag. Bei dem Treffen stellt sich heraus, dass auch Nils damals in Yvonne verliebt war und dass ihre Begegnung seine Gefühle wieder entflammt hat. Auch Yvonne kann sich dem nicht verwehren.

Verwaltungschefin Sarah Marquardt hat seit Wochen nur noch ein Ziel vor Augen: die Präsentation ihrer Bewerbung für das Leipziger Bauchchirurgiezentrum. Sowohl Dr. Roland Heilmann als auch Professor Simoni sind begeistert von ihrer Expertise und Sarah verspricht, dass sie damit die Konkurrenz aus dem Weg räumen wird. Doch dann erfahren sie, dass der Gesundheitsdezernent den Vorsitz der entscheidenden Kommission an Vera Bader abgegeben hat. Sarah hat somit als Vortragende gegenüber ihrer ärgsten Konkurrentin keine Chance. Roland schlägt vor, dass der Professor selbst die Präsentation übernehmen soll. Er weicht zwar von Sarahs Präsentation etwas ab, doch der tosende Applaus des Gremiums scheint ihm recht zu geben. Nun ist auch Simoni vom Gelingen vollends überzeugt. Am nächsten Tag erscheint Vera Bader persönlich in der Klinik - mit einer Überraschung.

Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Kai-Uwe Schulenburg, Stephan Motzek
Buch: Aglef Püschel
Regie: Frank Gotthardy

Nils Marold - Sven Martinek
Susanne Vogel - Marina Krogull
Vera Bader - Claudia Wenzel
Dr. Roland Heilmann - Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch - Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein - Bernhard Bettermann
Prof. Dr. Gernot Simoni - Dieter Bellmann
Oberschwester Ingrid Rischke - Jutta Kammann
Barbara Grigoleit - Uta Schorn
Sarah Marquardt - Alexa Maria Surholt
und andere

  » nach oben

Nachmittag

Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
11:45 Uhr - 12:30 Uhr

In aller Freundschaft

Wiedersehen mit Folgen (593)

Fernsehserie Deutschland 2013

Der Fotograf Nils Marold kommt nach einem plötzlichen Schwindelanfall in die Sachsenklinik. Dort begegnet er Schwester Yvonne. Die beiden erkennen sich als alte Schulfreunde wieder. Für Yvonne war es damals mehr, doch sie hat sich nie getraut, Nils ihre Gefühle zu offenbaren. Da keine Hinweise auf eine ernstere Ursache für den Schwindel zu finden sind, kann Nils nach den Untersuchungen gleich wieder gehen, bittet aber Yvonne um ein Wiedersehen am Nachmittag. Bei dem Treffen stellt sich heraus, dass auch Nils damals in Yvonne verliebt war und dass ihre Begegnung seine Gefühle wieder entflammt hat. Auch Yvonne kann sich dem nicht verwehren.

Verwaltungschefin Sarah Marquardt hat seit Wochen nur noch ein Ziel vor Augen: die Präsentation ihrer Bewerbung für das Leipziger Bauchchirurgiezentrum. Sowohl Dr. Roland Heilmann als auch Professor Simoni sind begeistert von ihrer Expertise und Sarah verspricht, dass sie damit die Konkurrenz aus dem Weg räumen wird. Doch dann erfahren sie, dass der Gesundheitsdezernent den Vorsitz der entscheidenden Kommission an Vera Bader abgegeben hat. Sarah hat somit als Vortragende gegenüber ihrer ärgsten Konkurrentin keine Chance. Roland schlägt vor, dass der Professor selbst die Präsentation übernehmen soll. Er weicht zwar von Sarahs Präsentation etwas ab, doch der tosende Applaus des Gremiums scheint ihm recht zu geben. Nun ist auch Simoni vom Gelingen vollends überzeugt. Am nächsten Tag erscheint Vera Bader persönlich in der Klinik - mit einer Überraschung.

Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Kai-Uwe Schulenburg, Stephan Motzek
Buch: Aglef Püschel
Regie: Frank Gotthardy

Nils Marold - Sven Martinek
Susanne Vogel - Marina Krogull
Vera Bader - Claudia Wenzel
Dr. Roland Heilmann - Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch - Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein - Bernhard Bettermann
Prof. Dr. Gernot Simoni - Dieter Bellmann
Oberschwester Ingrid Rischke - Jutta Kammann
Barbara Grigoleit - Uta Schorn
Sarah Marquardt - Alexa Maria Surholt
und andere

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
12:30 Uhr - 14:00 Uhr

Julie und die Dickschädel

Spielfilm Schweiz/Frankreich 1994

Julie Fellay (Pascale Rocard), die in Genf ihren Doktor der Ökonomie gemacht hat, kehrt in ihre Heimat, ins Wallis (Schweizer Kanton), zurück. Hier findet alljährlich ein Kampf der Königinnen statt - Königinnen werden hier die Leitkühe der Hérens-Rasse genannt, speziell für die steilen Berge gezüchtet und von legendärer Angriffs- und Kampfeslust. Genauso alljährlich gewann diesen Kampf Tresporespere Carron (Jean-Marc Bory), sehr zum Ärger von Julies Vater, dem es nie gelang, den Titel der "Königin" zu holen. Julie will das nun ändern. Sie kauft die Kuh "Glorieuse", die noch nie besiegt wurde. Aber aus unerklärlichen Gründen wird die Kuh krank und stirbt. Offensichtlich hat Tresporespere dabei kräftig nachgeholfen. Doch Julie lässt sich nicht entmutigen, zumal sie auch ihre alte Liebe wiedertrifft und durch ihre Beharrlichkeit die Sympathie der Dorfbewohner gewinnt.

Eine schweizerisch-französische Gegenwartskomödie von origineller bäuerlicher Thematik. In der reizvollen Walliser Berglandschaft angesiedelt, erzählt sie von bodenständigen, humorvollen Menschen, die alles andere als Hinterwäldler sind.

Musik: Benoît Fromanger und Jean-Louis Bucchi
Kamera: Jacky Mahrer
Buch: Catherine Hertault und Pierre-Antoine Hiroz
Regie: Pierre-Antoine Hiroz

Julie - Pascale Rocard
Trèsporespère - Jean-Marc Bory
Gustave - Daniel Prévost
Jean-Louis - Patrick Fierry
Hervé - Christian Charmetant
Der Pfarrer - Roger Jendly
Marthe - Germaine Tournier
Max - Teco Celio
Fernande - Mercédès Brawand
Lucette - Alix de Konopka
und andere

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
14:00 Uhr - 14:59 Uhr

MDR um 2

Das MDR-Mittagsmagazin

Das MDR-Mittagsmagazin "MDR um 2" informiert täglich von Montag bis Freitag um 14:00 Uhr über aktuelle Themen aus der Region, Deutschland und der ganzen Welt. "MDR um 2" bietet den Zuschauern ein umfangreiches, kurzweiliges Angebot. Die Palette reicht von aktueller Berichterstattung über Boulevard bis zur Schilderung individueller Schicksale von Menschen aus der Region.

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
14:59 Uhr - 15:00 Uhr

MDR aktuell

In komprimierter Fassung von anderthalb Minuten informieren wir Sie über die aktuellen Nachrichten des Tages.

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
15:00 Uhr - 16:00 Uhr

LexiTV - Wissen für alle

Wallfahrt - Von geheiligten Orten und heiligen Menschen

Nach Leipzig kommen ab heute tausende katholische Christen zum 100. Deutschen Katholikentag. LexiTV besucht aus diesem Anlass mehrere Wallfahrtsorte in Thüringen, Bayern, Böhmen und in Italien, verhilft zu Begegnungen mit verschiedenen Heiligen und erklärt, was Reliquien sind.

Die Sendung startet in Rom, in der ewigen Stadt, die in diesem Jahr einen besonders großen Pilgeransturm erwartet, weil Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit ausgerufen hat. Außerdem in der Sendung: Was den Hülfensberg im Eichsfeld zu einem Wallfahrtsort macht und wie der Schriftsteller Harald Grill den Pilgerweg "Via Porta" zwischen dem thüringischen Volkenroda und dem bayerischen Waldsassen entdeckt.

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
16:00 Uhr - 16:30 Uhr

MDR um 4

Neues von hier

"Neues von hier" beinhaltet alles, was in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen aktuell für Schlagzeilen sorgt. Die "MDR um 4"-Reporter sind vor Ort im Sendegebiet und berichten live.

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
16:30 Uhr - 17:00 Uhr

MDR um 4

Gäste zum Kaffee

Gast: Dr. Christian Lüdke (Trauma-Therapeut)

Christian Lüdke ist einer der meist interviewten Trauma-Experten in Deutschland. Er behandelte zum Beispiel Menschen, die dem Attentat des 11. September in New York entkamen und befasst sich seither schwerpunktmäßig mit der Therapie von Menschen, die Entführungen, Amokläufe, Naturkatastrophen oder ganz persönliche Traumata verarbeiten müssen.

Sein neues Buch heißt "Mit eigener Kraft aus der Krise". Bei uns wird der gefragte Experte unter anderem erzählen, wie mit den vielen traumatisierten Flüchtlingen umgegangen werden sollte, die Deutschland in den vergangenen Monaten erreicht haben.

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
17:00 Uhr - 17:45 Uhr

MDR um 4

Neues von hier & Leichter leben

* Mit Dekoexpertin Judith Heinze
Jahrzehntelang standen die Sammeltassen bei Mama oder Oma hinter Glas, wurden gehegt und gepflegt und nur zu ganz besonderen Anlässen rausgeholt. Wer diese Schätze dann erbt, weiß oftmals nicht so viel damit anzufangen. Wegschmeißen geht nicht, dazu hängen zu viele Erinnerungen daran. Aber hinstellen passt irgendwie auch nicht und für den Keller sind viele Sachen zu schade. Deshalb zeigen wir, wie sich Omas Schätze neu und modern umgestalten lassen.

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
17:45 Uhr - 18:00 Uhr

MDR aktuell

Die tägliche Nachrichtensendung "MDR aktuell" hat sich zur beliebtesten Sendung des MDR entwickelt. Ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, internationale und nationale Top-Themen bietet die Nachrichtensendung.

"MDR aktuell"-Reporter und Korrespondenten in den Landesfunkhäusern von Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt und der schnelle Zugriff auf Nachrichtenagenturen sowie Bildmaterial aus dem nationalen Eurovisions-Pool sichern Informationen aus erster Hand. Der Sport hat seinen festen Platz.

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
18:00 Uhr - 18:54 Uhr

Eröffnung des 100. Deutschen Katholikentags in Leipzig

"Seht, da ist der Mensch!" – unter diesem Motto treffen sich vom 25. bis zum 29. Mai 2016 Katholiken aus ganz Deutschland in Leipzig. Zudem feiert der Katholikentag seinen 100. Geburtstag. Das fünftägige Treffen der katholischen Laien wird geprägt von Podien, Diskussionen, einem hochkarätigen Kulturprogramm, aber auch Gottesdiensten und Gebetsstunden. Erwartet werden mehrere tausend Menschen. Eingeladen sind nicht nur katholische Christen – die Veranstalter hoffen auch auf Besucher anderer Konfessionen und konfessionsloser Frauen und Männer.

Die Eröffnungsfeier auf dem Leipziger Markt lässt 100 Jahre Katholikentags-Geschichte Revue passieren. Musikalisch gestaltet wird die Eröffnung von den "Gospel Changes" und der Band "the holy syncopators".

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
18:54 Uhr - 19:00 Uhr

Unser Sandmännchen

Kallis Lieder - Kalli-Fragen

"Unser Sandmännchen" steht nicht nur auf der Hitliste der jüngsten Zuschauer. Es hat seine Fans nach 50-jähriger Fernsehpräsenz auch bei den Eltern und Großeltern. Und wie an seinem ersten Fernsehtag ist es auch heute seine Aufgabe, die Kinder mit einer Gute-Nacht-Geschichte ins Bett zu bringen.

Aus vergangenen Tagen sind z.B. "Fuchs und Elster", "Plumps", "Pittiplatsch", "Piggeldy und Frederick" übers Jahr zu sehen. Aber genau so beliebt sind die neuen Figuren bei den kleinen Zuschauern - wie "Die obercoole Südpolgang", "Der kleine König", "Kalli" oder "Drei kleine Spürnasen".

In Sachsen wird seit 1996 der Sandmann sonntags auch in sorbischer Sprache ausgestrahlt.

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
19:00 Uhr - 19:30 Uhr

Ländermagazine

MDR SACHSEN:
MDR SACHSENSPIEGEL

MDR S-ANHALT:
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

MDR THÜRINGEN:
MDR THÜRINGEN JOURNAL

  » nach oben

Abend

Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
19:00 Uhr - 19:30 Uhr

Ländermagazine

MDR SACHSEN:
MDR SACHSENSPIEGEL

MDR S-ANHALT:
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

MDR THÜRINGEN:
MDR THÜRINGEN JOURNAL

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
19:30 Uhr - 19:50 Uhr

MDR aktuell

anschließend: das MDR-Wetter

Die tägliche Nachrichtensendung "MDR aktuell" hat sich zur beliebtesten Sendung des MDR entwickelt. Ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, internationale und nationale Top-Themen bietet die Nachrichtensendung.

"MDR aktuell"-Reporter und Korrespondenten in den Landesfunkhäusern von Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt und der schnelle Zugriff auf Nachrichtenagenturen sowie Bildmaterial aus dem nationalen Eurovisions-Pool sichern Informationen aus erster Hand. Der Sport hat seinen festen Platz.

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
19:50 Uhr - 20:15 Uhr

Tierisch tierisch

Das Tiermagazin des MDR Mit Uta Bresan

Diesmal aus dem Tierheim Magdeburg

Jede Woche stellt "Tierisch tierisch" mit der Moderatorin Uta Bresan ein Tierheim des mitteldeutschen Sendegebietes mit einigen seiner "Bewohner" vor. Sie alle suchen eine neue Bleibe. Ob Hund, Katze, Wellensittich oder Rennmaus, das Leben im Tierheim ist für sie nur eine Übergangslösung. Mit Hilfe von "Tierisch tierisch" sollen die Tiere an tierliebe, verantwortungsbewusste Zuschauer vermittelt werden.

Das Tiermagazin wendet sich an Tierfreunde und jene, die es werden möchten. Daneben folgt "Tierisch tierisch" den Gedanken des Tierschutzes und informiert über Aktionen und Ereignisse weltweit. Außerdem gibt es in einem Ratgeberteil qualifizierte Tipps zur artgerechten Haltung und Erziehung von Haustieren, zur richtigen Ernährung, Pflege und medizinischen Versorgung.

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
20:15 Uhr - 20:45 Uhr

Exakt

Das Nachrichtenmagazin

Themen u.a.:

* Streit ums Geld
Wenn das Jobcenter nicht zahlt

* Großprojekt Jugendweihe
Wie opulent der Eintritt ins Erwachsenenalter gefeiert wird

* Milchpreis im Dauertief
Wie die Landwirte mit der Krise umgehen

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
20:45 Uhr - 21:15 Uhr

Rückkehr ins Leben

Schicksal Schädel-Hirn-Trauma

Film von Annett Glatz

Das Unglück – es geschieht plötzlich und blitzschnell. Die Folgen beschäftigen Betroffene und deren Familien sehr lange. Es gibt ein Leben davor und eins danach. Es war der 1. Januar 2009, als sich das Leben des ehemaligen Ministerpräsidenten Dieter Althaus dramatisch verändert. Der Thüringer stieß beim Abfahrtsski auf der Piste mit einer Skifahrerin zusammen. Die Frau starb.
Dieter Althaus überlebte schwer verletzt – Diagnose Schädel-Hirn-Trauma.

Wie er die Monate nach dem Unfall erlebte, seine Rückkehr ins Leben, mitten hinein in den Landtagswahlkampf, seine Niederlage und seinen Rücktritt von allen Ämtern - davon berichtet er zum ersten Mal im Fernsehen gemeinsam mit seiner Ehefrau bei exakt-Die Story. Zur schweren Verletzung kamen damals die Auseinandersetzung mit der eigenen Verantwortung und fremde Schuldvorwürfe. Das Gericht verurteilte ihn schließlich zu einer Geldstrafe.

Schicksal Schädel-Hirn-Trauma. Dieter Althaus ist ein prominenter Fall. Die Formel-1-Legende Michael Schumacher auch. Fast eine Viertel Million Menschen sind pro Jahr in Deutschland betroffen. Bei den unter 45-Jährigen ist es die Todesursache Nummer Eins. Schwellungen und Blutergüsse führen zu teils irreparablen Hirn- und Nervenschäden. Meist werden die Patienten in ein künstliches Koma versetzt, um das einzudämmen.

Auch der gebürtige Sachse Peter Seifert – einst gefeierter Ultramarathonrekordhalter - lag, nachdem er bei einem Trainingslauf angefahren wurde, wochenlang im Koma. Danach ist lange unklar, ob er je wieder richtig sprechen und sich bewegen wird. Jeder Tag – ein mühsamer Kampf zurück ins Leben. Es sind kleine Schritte, die ihn vorwärts bringen. Ein hochprofessionelles Team rund um die Chefärztin der Neurologie der Median Klinik Bad Tennstedt unterstützen ihn.

Doch es gibt nach so einem schweren Unfall immer wieder Rückschläge, Depressionen und ein Hadern mit der Zukunft. Monate, Jahre können vergehen, ehe ein halbwegs normaler Alltag wieder möglich ist. Und selbst dann ist nicht sicher, ob eine Rückkehr in den Beruf möglich ist, ob Freunde und Partner einem noch zur Seite stehen.

Wie verkraften die Betroffenen das, welche medizinischen Möglichkeiten gibt es mittlerweile? Exakt – Die Story trifft Menschen, die uns an ihrem langen Weg zurück ins Leben teilhaben lassen. Annett Glatz begleitet Pfleger und Ärzte, die mit den Betroffen Tag für Tag kämpfen – ohne eine Gewähr auf ein Happy End. Hochemotionale Momente vor der Kamera.

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
21:15 Uhr - 21:45 Uhr
VPS:
21:14

Biwak

Zu Fuß über den Baikalsee (2/2)

Das muss man mögen. Und: Man muss es sich trauen!

Thorsten Kutschke und sein BIWAK-Team brechen auf zu einer Expedition in den "wilden Osten" - zum sagenumwobenen Baikalsee: Zu Fuß, mit Schlitten und Zelten für zwei frostige Übernachtungen auf dem ältesten, größten und tiefsten Süßwassersee der Erde. Er ist bedeckt mit einer meterdicken und glasklaren Eis-Schicht, unweit des Kältepols dieser Erde, der mitten in Sibirien liegt.

Ein Dreitagemarsch durch eisige Kälte liegt vor ihnen - durch eine bisher nie gefühlte Einsamkeit. Es geht um keinen Gipfel diesmal, es geht um den Weg. Den Weg zum rettenden Ufer. Und darum zu erleben, wie klein man sich fühlen kann in diesen endlosen Weiten, allen Launen von Mutter Natur schutzlos ausgeliefert.

Dazu erkundet das BIWAK-Team die Faszination der sibirischen Weiten auch an Land: Bei einer Fahrt mit der legendären Transsibirischen Eisenbahn, beim Besuch eines burjatischen Schamanen, in einem russischen Bergsteigercamp nahe der mongolischen Grenze, beim Genuss der russischen Gastfreundschaft im „Banja" und an den Kachelofen der Einheimischen, die nicht nur "frostige Geschichten" zu erzählen haben.

Ein Film-Abenteuer im fernen und wilden Osten - wo selbst im Frühling noch der eisige Frost scheinbar alles Leben erstarrt.

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
21:45 Uhr - 22:05 Uhr

MDR aktuell

anschließend: das MDR-Wetter

Die tägliche Nachrichtensendung "MDR aktuell" hat sich zur beliebtesten Sendung des MDR entwickelt. Ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, internationale und nationale Top-Themen bietet die Nachrichtensendung.

"MDR aktuell"-Reporter und Korrespondenten in den Landesfunkhäusern von Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt und der schnelle Zugriff auf Nachrichtenagenturen sowie Bildmaterial aus dem nationalen Eurovisions-Pool sichern Informationen aus erster Hand. Der Sport hat seinen festen Platz.

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
22:05 Uhr - 23:33 Uhr

Polizeiruf 110: Mein letzter Wille

Kriminalfilm Deutschland 2004

Die beiden ehemaligen Dorfpolizisten Sigi Möller und Kalle Küppers müssen mit ihrer damaligen Kollegin Gabi Bauer von der Kripo Köln im Bergischen Land Ermittlungen aufnehmen, obwohl die drei kein Team mehr sind. Kalle Küppers ist zwar in Volpe geblieben, aber Siggi Möller ist inzwischen Hauptkommissar in Wuppertal und Gabi Bauer steht kurz vor dem Aufstieg ins BKA.

Doch wie schon in einem Fall vor neun Jahren hat Oma Kampnagel ihre Freunde und Helfer von damals fest im Griff. Mit erpresserischen Methoden bringt sie das Trio dazu, ihren letzten Willen zu erfüllen: Mit vereinten Kräften sollen die drei herausfinden, wer jener Italiener ist, der sein Gedächtnis verloren hat, seit er der kurzzeitig lebensmüden Oma Kampnagel unfreiwillig das Leben gerettet hat.

Schnell wird dabei klar, dass Omas scheinbar so friedfertiger Schutzengel "Mr. Nobody" erstaunlich gut mit Schusswaffen umgehen kann. Sollte er etwa jener gefährliche Mafia-Killer sein, auf dessen Suche sich plötzlich auch Gabi Bauers zukünftiger BKA-Chef Dissner im beschaulichen Volpe macht, um ein weiteres Verbrechen zu verhindern? Keine Frage - es liegt Mord in der Luft. Doch wer ist der Täter, wer das Opfer? Und liegt Palermo am Ende gar mitten im Bergischen Land?


Letzter Fall, in dem Sigi Möller (Martin Lindow), Kalle Küppers (Oliver Stritzel) und Hauptkommissarin Bauer (Andrea Sawatzki) ermitteln. Außerdem hat hier Inge Meysel ihren letzten großen TV-Auftritt.

Musik: Birger Heymann
Kamera: Stefan Spreer
Buch: Thomas Wesskamp und Dirk Salomon
Regie: Ulrich Stark

Elisabeth Kampnagel - Inge Meysel
Polizeihauptmeister Sigurd Möller - Martin Lindow
Polizeihauptmeister Karl-Heinz Küppers - Oliver Stritzel
Hauptkommissarin Gabi Bauer - Andrea Sawatzki
Amelie Neumann - Charlotte Schwab
Mr. Nobody - Francesco Salvi
Plonner - Andreas Kunze
Dissner - Drago Ragutin
Dr. Meyer - Luis Lamprecht
Michele Potazzi - Giancinto Ferro
und andere

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
23:33 Uhr - 23:35 Uhr

MDR aktuell

In komprimierter Fassung von anderthalb Minuten informieren wir Sie über die aktuellen Nachrichten des Tages.

  » nach oben
Datum:
25.05.2016
Sendezeit:
23:35 Uhr - 00:25 Uhr

Comedy mit Karsten

Hauptsache witzig und ein bisschen klug! So sagen sich Julius Fischer und Christian Meyer vom Fuck Hornisschen Orchestra und laden einfach mal eine handverlesene Reihe komischer Menschen aus dem deutschsprachigen Raum ein, damit die uns zum Lachen bringen, alle ... außer Karsten.

Ja sie sind zurück! Die beiden tief verbundenen Kampfhähne haben sich auch in der Dritten Staffel zusammengerauft, um uns an ihrem ganz besonderen Humor teilhaben zu lassen. In der ersten Folge erfahren wir die erschütternde Wahrheit darüber, wie es Julius gelungen ist, dem Tod von der Schippe zu springen, obwohl ihn seine kleine Katze gebissen hat, erleben die neue "Zoo Zoap" und erfreuen uns an jeder Menge klugen und amüsanten Unsinns.

Also viele gute Gründe, auf die nächste Folge der neuen Sendereihe gespannt zu sein, denn alle Facetten, die der deutsche Humor zu bieten hat, kommen zu Besuch ins "Neue Schauspiel" nach Leipzig. So freuen wir uns jetzt schon diebisch in der ersten Folge auf den komischsten aller Bartträger Patrick Salmen, den Berliner Musikclown Jochen Falk und den Kabarettisten und ZDF Neo Moderator Philip Simon. Und vielleicht lacht dieser verdammte Karsten ja endlich mal?!

  » nach oben
Datum:
26.05.2016
Sendezeit:
00:25 Uhr - 01:10 Uhr
VPS:
00:20

Udo Lindenberg on Tour

Die Stadionshow geht weiter

Udo Lindenberg ist der Ruhm als Wegbereiter der deutschen Rockmusik für alle Zeiten sicher. 2014 wagte er den ganz großen Schritt. Er wollte mit seinem Panikorchester ins Stadion und vor 50.000 Fans spielen. Kein risikoloses Unterfangen. Doch die Tickets für die erste Show in Leipzig verkauften sich innerhalb von drei Stunden. Die Shows wurden ein sensationeller Erfolg. Lindenberg zeigte noch einmal allen, dass ihm in Sachen Show und Rockmusik in Deutschland niemand etwas vormachen kann.

Die Dokumentation "Udo on Tour – Die Stadiontour geht weiter" zeigt Ausschnitte aus der Show in Leipzig 2014 und blickt hinter die Kulissen des Spektakels. Der Film macht deutlich, dass Lindenberg auch bei einer solchen gigantischen Show alle Fäden in der Hand hält. Der Musiker und sein Team berichten von den Überlegungen und Herausforderungen im Vorfeld. Zu Wort kommen nicht nur Wegbegleiter Lindenbergs, sondern auch Clueso und Sebastian Krumbiegel ("Die Prinzen"), die beide mit in Leipzig auf der Bühne waren.

Eineinhalb Jahre dauerte die Vorbereitungszeit für diese Shows. Mit einem festen Team aus Bühnenprofis, Lichtdesignern und Sound-Tüftlern hatte sich Lindenberg im Vorfeld zur Ideenfindung in ein Showlabor in Heidelberg zurückgezogen. Die Ansprüche waren hoch, die technischen Hürden gigantisch. Wie erreicht man die Menschen in den hintersten Reihen? Welche Fluggeräte müssen dafür entwickelt werden? Wie erzeugt man in einem Stadion eine intime Clubatmosphäre? Hinzu kommen die inhaltlichen Herausforderungen: Wie gelingt es, das panische Lindenberg-Universum aus Musikern, Tänzern, Ufonauten, Lindianern und Ausnahme-Akrobaten mit großer Lichtkunst und Soundfeuerwerke unter einen Hut zu bringen? Und werden die Fans solch eine Show annehmen?

Der Filmemacher Falko Korth zeigt, wie zur Vorbereitung der Stadionshow 2015 noch einmal das Modell der Bühne im Maßstab 1:10 aufgebaut wird. Kleine gebastelte Udo-, Musiker- und Tänzerinnenfiguren werden so lange hin- und her geschoben, bis nach nächtelangen Diskussionen und Abwägungen das Konzept für die dreistündige Show steht. Obwohl Udo Lindenberg ganz klar der Chef ist, darf jeder hier seine Ideen einbringen. Der Film gibt einen Einblick, welcher enorme technische und konzeptionelle Aufwand hinter der dreistündigen Show steckt.

  » nach oben
Datum:
26.05.2016
Sendezeit:
01:10 Uhr - 01:12 Uhr
VPS:
01:05

MDR SACHSENSPIEGEL kompakt

"MDR SACHSENSPIEGEL kompakt" gibt in 90 Sekunden einen schnellen Überblick über die wichtigsten Ereignisse im Freistaat. Aktuell, informativ und unterhaltsam.

  » nach oben
Datum:
26.05.2016
Sendezeit:
01:12 Uhr - 01:14 Uhr
VPS:
01:07

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE kompakt

"MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE kompakt" gibt in 90 Sekunden einen schnellen Überblick über die wichtigsten Ereignisse in Sachsen-Anhalt.

  » nach oben
Datum:
26.05.2016
Sendezeit:
01:14 Uhr - 01:15 Uhr
VPS:
01:09

MDR THÜRINGEN JOURNAL kompakt

"MDR THÜRINGEN JOURNAL kompakt" gibt in 90 Sekunden einen schnellen Überblick über die wichtigsten Ereignisse im Freistaat.

  » nach oben
Datum:
26.05.2016
Sendezeit:
01:15 Uhr - 01:43 Uhr
VPS:
01:10

Lindenstraße

Risiko (1580)

Fernsehserie Deutschland 2016

Andy holt heute Gabi aus der Klinik ab. Sie ist nun sehr viel entspannter und will gern weiterhin bei Helga wohnen. Andy dagegen nicht - er möchte mit Gabi wieder in ihre alte Wohnung zurückziehen. Bedeutet das das Ende der WG?

Nina erhält Besuch von ihrem attraktiven Bruder Marek. Er tröstet sie und versucht mit Enzo zu reden - vergeblich. Dabei kommt es zu einem kleinen Flirt zwischen Marek und Jack …

Sarah arbeitet nun doch undercover bei der Fleischfirma, die Klaus der Panscherei verdächtigt. Etwas Konkretes konnte sie bislang zwar noch nicht entdecken, sie versucht aber, an Insider-Infos zu kommen. Dann werden sie und Klaus mit einer bedrohlichen Nachricht erschreckt …

Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Krzysztof Hampel
Buch: Ruth Rehmet
Regie: Herwig Fischer

Andy Zenker - Jo Bolling
Helga Beimer - Marie-Luise Marjan
Nina Zöllig - Jacqueline Svilarov
Klaus Beimer - Moritz A. Sachs
Sarah Ziegler - Julia Stark
Marek Zöllig - Martin Walde
Gabi Zenker - Andrea Spatzek
Enzo Buchstab - Toni Snétberger
und andere

  » nach oben
Datum:
26.05.2016
Sendezeit:
01:43 Uhr - 01:45 Uhr
VPS:
01:38

MDR aktuell

In komprimierter Fassung von anderthalb Minuten informieren wir Sie über die aktuellen Nachrichten des Tages.

  » nach oben
Datum:
26.05.2016
Sendezeit:
01:45 Uhr - 02:15 Uhr
VPS:
01:40

Exakt

Das Nachrichtenmagazin

Themen u.a.:

* Streit ums Geld
Wenn das Jobcenter nicht zahlt

* Großprojekt Jugendweihe
Wie opulent der Eintritt ins Erwachsenenalter gefeiert wird

* Milchpreis im Dauertief
Wie die Landwirte mit der Krise umgehen

  » nach oben
Datum:
26.05.2016
Sendezeit:
02:15 Uhr - 02:43 Uhr
VPS:
02:05

Rückkehr ins Leben

Schicksal Schädel-Hirn-Trauma

Film von Annett Glatz

Das Unglück – es geschieht plötzlich und blitzschnell. Die Folgen beschäftigen Betroffene und deren Familien sehr lange. Es gibt ein Leben davor und eins danach. Es war der 1. Januar 2009, als sich das Leben des ehemaligen Ministerpräsidenten Dieter Althaus dramatisch verändert. Der Thüringer stieß beim Abfahrtsski auf der Piste mit einer Skifahrerin zusammen. Die Frau starb.
Dieter Althaus überlebte schwer verletzt – Diagnose Schädel-Hirn-Trauma.

Wie er die Monate nach dem Unfall erlebte, seine Rückkehr ins Leben, mitten hinein in den Landtagswahlkampf, seine Niederlage und seinen Rücktritt von allen Ämtern - davon berichtet er zum ersten Mal im Fernsehen gemeinsam mit seiner Ehefrau bei exakt-Die Story. Zur schweren Verletzung kamen damals die Auseinandersetzung mit der eigenen Verantwortung und fremde Schuldvorwürfe. Das Gericht verurteilte ihn schließlich zu einer Geldstrafe.

Schicksal Schädel-Hirn-Trauma. Dieter Althaus ist ein prominenter Fall. Die Formel-1-Legende Michael Schumacher auch. Fast eine Viertel Million Menschen sind pro Jahr in Deutschland betroffen. Bei den unter 45-Jährigen ist es die Todesursache Nummer Eins. Schwellungen und Blutergüsse führen zu teils irreparablen Hirn- und Nervenschäden. Meist werden die Patienten in ein künstliches Koma versetzt, um das einzudämmen.

Auch der gebürtige Sachse Peter Seifert – einst gefeierter Ultramarathonrekordhalter - lag, nachdem er bei einem Trainingslauf angefahren wurde, wochenlang im Koma. Danach ist lange unklar, ob er je wieder richtig sprechen und sich bewegen wird. Jeder Tag – ein mühsamer Kampf zurück ins Leben. Es sind kleine Schritte, die ihn vorwärts bringen. Ein hochprofessionelles Team rund um die Chefärztin der Neurologie der Median Klinik Bad Tennstedt unterstützen ihn.

Doch es gibt nach so einem schweren Unfall immer wieder Rückschläge, Depressionen und ein Hadern mit der Zukunft. Monate, Jahre können vergehen, ehe ein halbwegs normaler Alltag wieder möglich ist. Und selbst dann ist nicht sicher, ob eine Rückkehr in den Beruf möglich ist, ob Freunde und Partner einem noch zur Seite stehen.

Wie verkraften die Betroffenen das, welche medizinischen Möglichkeiten gibt es mittlerweile? Exakt – Die Story trifft Menschen, die uns an ihrem langen Weg zurück ins Leben teilhaben lassen. Annett Glatz begleitet Pfleger und Ärzte, die mit den Betroffen Tag für Tag kämpfen – ohne eine Gewähr auf ein Happy End. Hochemotionale Momente vor der Kamera.

  » nach oben
Datum:
26.05.2016
Sendezeit:
02:43 Uhr - 02:45 Uhr
VPS:
02:38

MDR aktuell

In komprimierter Fassung von anderthalb Minuten informieren wir Sie über die aktuellen Nachrichten des Tages.

  » nach oben
Datum:
26.05.2016
Sendezeit:
02:45 Uhr - 03:15 Uhr
VPS:
02:39

Biwak

Zu Fuß über den Baikalsee (2/2)

Das muss man mögen. Und: Man muss es sich trauen!

Thorsten Kutschke und sein BIWAK-Team brechen auf zu einer Expedition in den "wilden Osten" - zum sagenumwobenen Baikalsee: Zu Fuß, mit Schlitten und Zelten für zwei frostige Übernachtungen auf dem ältesten, größten und tiefsten Süßwassersee der Erde. Er ist bedeckt mit einer meterdicken und glasklaren Eis-Schicht, unweit des Kältepols dieser Erde, der mitten in Sibirien liegt.

Ein Dreitagemarsch durch eisige Kälte liegt vor ihnen - durch eine bisher nie gefühlte Einsamkeit. Es geht um keinen Gipfel diesmal, es geht um den Weg. Den Weg zum rettenden Ufer. Und darum zu erleben, wie klein man sich fühlen kann in diesen endlosen Weiten, allen Launen von Mutter Natur schutzlos ausgeliefert.

Dazu erkundet das BIWAK-Team die Faszination der sibirischen Weiten auch an Land: Bei einer Fahrt mit der legendären Transsibirischen Eisenbahn, beim Besuch eines burjatischen Schamanen, in einem russischen Bergsteigercamp nahe der mongolischen Grenze, beim Genuss der russischen Gastfreundschaft im „Banja" und an den Kachelofen der Einheimischen, die nicht nur "frostige Geschichten" zu erzählen haben.

Ein Film-Abenteuer im fernen und wilden Osten - wo selbst im Frühling noch der eisige Frost scheinbar alles Leben erstarrt.

  » nach oben
Datum:
26.05.2016
Sendezeit:
03:15 Uhr - 03:40 Uhr
VPS:
03:10

Mach dich ran

Das MDR-Spiel

Unsere Zuschauer schreiben - das Team macht sich ran. In der "Tagesaufgabe" versuchen Mario Richardt und sein Team, die kleinen Probleme des Alltags aus dem Weg zu räumen. Der Mensch der Woche muss dann erraten: Schafft es das "Mach dich ran"-Team oder schafft es das Team nicht?

  » nach oben
Datum:
26.05.2016
Sendezeit:
03:40 Uhr - 04:20 Uhr

Sachsen aus halber Höhe

Unterwegs mit dem Sachsenspiegel-Zeppelin (4)

  » nach oben
Datum:
26.05.2016
Sendezeit:
04:20 Uhr - 04:50 Uhr

MDR SACHSENSPIEGEL

Themen u. a.:

* Katholikentag:
Gläubige aus ganz Deutschland in Leipzig

* Sicherheitscheck:
Junge Autofahrer und ihre teilweise sehr alten "Kisten"

* Voraufführung:
MDR-Film "Wer beherrscht der Osten" in Plauen

  » nach oben
Datum:
26.05.2016
Sendezeit:
04:50 Uhr - 05:20 Uhr

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

Themen u.a.:

* Zweitgrößtes Carillon der Welt
Glockenspiel in Halles Rotem Turm erklingt wieder

Aktion vermisste Kinder
Warum eine Familie aus Wolfen immer noch hofft

Gartenstadt-Leuna
Wie Leuna zur grünsten Stadt Europas wurde

* Sport:
- Boxen: vor SES Boxgala in Magdeburg

  » nach oben
Datum:
26.05.2016
Sendezeit:
05:20 Uhr - 05:50 Uhr

MDR THÜRINGEN JOURNAL

Themen u.a.:

* Eisenach: Erstes Gespräch der Metall-Tarifparteien

* Datenschutzbericht

* Kinotipp

  » nach oben
Datum:
26.05.2016
Sendezeit:
05:50 Uhr - 06:20 Uhr
VPS:
05:49

Biwak

Zu Fuß über den Baikalsee (2/2)

Das muss man mögen. Und: Man muss es sich trauen!

Thorsten Kutschke und sein BIWAK-Team brechen auf zu einer Expedition in den "wilden Osten" - zum sagenumwobenen Baikalsee: Zu Fuß, mit Schlitten und Zelten für zwei frostige Übernachtungen auf dem ältesten, größten und tiefsten Süßwassersee der Erde. Er ist bedeckt mit einer meterdicken und glasklaren Eis-Schicht, unweit des Kältepols dieser Erde, der mitten in Sibirien liegt.

Ein Dreitagemarsch durch eisige Kälte liegt vor ihnen - durch eine bisher nie gefühlte Einsamkeit. Es geht um keinen Gipfel diesmal, es geht um den Weg. Den Weg zum rettenden Ufer. Und darum zu erleben, wie klein man sich fühlen kann in diesen endlosen Weiten, allen Launen von Mutter Natur schutzlos ausgeliefert.

Dazu erkundet das BIWAK-Team die Faszination der sibirischen Weiten auch an Land: Bei einer Fahrt mit der legendären Transsibirischen Eisenbahn, beim Besuch eines burjatischen Schamanen, in einem russischen Bergsteigercamp nahe der mongolischen Grenze, beim Genuss der russischen Gastfreundschaft im „Banja" und an den Kachelofen der Einheimischen, die nicht nur "frostige Geschichten" zu erzählen haben.

Ein Film-Abenteuer im fernen und wilden Osten - wo selbst im Frühling noch der eisige Frost scheinbar alles Leben erstarrt.

  » nach oben

Um Ihr Newsletterabo zu stoppen, » klicken Sie bitte hier!

Bei Fragen und Hinweisen schreiben Sie bitte eine E-Mail an » neue-medien@mdr.de. Benutzen Sie dabei nicht die "Antworten"-Funktion Ihres E-Mail-Programms.

Kontakt | Impressum | Datenschutz | Rechtliche Hinweise
© 2016 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK