Mo 24.07. 2017 22:05Uhr 43:30 min

Bundeskanzlerin Angela Merkel lässt sich am 10.09.2015 nach dem Besuch einer Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber der Arbeiterwohlfahrt (AWO) und der Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Berlin-Spandau für ein Selfie zusammen mit einem Flüchtling fotografieren
Bundeskanzlerin Angela Merkel lässt sich am 10.09.2015 nach dem Besuch einer Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber der Arbeiterwohlfahrt (AWO) und der Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Berlin-Spandau für ein Selfie zusammen mit einem Flüchtling fotografieren Bildrechte: dpa
MDR FERNSEHEN Mo, 24.07.2017 22:05 22:48

Drei Tage im September

Drei Tage im September

Film von Torsten Körner

In der Nacht vom 4. auf den 5. September 2015 beginnt für Angela Merkel eine der größten Zerreißproben ihrer Kanzlerschaft. Sie entscheidet, die in Ungarn festsitzenden Flüchtlinge nach Deutschland einreisen zu lassen. In der Rückschau gilt der 5. September 2015 als Schlüsseldatum der Flüchtlingsfrage, als der Tag, der dem Jahr eine Wendung gab. Er brachte ein verändertes Deutschland, ein verändertes Europa und eine veränderte Kanzlerin hervor. Unterstützer und Kritiker der Kanzlerin fragen sich seither gleichermaßen: "Ist das noch die Angela Merkel, die wir kennen?" Statt von Berechnung schien sich die mächtigste Frau Europas nun von ihrem Gewissen leiten zu lassen. Riskierte die rationale Strategin erstmals ihre Macht, weil sie von Emotionen bestimmt war?

Die Dokumentation seziert die Zeit vom 3. bis zum 5. September 2015. Es sind drei Tage des Wandels, der politischen Machtkämpfe, drei Tage, die in die Geschichtsbücher eingehen werden. Die damalige Aussetzung des sogenannten Dublin-Verfahrens der EU im Umgang mit Migranten war für die einen ein großartiger Akt der Humanität. Für andere war es ein dramatischer Fehler mit weitreichenden Folgen. Wir fragen, welche politischen Umstände und Entscheidungsprozesse in Deutschland und Europa zu Merkels historischem Entschluss führten. War es tatsächlich eine einsame Entscheidung ohne Rückendeckung? War ihre Entscheidung alternativlos? Hatte Angela Merkel eine Wahl?

Die Dokumentation verdichtet den Blick auf die Flüchtlingspolitik auf die Zeit um den 4. und 5. September 2015 und macht deutlich, unter welcher Anspannung die Kanzlerin handeln und abwägen musste. Politiker, Historiker, Journalisten, Geflüchtete, Grenzpolizisten und freiwillige Helfer kommentieren ausführlich die Ereignisse und schildern jeweils aus ihrer Perspektive, wie sie die Krise erlebt haben und wie sie die Ereignisse aus heutiger Sicht bewerten.

Dokumentationen & Reportagen im MDR FERNSEHEN

Ermittler bei der Arbeit
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Di, 26.09.2017 22:05 22:48

SoKo Deutsche Einheit

SoKo Deutsche Einheit

Ermittler in schwieriger Mission

  • VT-Untertitel
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Livestream
In Deutschland ist der Wolf streng geschützt. Trotzdem gibt es immer wieder gezielte Tötungen der Tiere
Bildrechte: MDR/ in one media/Mike Brandin
MDR FERNSEHEN Mi, 27.09.2017 20:45 21:15
Anja Koebel im Studio
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 28.09.2017 22:35 23:03
  • VT-Untertitel
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Livestream
Moderator Axel Bulthaupt zu Besuch in der Sächsisch-Böhmischen Schweiz
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 30.09.2017 18:00 18:15

Heute im Osten - Reportage Biotop oder Business?

Biotop oder Business?

Ein Wanderparadies zwischen Urlaub und Umweltschutz

Eine junge Familie ist im Ost-Berliner Stadtteil Kaulsdorf auf einer Kleingarten-Parzelle mit dem Aufbau ihres aus Holz, Asbest- und Spanplatten bestehenden Fertigteil-Bungalows vom Typ B-22 (22 Quadratmeter Innenfläche) beschäftigt.
Bildrechte: dpa
MDR FERNSEHEN Mo, 02.10.2017 22:00 22:43
Schornsteinfeger während der Arbeit auf den Dächern Berlins,
Bildrechte: IMAGO
MDR FERNSEHEN Di, 03.10.2017 05:50 06:35
Frank Ebert (li.) und Riccardo Barkawitz (re.) auf der Bornholmer Brücke in Berlin.
Bildrechte: MDR/RBB
MDR FERNSEHEN Di, 03.10.2017 08:00 08:30

Gegner von einst

Gegner von einst

Wiedersehen nach 25 Jahren

  • VT-Untertitel
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Livestream