Redaktion Telemedien

TV-Programm-Newsletter

Vormittag

Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
06:20 Uhr - 07:20 Uhr

LexiTV - Wissen für alle

Mikroskope - Wenn Unsichtbares sichtbar wird

Das Mikroskop gehört zu den bahnbrechenden Erfindungen der Menschheit. Denn es eröffnet uns den Blick in eine Welt, die für das bloße Auge unsichtbar bleibt. "LexiTV" lässt in dieser Ausgabe Verborgenes erscheinen, zeigt diese Mikrowelten und erklärt, warum das Mikroskop auch eines der wichtigsten Werkzeuge für die naturwissenschaftliche und medizinische Forschung ist. Dabei wird auch der Frage nachgegangen, wie die Zukunft der Mikroskopie aussieht. An dieser Zukunft wird in Jena geforscht, der Stadt, in der Ernst Abbe einst die Grundlage für die wissenschaftliche Nutzung der Mikroskopie legte.

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
07:20 Uhr - 08:10 Uhr

Rote Rosen

Fernsehserie Deutschland 2016 (2186)

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
08:10 Uhr - 08:58 Uhr

Sturm der Liebe

Fernsehserie Deutschland 2016 (2448)

(Wiederholung der ARD-Sendung vom Vortag)

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
08:58 Uhr - 09:00 Uhr

MDR aktuell

In komprimierter Fassung von anderthalb Minuten informieren wir Sie über die aktuellen Nachrichten des Tages.

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
09:00 Uhr - 09:40 Uhr

Brisant

Die besten Geschichten schreibt das Leben. "Brisant", das Boulevardmagazin des MDR, greift sie auf und erzählt sie: Luxus und Laster, Klatsch und Tratsch, Lust und Liebe, Show und Unterhaltung, Rat- und Tat-Themen. Menschen, Mode, Lifestyle, Gesellschaft, Trends, Verbraucherinformationen, aber auch Unglücke, Urteile, Kriminalität, Skurriles, Menschliches und allzu Menschliches - all das steckt in "Brisant".

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
09:40 Uhr - 10:03 Uhr

Einfach genial extra

20 Jahre Erfindermagazin im MDR

Das MDR-Erfindermagazin feiert in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag. Die erste Ausgabe lief 1996 über den Bildschirm. Seit Jahren gehört "Einfach genial" zu den quotenstärksten Sendungen des MDR. In der Geburtstagssendung gibt es einen kurzen Rückblick auf die besten Erfindungen aus 20 Jahren.

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
10:03 Uhr - 10:05 Uhr

Länder Eins30

Der schnelle Überblick über die wichtigsten Ereignisse in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
10:05 Uhr - 10:55 Uhr

Panda, Gorilla & Co

Folge 305

Fast ein Jahr lang ist Tierpfleger Marco König bereits Chef im Rinderrevier des Zoos. Vorher war er lange Zeit für die Halbaffen zuständig. An die Arbeit im neuen Revier scheint er sich schnell gewöhnt zu haben, dennoch stellt der Umgang mit den riesigen Tieren immer wieder eine Herausforderung für ihn dar: Auf seiner täglichen Laubrunde traut er sich inzwischen ins Gehege der Wasserbüffel, aber so ganz wohl ist ihm dabei dann doch nicht.

Auf jahrelange Berufserfahrungen können die beiden Tierpflegerinnen Christine Hein und Diana Grögor bei ihrer heutigen Aufgabe zurückgreifen: Den Basstölpeln müssen mal wieder die Flügel gestutzt werden. Ein Friseurtermin, bei dem jeder Handgriff sitzen muss, denn die Arbeit mit Vögeln ist nicht ganz ungefährlich.

Tierarzt Dr. Günther Strauß ist mit einer Spritze auf dem Weg zum kleinen asiatischen Elefanten Bogor. Reviertierpfleger Mario Hammerschmidt steht seinem Schützling wie immer zur Seite. Auch der vierjährige Halbbruder von Bogor, Elefantenbulle Dimas, war dem Pfleger ans Herz gewachsen. Vor einer Woche musste er Abschied von ihm nehmen, denn Dimas lebt nun in einem spanischen Safaripark bei Sevilla. Mario Hammerschmidt hat Dimas auf seiner Reise dorthin begleitet.

Wenig Betreuung bedarf glücklicherweise in diesem Jahr der Springhasen-Nachwuchs im Nachttierhaus. In der Vergangenheit mussten die Pfleger die Jungtiere oft mit der Hand aufziehen, da die Hasenmütter ihre Kinder nicht versorgen konnten. In diesem Jahr funktioniert alles. Gürteltier Oleg hat sich inzwischen von seiner "Ersatzmutter" abgenabelt. Der bevorstehenden Zusammenführung mit Halbschwester Ola steht also nichts mehr im Wege.

Vor Nachwuchs kaum retten, kann sich Claudia Walther bei den Nacktmullen. Alle 80 Tage bringt die Königin bis zu 20 Nacktmulle zur Welt. Während sich die Hochschwangere das Futter am Morgen noch schmecken lässt, geht es kurz vor dem Frühstück der Pfleger plötzlich Schlag auf Schlag.

Außerdem in dieser Folge: Ein Jungtier bei den Yaks, ein französischer Neuzugang bei den Bateng-Rindern, zweifacher Nachwuchs bei den Senegalgalagos und ein vier Tage alter Mhorrgazellen-Bock.

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
10:55 Uhr - 11:00 Uhr

MDR aktuell

Die tägliche Nachrichtensendung "MDR aktuell" hat sich zur beliebtesten Sendung des MDR entwickelt. Ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, internationale und nationale Top-Themen bietet die Nachrichtensendung.

"MDR aktuell"-Reporter und Korrespondenten in den Landesfunkhäusern von Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt und der schnelle Zugriff auf Nachrichtenagenturen sowie Bildmaterial aus dem nationalen Eurovisions-Pool sichern Informationen aus erster Hand. Der Sport hat seinen festen Platz.

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
11:00 Uhr - 11:45 Uhr

MDR um 11

Das Ländermagazin

* Sport:
- Fußball: Aktuelles von den Teams aus Miteldeutschland
- Schwimmen vor DM in Berlin

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
11:45 Uhr - 12:30 Uhr

In aller Freundschaft

Schwere Stunden (580)

Fernsehserie Deutschland 2012

Horst Kramer wird seit seinem Schlaganfall von seiner Tochter Claudia gepflegt. Auf der Fahrt zu seiner jährlichen Kur in die Alpen bekommt er plötzlich keine Luft mehr. Die Pfarrerin Petra Lehnert beobachtet die Szene vom Kirchhof aus, eilt den beiden zu Hilfe und steuert das Auto kurzentschlossen zur Sachsenklinik. Dr. Roland Heilmann diagnostiziert eine Lungenentzündung. Horst Kramer weiß um die Sorgen seiner Tochter und bittet Petra Lehnert, sich um sie zu kümmern. Sie bietet ihr Quartier im Pfarrhaus an. Für die rationale und einsame Frau, deren Lebensaufgabe es geworden ist, sich um ihren Vater zu kümmern, ist dies eine ungewohnte Umgebung. Der gesundheitliche Zustand von Horst Kramer verschlechtert sich nach einer Operation dramatisch. Er fällt ins Koma. Claudia muss wegen einer fehlenden Patientenverfügung eine Entscheidung fällen.

Professor Simoni steht kurz vor der Abgabe seines Buch-Manuskriptes. Doch er ist noch nicht recht zufrieden und feilt Tag und Nacht daran. Die Medizinstudentin und Tochter seines Nachbarn, Anna Fischer, übernimmt Simonis Hund Hugo, staucht sich aber dabei den Knöchel. Hugo läuft in die Sachsenklinik und alarmiert sein Herrchen. Simoni, der Anna für oberflächlich hält, passt das gar nicht. Sie raubt ihm Zeit, an seinem Manuskript zu arbeiten. Auf ihr Bitten hin gibt er ihr den Text zu lesen, ohne sich davon Erhellendes zu versprechen. Schlimmer noch, er verdächtigt sie, ein Kapitel als ihre eigene Hausarbeit ausgeben zu wollen.

Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Michael Ferdinand, Stephan Motzek
Buch: Jochen S. Franken, Jochen Karl Franke
Regie: Jürgen Brauer

Petra Lehnert - Marijam Agischewa
Horst Kramer - Wilfried Dziallas
Claudia Kramer - Claudia Geisler
Anna Fischer - Rebecca Mir
Petra Barthel - Frau Schmidt
Thomas Rühmann - Dr. Roland Heilmann
Andrea Kathrin Loewig - Dr. Kathrin Globisch
Bernhard Bettermann - Dr. Martin Stein
Dieter Bellmann - Prof. Dr. Gernot Simoni
Jutta Kammann - Oberschwester Ingrid Rischke
und andere

  » nach oben

Nachmittag

Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
11:45 Uhr - 12:30 Uhr

In aller Freundschaft

Schwere Stunden (580)

Fernsehserie Deutschland 2012

Horst Kramer wird seit seinem Schlaganfall von seiner Tochter Claudia gepflegt. Auf der Fahrt zu seiner jährlichen Kur in die Alpen bekommt er plötzlich keine Luft mehr. Die Pfarrerin Petra Lehnert beobachtet die Szene vom Kirchhof aus, eilt den beiden zu Hilfe und steuert das Auto kurzentschlossen zur Sachsenklinik. Dr. Roland Heilmann diagnostiziert eine Lungenentzündung. Horst Kramer weiß um die Sorgen seiner Tochter und bittet Petra Lehnert, sich um sie zu kümmern. Sie bietet ihr Quartier im Pfarrhaus an. Für die rationale und einsame Frau, deren Lebensaufgabe es geworden ist, sich um ihren Vater zu kümmern, ist dies eine ungewohnte Umgebung. Der gesundheitliche Zustand von Horst Kramer verschlechtert sich nach einer Operation dramatisch. Er fällt ins Koma. Claudia muss wegen einer fehlenden Patientenverfügung eine Entscheidung fällen.

Professor Simoni steht kurz vor der Abgabe seines Buch-Manuskriptes. Doch er ist noch nicht recht zufrieden und feilt Tag und Nacht daran. Die Medizinstudentin und Tochter seines Nachbarn, Anna Fischer, übernimmt Simonis Hund Hugo, staucht sich aber dabei den Knöchel. Hugo läuft in die Sachsenklinik und alarmiert sein Herrchen. Simoni, der Anna für oberflächlich hält, passt das gar nicht. Sie raubt ihm Zeit, an seinem Manuskript zu arbeiten. Auf ihr Bitten hin gibt er ihr den Text zu lesen, ohne sich davon Erhellendes zu versprechen. Schlimmer noch, er verdächtigt sie, ein Kapitel als ihre eigene Hausarbeit ausgeben zu wollen.

Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Michael Ferdinand, Stephan Motzek
Buch: Jochen S. Franken, Jochen Karl Franke
Regie: Jürgen Brauer

Petra Lehnert - Marijam Agischewa
Horst Kramer - Wilfried Dziallas
Claudia Kramer - Claudia Geisler
Anna Fischer - Rebecca Mir
Petra Barthel - Frau Schmidt
Thomas Rühmann - Dr. Roland Heilmann
Andrea Kathrin Loewig - Dr. Kathrin Globisch
Bernhard Bettermann - Dr. Martin Stein
Dieter Bellmann - Prof. Dr. Gernot Simoni
Jutta Kammann - Oberschwester Ingrid Rischke
und andere

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
12:30 Uhr - 14:00 Uhr

Papa auf Probe

Spielfilm Deutschland 2013

Moritz Kaiser (Pasquale Aleardi), gut aussehender Single aus Leidenschaft, genießt das sorgenfreie Leben auf der Überholspur. Der erfolgreiche Chefdesigner eines Möbelkonzerns bewohnt eine Luxuswohnung und fährt einen dicken Sportwagen. Das Blatt wendet sich, als er nach einer Affäre mit der Gattin seines Chefs gefeuert wird und keinen Job mehr findet. Nach erfolglosem Klinkenputzen landet er bei dem kleinen Möbelhersteller Toby Breuer (Rainer Piwek), der gemäß seiner alternativen Firmenphilosophie nur einen gestandenen Familienvater einstellen will.

Moritz flunkert ihm eine Frau mit zwei Kindern vor und hat, nachdem der neue Chef seinen Anhang kennenlernen will, ein Problem. In der Not besinnt er sich auf die schlagfertige Kellnerin Nina (Tanja Wedhorn), mit der er sich in seinem Stammcafé täglich gepfefferte Wortgefechte liefert. Die alleinerziehende Mutter des zehnjährigen Max (Tom Hoßbach) und der pubertierenden Jule (Camares Amonat) hat von selbstverliebten Männern wie Moritz eigentlich die Nase voll. Doch Nina wurde von ihrem Exmann mit einem Berg Schulden sitzen gelassen und kann das Geld, das Moritz ihr für einen Auftritt als gemietete Ehefrau bietet, gut gebrauchen. Dass selbst ein fingiertes Familienleben seinen penibel durchgetakteten Alltag radikal auf den Kopf stellt, ist für den eingefleischten Junggesellen eine höchst irritierende Erfahrung.

Wortwitz, Tempo und liebevoll beobachtete Figuren zeichnen diese romantische Komödie aus. Tanja Wedhorn als scharfzüngige Kellnerin öffnet Pasquale Aleardi in der Rolle des charmanten, aber bindungsscheuen Single-Manns die Augen für die wichtigen Dinge des Lebens. Immer für eine Pointe gut ist der Kontrast zwischen Moritz' kühler Designerwelt und dem plüschigen Milieu, in dem Rainer Piwek als Kindermöbelhersteller mit den Fallstricken alternativer Lebenskultur hadert. Nachwuchsdarsteller Tom Hoßbach als Karl-May-Leser mit Vatersehnsucht, Camares Amonat als schrilles Manga-Girl und Marie Gruber als patente Haushälterin schließt man gleich ins Herz. Udo Witte inszenierte den Geschlechterkampf im Herzen Berlins.

Musik: Thomas Klemm
Kamera: Jochen Radermacher
Buch: Andreas Heckmann
Regie: Udo Witte

Moritz Kaiser - Pasquale Aleardi
Nina Schmitz - Tanja Wedhorn
Max Schmitz - Tom Hoßbach
Jule Schmitz - Camares Amonat
Veronika - Alma Leiberg
Toby Breuer - Rainer Piwek
Uschi - Marie Gruber
Inge - Isabel Tuengerthal
Simay - Jale Arikan
Carlo - Tobias J. Lehmann
und andere

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
14:00 Uhr - 14:59 Uhr

MDR um 2

Das MDR-Mittagsmagazin

Das MDR-Mittagsmagazin "MDR um 2" informiert täglich von Montag bis Freitag um 14:00 Uhr über aktuelle Themen aus der Region, Deutschland und der ganzen Welt. "MDR um 2" bietet den Zuschauern ein umfangreiches, kurzweiliges Angebot. Die Palette reicht von aktueller Berichterstattung über Boulevard bis zur Schilderung individueller Schicksale von Menschen aus der Region.

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
14:59 Uhr - 15:00 Uhr

MDR aktuell

In komprimierter Fassung von anderthalb Minuten informieren wir Sie über die aktuellen Nachrichten des Tages.

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
15:00 Uhr - 16:00 Uhr

LexiTV - Wissen für alle

Baby! Oder kein Baby? - Vom Nachwuchs in Deutschland

Unserem Land geht der Nachwuchs aus. Das belegen Statistiken ganz eindeutig. "LexiTV" beschäftigt sich deshalb in dieser Ausgabe mit dem Kinderkriegen. Manche Menschen entscheiden sich ganz bewusst dagegen und bleiben freiwillig kinderlos. Diese Stimmen kommen in der Sendung zu Wort, aber auch die, die eine Familie gründen möchten.

Frauen, die das grundsätzlich wollen, aber aufgrund von Karriereplänen oder in Ermangelung des richtigen Partners noch warten wollen oder müssen, haben inzwischen die Möglichkeit, ihre Eizellen einzufrieren, um die Chance auf eine Schwangerschaft später zu erhöhen. "LexiTV" erklärt diese Methode, das sogenannte Social Freezing. Außerdem begleitet die Sendung eine Hebamme bei ihrer letzten Hausgeburt und zeigt die aktuelle Situation dieses Berufsstandes.

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
16:00 Uhr - 16:30 Uhr

MDR um 4

Neues von hier

"Neues von hier" beinhaltet alles, was in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen aktuell für Schlagzeilen sorgt. Die "MDR um 4"-Reporter sind vor Ort im Sendegebiet und berichten live.

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
16:30 Uhr - 17:00 Uhr

MDR um 4

Gäste zum Kaffee

Sängerin Stefanie Hertel

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
17:00 Uhr - 17:45 Uhr

MDR um 4

Neues von hier & Leichter leben

Heute mit Autoexperte Andreas Keßlerzum Thema:

* Urlaub auf Achse

Mini-Wohnwagen, kompakte Camper und rollende Luxushäuser für die Reise - alles zu haben, zum Kaufen oder Mieten. Doch was ist eigentlich günstiger - kaufen oder mieten? Worauf sollte vor Urlaubsantritt geachtet werden? Steigen Sie ein und lassen Sie sich von unserem Autoexperten Andreas Keßler beraten.


Außerdem:

* "Belter hilft": Rechtsanwalt Jens Belter bringt Licht in den Paragrafen-Dschungel

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
17:45 Uhr - 18:05 Uhr

MDR aktuell

Die tägliche Nachrichtensendung "MDR aktuell" hat sich zur beliebtesten Sendung des MDR entwickelt. Ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, internationale und nationale Top-Themen bietet die Nachrichtensendung.

"MDR aktuell"-Reporter und Korrespondenten in den Landesfunkhäusern von Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt und der schnelle Zugriff auf Nachrichtenagenturen sowie Bildmaterial aus dem nationalen Eurovisions-Pool sichern Informationen aus erster Hand. Der Sport hat seinen festen Platz.

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
18:05 Uhr - 18:10 Uhr

Wetter für 3

Die Wetterschau für Mitteldeutschland

Ob es regnet, stürmt oder schneit - die MDR-Wetterfrösche Michaela Koschak, Thomas Globig und Jörg Heidermann melden sich u.a. vom Dach der Fernsehzentrale in Leipzig, von wo aus man - bei guter Sicht - alle drei Länder des Sendegebiets erkennen kann.

Doch nicht nur einen Blick auf das aktuelle Wetter und die Aussichten für die nächsten Tage vermitteln die Meteorologen: Auch über das "Ausgehwetter" für den anbrechenden Abend und das "Aufstehwetter" für den nächsten Morgen werden die Zuschauer genau informiert.

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
18:10 Uhr - 18:50 Uhr

Brisant

Die besten Geschichten schreibt das Leben. "Brisant", das Boulevardmagazin des MDR, greift sie auf und erzählt sie: Luxus und Laster, Klatsch und Tratsch, Lust und Liebe, Show und Unterhaltung, Rat- und Tat-Themen. Menschen, Mode, Lifestyle, Gesellschaft, Trends, Verbraucherinformationen, aber auch Unglücke, Urteile, Kriminalität, Skurriles, Menschliches und allzu Menschliches - all das steckt in "Brisant".

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
18:50 Uhr - 18:54 Uhr

Gedanken zu Christi Himmelfahrt

Jedes Jahr im Mai, genau 40 Tage nach Ostern, immer an einem Donnerstag, sind die Männer in unseren Breitengraden außer Rand und Band. Mal mehr oder weniger beschwingt, ziehen sie bunt geschmückt und laut singend durch die Lande - eine Herrenpartie. Eine ähnliche Herrenpartie wird schon in der Bibel beschrieben. Da zogen die Apostel nämlich zusammen los, um mitzuerleben, wie Jesus endgültig "in den Himmel" aufgenommen wurde.

Himmelfahrt ist eines der ältesten christlichen Feste und gibt es schon fast 2.000 Jahre. Aber schon im Mittelalter haben sich die Männer an diesem Tag lieber dem Alkohol als dem Weihwasser gewidmet ... Felix Seibert-Daiker weiß, was Himmelfahrt heutzutage so alles zwischen Himmel und Erde passiert.

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
18:54 Uhr - 19:00 Uhr

Unser Sandmännchen

Raketenflieger Timmi - Der Farbenplanet

Timmi und sein Teddynaut landen auf einem Planeten, der über und über mit verschiedenen Farben bekleckst ist. Die Bewohner wollten frische Farbe in ihr Leben bringen, sind aber mit dem Ergebnis der Renovierung nicht froh. Da jeder überall seine Farbe durchsetzten will, ist das Ergebnis ein totales Chaos. Schnell greift Timmi zu seinem Wasserschlauch und spritzt die ganze Farbe ab, so dass alles wieder natürlich aussieht. Die Bewohner freuen sich und Timmi und Teddy können weiter fliegen.

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
19:00 Uhr - 19:30 Uhr

Ländermagazine

MDR SACHSEN:
MDR SACHSENSPIEGEL

MDR S-ANHALT:
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

MDR THÜRINGEN:
MDR THÜRINGEN JOURNAL

  » nach oben

Abend

Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
19:00 Uhr - 19:30 Uhr

Ländermagazine

MDR SACHSEN:
MDR SACHSENSPIEGEL

MDR S-ANHALT:
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

MDR THÜRINGEN:
MDR THÜRINGEN JOURNAL

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
19:30 Uhr - 19:50 Uhr

MDR aktuell

anschließend: das MDR-Wetter

Die tägliche Nachrichtensendung "MDR aktuell" hat sich zur beliebtesten Sendung des MDR entwickelt. Ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, internationale und nationale Top-Themen bietet die Nachrichtensendung.

"MDR aktuell"-Reporter und Korrespondenten in den Landesfunkhäusern von Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt und der schnelle Zugriff auf Nachrichtenagenturen sowie Bildmaterial aus dem nationalen Eurovisions-Pool sichern Informationen aus erster Hand. Der Sport hat seinen festen Platz.

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
19:50 Uhr - 20:15 Uhr

Tierisch tierisch

Das Tiermagazin des MDR

Aus dem Tierheim Sömmerda

Jede Woche stellt "Tierisch tierisch" mit der Moderatorin Uta Bresan ein Tierheim des mitteldeutschen Sendegebietes mit einigen seiner "Bewohner" vor. Sie alle suchen eine neue Bleibe. Ob Hund, Katze, Wellensittich oder Rennmaus, das Leben im Tierheim ist für sie nur eine Übergangslösung. Mit Hilfe von "Tierisch tierisch" sollen die Tiere an tierliebe, verantwortungsbewusste Zuschauer vermittelt werden.

Das Tiermagazin wendet sich an Tierfreunde und jene, die es werden möchten. Daneben folgt "Tierisch tierisch" den Gedanken des Tierschutzes und informiert über Aktionen und Ereignisse weltweit. Außerdem gibt es in einem Ratgeberteil qualifizierte Tipps zur artgerechten Haltung und Erziehung von Haustieren, zur richtigen Ernährung, Pflege und medizinischen Versorgung.

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
20:15 Uhr - 21:45 Uhr

Musikalische Reise rund um Dresden

Mit Uta Bresan, Olaf Berger, Ireen Sheer, Matthias Reim, Mara Kayser, Peggy March, Andy Borg, Roland Kaiser u.a.

Mit der Dresdner Schlagersängerin Uta Bresan entdeckt Markus Brock Dresden. "Elbflorenz" wird die Hauptstadt Sachsens auch genannt. Keine zweite deutsche Stadt vereinigt auf gleicher Fläche so viele Kunstschätze und Sehenswürdigkeiten.

Markus Brock bewundert die Opernball-Roben einer Dresdner Modedesignerin, schaut sich den vielleicht schönsten Milchladen der Welt an, lässt sich in die Geheimnisse des Dresdner Stollens einweihen und besucht elbabwärts das schön gelegene Schloss Moritzburg und das Sächsische Landgestüt.

Musikalisch dabei sind unter anderem: Uta Bresan, Olaf Berger, Ireen Sheer, Matthias Reim, Fernando Express, Annemarie Eilfeld, Claudia & Carmen, Mara Kayser, Andy Borg, Peggy March und Roland Kaiser.

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
21:45 Uhr - 22:05 Uhr

MDR aktuell

anschließend: das MDR-Wetter

Die tägliche Nachrichtensendung "MDR aktuell" hat sich zur beliebtesten Sendung des MDR entwickelt. Ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, internationale und nationale Top-Themen bietet die Nachrichtensendung.

"MDR aktuell"-Reporter und Korrespondenten in den Landesfunkhäusern von Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt und der schnelle Zugriff auf Nachrichtenagenturen sowie Bildmaterial aus dem nationalen Eurovisions-Pool sichern Informationen aus erster Hand. Der Sport hat seinen festen Platz.

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
22:05 Uhr - 23:28 Uhr

Tatort: Jetzt und alles

Kriminalfilm Deutschland 1994

Lucky und seine Kumpels sind Crash-Kids. Die 14- bis 16-jährigen Dresdener klauen Autos und fahren damit Rennen. Sie sind sich der Gefährlichkeit ihres Spiels bewusst und wissen, dass der Tod häufig mit ihnen fährt. Eines Nachts klauen sie den Mercedes des Spielothekbesitzers Wille und entdecken im Kofferraum des Autos die Leiche eines Mannes, was Lucky auf die unheilvolle Idee bringt, die Willes zu erpressen. Die Jungs fackeln das Auto ab und setzen sich mit dem Besitzer der Spielothek in Verbindung. Nicht ahnend, welche Gefahr sie damit für sich heraufbeschwören.

In ihrem ersten Schrecken sind die Willes bereit, auf die Erpressung der Halbwüchsigen einzugehen, zumal inzwischen die Polizei ihr abgebranntes Auto mit der Leiche gefunden hat und Ehrlicher ihnen einige unangenehme Fragen stellt. Doch Frau Wille berät sich mit ihrem Geschäftspartner, für den die Spielothek nur ein Tarnunternehmen darstellt. Denn das große Geld verdient Herr Ollenberg mit Menschenhandel. Er vermittelt tschechische Mädchen bundesweit an Bordelle. Die Jungs werden zu einer Bedrohung für seine Geschäfte. So werden aus den Jägern plötzlich Gejagte und der Traum vom schnellen Geld zur tödlichen Falle.

Musik: Andy Goldner
Titelsong: Ben Becker
Kamera: Gero Steffen
Buch: Bernd Anger, Bernd Sad
Regie: Bernd Böhlich

Hauptkommissar Ehrlicher - Peter Sodann
Hauptkommissar Kain - Bernd Michael Lade
Lucky - Niels-Bruno Schmidt
Falco - Oliver Bröcker
Marco - Sebastian Recznicek
Ollenberg - Winfried Glatzeder
Frau Wille - Renate Krößner
Herr Wille - Henry Hübchen
und andere

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
23:28 Uhr - 23:30 Uhr

MDR aktuell

In komprimierter Fassung von anderthalb Minuten informieren wir Sie über die aktuellen Nachrichten des Tages.

  » nach oben
Datum:
04.05.2016
Sendezeit:
23:30 Uhr - 01:30 Uhr

20 Jahre "Einfach genial"

Die lange Nacht

Mit einer Extra-Ausgabe am 3. Mai und einer langen "Einfach Genial"-Nacht am 4. Mai feiert das Erfindermagazin seinen 20. Geburtstag. Beide Sendungen präsentiert die neue Moderatorin Janett Eger. Außerdem startet der "Einfach genial"-YouTube Channel.

"Einfach genial" zählt zu den quotenstärksten Sendungen im MDR FERNSEHEN. In 20 Jahren wurden über 850 Ausgaben mit rund 3.400 Erfindungen ausgestrahlt. Die ersten Moderatoren waren Erika Krause und Andreas Range, es folgten u.a. Ulrike Nitzschke und Arne-Torben Voigts. In der ersten Sendung am 6. Februar 1996 ging es u.a. um ein Fangnetz für Ladendiebe und um eine so genannte Schlüsselfundbüromarke, die das Suchen von verlorenen Schlüsseln leichter machen sollte.

In der Sondersendung "Einfach genial extra" am 3. Mai um 19.50 Uhr gibt es einen ersten kurzen Rückblick auf die besten Erfindungen aus 20 Jahren. Die Retrospektive wird am 4. Mai um 23.30 Uhr mit der 120-minütigen Sendung "20 Jahre Einfach genial – Die lange Nacht" fortgesetzt. Quasi als Geburtstagsgeschenk für die Zuschauer geht am 3. Mai außerdem der "Einfach genial"-Channel bei Youtube an den Start. Dort können Beiträge aus der TV-Sendung der vergangenen Monate abgerufen werden.

  » nach oben
Datum:
05.05.2016
Sendezeit:
01:30 Uhr - 02:00 Uhr

Lindenstraße

Das letzte Morgenmahl (1578)

Die "Lindenstraße" ist die erste eigenproduzierte Endlosserie im deutschen Fernsehen.

Nina sieht sich als Polizistin gezwungen, Enzo wegen des Verkaufs der gestohlenen Autoteile anzuzeigen. Der ist fassungslos, als Nina mit einem Kollegen und einer Vorladung in seiner Werkstatt auftaucht. Weiß Nina, was sie da gerade aufs Spiel setzt?

Gabi macht sich große Sorgen um Nico, der nicht erreichbar ist. Heimlich schleicht sie sich in dessen Wohnung und findet Nico und Lara in einer intimen Situation vor. Um nicht entdeckt zu werden, muss sie sich schließlich im Badezimmer verstecken. Da sitzt sie über Stunden fest…

Zufällig sieht Klaus in der Zeitung eine Todesanzeige, die auf seinen Informanten „Hugo“ aus dem Fleischkonzern passen könnte. Klaus ist alarmiert – war das ein Selbstmord, oder etwa ein Mord und Klaus' Recherchen haben etwas damit zu tun? Da trifft er Sarah und erzählt ihr von dem Fall…

Regie: Herwig Fischer

Darsteller:
Toni Snétberger, Jacqueline Svilarov, Andrea Spatzek, Marie-Luise Marjan, Jo Bolling, Moritz A. Sachs, Jannik Scharmweber, Julia Stark, Greta Short, Anna-Sophia Claus, Michael Baral, Sebastian Gerold, u.a.

  » nach oben
Datum:
05.05.2016
Sendezeit:
02:00 Uhr - 02:02 Uhr

MDR SACHSENSPIEGEL kompakt

"MDR SACHSENSPIEGEL kompakt" gibt in 90 Sekunden einen schnellen Überblick über die wichtigsten Ereignisse im Freistaat. Aktuell, informativ und unterhaltsam.

  » nach oben
Datum:
05.05.2016
Sendezeit:
02:02 Uhr - 02:03 Uhr

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE kompakt

"MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE kompakt" gibt in 90 Sekunden einen schnellen Überblick über die wichtigsten Ereignisse in Sachsen-Anhalt.

  » nach oben
Datum:
05.05.2016
Sendezeit:
02:03 Uhr - 02:05 Uhr

MDR THÜRINGEN JOURNAL kompakt

"MDR THÜRINGEN JOURNAL kompakt" gibt in 90 Sekunden einen schnellen Überblick über die wichtigsten Ereignisse im Freistaat.

  » nach oben
Datum:
05.05.2016
Sendezeit:
02:05 Uhr - 03:33 Uhr

Musikalische Reise rund um Dresden

Mit Uta Bresan, Olaf Berger, Ireen Sheer, Matthias Reim, Mara Kayser, Peggy March, Andy Borg, Roland Kaiser u.a.

Mit der Dresdner Schlagersängerin Uta Bresan entdeckt Markus Brock Dresden. "Elbflorenz" wird die Hauptstadt Sachsens auch genannt. Keine zweite deutsche Stadt vereinigt auf gleicher Fläche so viele Kunstschätze und Sehenswürdigkeiten.

Markus Brock bewundert die Opernball-Roben einer Dresdner Modedesignerin, schaut sich den vielleicht schönsten Milchladen der Welt an, lässt sich in die Geheimnisse des Dresdner Stollens einweihen und besucht elbabwärts das schön gelegene Schloss Moritzburg und das Sächsische Landgestüt.

Musikalisch dabei sind unter anderem: Uta Bresan, Olaf Berger, Ireen Sheer, Matthias Reim, Fernando Express, Annemarie Eilfeld, Claudia & Carmen, Mara Kayser, Andy Borg, Peggy March und Roland Kaiser.

  » nach oben
Datum:
05.05.2016
Sendezeit:
03:33 Uhr - 03:35 Uhr

MDR aktuell

In komprimierter Fassung von anderthalb Minuten informieren wir Sie über die aktuellen Nachrichten des Tages.

  » nach oben
Datum:
05.05.2016
Sendezeit:
03:35 Uhr - 04:00 Uhr

Sachsen aus halber Höhe

Unterwegs mit dem Sachsenspiegel-Zeppelin (1)

Ein ungewöhnliches Flugobjekt schwebte im vergangenen Sommer über Sachsen: Der SACHSENSPIEGEL-Zeppelin, ausgestattet mit Motor, Ruder und gefüllt mit Helium. Die an einer Spezialaufhängun befestigte Kamera lieferte außergewöhnliche Bilder. Solche Tiefflüge gab es vorher nur mit Modellflugzeugen über abgesperrte Städte oder bei millionenschweren Filmprojekten. Sechs Wochen war die Crew um den Piloten Gerd Woitag und Flugleiter Guntram Fröbel mit dem Zeppelin unterwegs. Im ersten Teil unserer 3-teiligen Reihe geht es von Meißen über Stolpen, Grimma, Torgau, Wurzen und Dresden nach Bad Muskau und Hoyerswerda.

  » nach oben
Datum:
05.05.2016
Sendezeit:
04:00 Uhr - 04:30 Uhr

MDR SACHSENSPIEGEL

Der "MDR SACHSENSPIEGEL" ist das aktuelle Regionalmagazin aus dem LANDESFUNKHAUS SACHSEN und informiert über die wichtigsten Ereignisse im Freistaat, mit einer bewährten Mischung aus tagesaktuellen Berichten und Hintergrundinformationen.

Aktuell, informativ und unterhaltsam: Das ist der Anspruch der Redaktion. Regionale Nachrichten und Berichte aus Wirtschaft und Politik, Kultur und Sport vermitteln einen umfassenden Überblick über das vielfältige Leben im Freistaat. Die Kamerateams sind in allen Landesteilen zwischen Lausitz und Vogtland unterwegs. Korrespondenten berichten aus Leipzig, Chemnitz, Ostsachsen und dem Vogtland.

Die "MDR SACHSENSPIEGEL"-Reporter suchen vor Ort den direkten Kontakt zu den Menschen aus der Region.

  » nach oben
Datum:
05.05.2016
Sendezeit:
04:30 Uhr - 05:00 Uhr

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

Themen:

* Die Angst der Rübenbauern
Droht jetzt der Verfall der Zuckerpreise?

* Schon eingelebt?
Neuer Polizeiruf-Kommissar in Magdeburg

* Mit Rhythmus und Eleganz
Beim TABEA-Cup in Halle

  » nach oben
Datum:
05.05.2016
Sendezeit:
05:00 Uhr - 05:30 Uhr

MDR THÜRINGEN JOURNAL

Themen u.a.:

* Ausstellung "Luther und die deutsche Sprache" auf der
Wartburg

* Service: Überall-Fernsehen DVB-T2 kommt

* Veranstaltungstipps für Himmelfahrt und das Wochenende

  » nach oben
Datum:
05.05.2016
Sendezeit:
05:30 Uhr - 07:00 Uhr

Papa auf Probe

Spielfilm Deutschland 2013

Moritz Kaiser (Pasquale Aleardi), gut aussehender Single aus Leidenschaft, genießt das sorgenfreie Leben auf der Überholspur. Der erfolgreiche Chefdesigner eines Möbelkonzerns bewohnt eine Luxuswohnung und fährt einen dicken Sportwagen. Das Blatt wendet sich, als er nach einer Affäre mit der Gattin seines Chefs gefeuert wird und keinen Job mehr findet. Nach erfolglosem Klinkenputzen landet er bei dem kleinen Möbelhersteller Toby Breuer (Rainer Piwek), der gemäß seiner alternativen Firmenphilosophie nur einen gestandenen Familienvater einstellen will. Moritz flunkert ihm eine Frau mit zwei Kindern vor und hat, nachdem der neue Chef seinen Anhang kennenlernen will, ein Problem.

In der Not besinnt er sich auf die schlagfertige Kellnerin Nina (Tanja Wedhorn), mit der er sich in seinem Stammcafé täglich gepfefferte Wortgefechte liefert. Die alleinerziehende Mutter des zehnjährigen Max (Tom Hoßbach) und der pubertierenden Jule (Camares Amonat) hat von selbstverliebten Männern wie Moritz eigentlich die Nase voll. Doch Nina wurde von ihrem Exmann mit einem Berg Schulden sitzen gelassen und kann das Geld, das Moritz ihr für einen Auftritt als gemietete Ehefrau bietet, gut gebrauchen. Dass selbst ein fingiertes Familienleben seinen penibel durchgetakteten Alltag radikal auf den Kopf stellt, ist für den eingefleischten Junggesellen eine höchst irritierende Erfahrung.

Wortwitz, Tempo und liebevoll beobachtete Figuren zeichnen diese romantische Komödie aus. Tanja Wedhorn als scharfzüngige Kellnerin öffnet Pasquale Aleardi in der Rolle des charmanten, aber bindungsscheuen Single-Manns die Augen für die wichtigen Dinge des Lebens. Immer für eine Pointe gut ist der Kontrast zwischen Moritz' kühler Designerwelt und dem plüschigen Milieu, in dem Rainer Piwek als Kindermöbelhersteller mit den Fallstricken alternativer Lebenskultur hadert. Nachwuchsdarsteller Tom Hoßbach als Karl-May-Leser mit Vatersehnsucht, Camares Amonat als schrilles Manga-Girl und Marie Gruber als patente Haushälterin schließt man gleich ins Herz. Udo Witte inszenierte den Geschlechterkampf im Herzen Berlins.

Musik: Thomas Klemm
Kamera: Jochen Radermacher
Buch: Andreas Heckmann
Regie: Udo Witte

Moritz Kaiser - Pasquale Aleardi
Nina Schmitz - Tanja Wedhorn
Max Schmitz - Tom Hoßbach
Jule Schmitz - Camares Amonat
Veronika - Alma Leiberg
Toby Breuer - Rainer Piwek
Uschi - Marie Gruber
Inge - Isabel Tuengerthal
Simay - Jale Arikan
Carlo - Tobias J. Lehmann
und andere

  » nach oben

Um Ihr Newsletterabo zu stoppen, » klicken Sie bitte hier!

Bei Fragen und Hinweisen schreiben Sie bitte eine E-Mail an » neue-medien@mdr.de. Benutzen Sie dabei nicht die "Antworten"-Funktion Ihres E-Mail-Programms.

Kontakt | Impressum | Datenschutz | Rechtliche Hinweise
© 2016 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK