Mi 14.09. 2016 20:15Uhr 59:30 min

Exakt - So leben wir!

Jung gegen Alt?

Komplette Sendung

Titel Exakt - So leben wir!
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 14.09.2016 20:15 21:15
Im Jahr 3705 werden wir Deutschen ausgestorben sein - zumindest, wenn weiterhin so wenige Kinder auf die Welt kommen wie im Moment.
Zu wenig Nachwuchs, immer mehr Alte, Arbeitskräftemangel, Rentenkollaps. Wie ernst sollen wir solche Prognosen und Ängste nehmen? Eines ist klar, wir müssen heute schon auf die Veränderungen reagieren.

MDR-Reporter Lutz Hofmann hat sich in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen umgeschaut, wie der demografische Wandel unser Leben beeinflusst. Gibt es Verteilungskämpfe zwischen Alt und Jung?

Die filmische Reise beginnt in Suhl. Die frühere Bezirkshauptstadt der DDR stirbt seit 20 Jahren einen langsamen Tod. Zumindest auf den ersten Blick. Seit der Wende hat die Stadt mehr als ein Drittel seiner Bevölkerung verloren. Lange hat man sich dieser Realität nicht gestellt. Doch seit 2010 regiert die Abrissbirne. Ein ganzer Stadtbezirk, die Plattenbausiedlung Suhl Nord, soll komplett verschwinden. „Exakt – So leben wir“ ist beim Abschiednehmen von Bewohnern dabei, die nur schweren Herzens ausziehen. Für Frank Brösicke von der Wohnungsbaugenossenschaft AWG, der den riesigen Rückbau verantwortet, ist der Abriss ein Gesundschrumpfen: „Ich halte es für sozial fehlerhaft, wenn ich eine Stadt, die mal 60.000 Einwohner hatte, in ihrer Ausdehnung und Funktion erhalten will, ich aber nur noch 30.000 Einwohner habe, die das bezahlen müssen. Das funktioniert nicht, das ist unsozial. Die Menschen müssen die doppelte Last tragen.“

In Dresden wiederum freut man sich über Zuwachs. In Deutschlands Geburtenhauptstadt finden sich die Zutaten, die es braucht, um sich auch in diesen Zeiten für mehr Kinder zu entscheiden.
Doch abgesehen von einigen fortpflanzungsfreudigen Regionen sieht es generell mau aus mit dem Nachwuchs. Bleibt das so, sterben in Deutschland 3158 die Saarländer als erstes aus, 4044 geht in Sachsen das letzte Licht aus.

Dass man heutzutage dem Schrumpfen der Städte auch mit einer wirklichen Willkommenskultur begegnen kann, das erleben wir eindrücklich in Weißenfels Dort sind inzwischen viele Polen heimisch geworden und halten die Wirtschaft auf Trab.
Doch ist so auch die Überalterung zu stoppen? Was bedeutet es, wenn immer mehr Senioren politische Entscheidungen für die gesamte Gesellschaft beeinflussen? Wir machen ein spannendes Experiment.

Exakt- So leben wir! Das sind berührende Lebensgeschichten gepaart mit überraschenden Fakten, die von Moderatorin Annett Glatz in diesem datenjournalistischen crossmedialen Projekt des Mitteldeutschen Rundfunks präsentiert werden.
„Exakt-So leben wir!“ thematisiert die sich vertiefenden Gegensätze jeweils mittwochs um 20.15 Uhr zu folgenden Schwerpunkten:

07.09.2016 Exakt-So leben wir!- Arm gegen Reich?
14.09.2016 Exakt-So leben wir!- Jung gegen Alt?
21.09.2016 Exakt-So leben wir!- Stadt gegen Land?
28.09.2016 Exakt-So leben wir!- Online gegen Offline?

Mehr zur neuen „Exakt-So leben wir“-Staffel auf: www.mdr.de/exakt

Vorschau auf die Sendung

eine Grafik mit verschiedenen Städtenamen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Moderatorin Annett Glatz im Datenraum
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Grafiken Experiment Exakt - So leben wir!
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK