So 13.08. 2017 10:15Uhr 96:13 min

Dr. Eva Probst (Anna Huber) ist eine Kinderärztin mit Leib und Seele, doch bei einem Urlaub in den Alpen lernt sie auch die Liebe kennen.
Dr. Eva Probst (Anna Huber) ist eine Kinderärztin mit Leib und Seele, doch bei einem Urlaub in den Alpen lernt sie auch die Liebe kennen. Bildrechte: ARD/DEGETO
MDR FERNSEHEN So, 13.08.2017 10:15 11:50

Solange noch die Rosen blüh'n

Solange noch die Rosen blüh'n

Spielfilm Deutschland 1956

Die Kinderärztin Dr. Helga Wagner (Hertha Feiler) sorgt sich aufopferungsvoll um das Wohl ihrer kleinen Patienten. Um Helga wenigstens am Wochenende auf andere Gedanken zu bringen, lädt sie ihr Freund, der Architekt Richard Kühn (Willy Fritsch), zu einem Ausflug in die österreichischen Alpen ein. Als er ihr einen Verlobungsring schenken will, reagiert Helga ungewohnt heftig und ablehnend. Sie glaubt, dann nicht mehr uneingeschränkt praktizieren zu können. Verärgert über Richards vermeintliche Überraschungsaktion will sie abreisen.

Auf dem Weg zum Dorf verirrt sie sich und trifft auf den jungen und charmanten Naturburschen Michael Lechner (Gerhard Riedmann). Der verliebte Michael führt Helga erst dann ins Dorf zurück, als er sich sicher ist, dass kein Bus mehr fährt. Helga muss also bleiben. Als sie Michael und seine Tochter Toni (Sabine Eggerth) am nächsten Morgen in ihrer Almhütte besucht, entdeckt sie, dass Michael ein talentierter Maler ist. Doch was ist mit Richard? Helga muss eine Herzensentscheidung treffen.


Heimatfilm-Spezialist Hans Deppe inszenierte Anfang der 1950er-Jahre mit "Schwarzwaldmädel" und "Grün ist die Heide" die beiden kommerziell erfolgreichsten Spielfilme des deutschen Nachkriegskinos und initiierte damit die Heimatfilmwelle dieser Ära. Mit "Solange noch die Rosen blüh'n" drehte er Mitte der 1950er Jahre vor der wildromantischen Kulisse der Österreichischen Alpen eine farbenfrohe Liebesromanze, die ein Wiedersehen mit einigen der großen Stars des deutschen Kinos bietet. Die Hauptrollen spielen der Ufa-Star Willy Fritsch, die bildschöne Hertha Feiler und der Genre-Star Gerhard Riedmann. In Nebenrollen sind der unvergessliche Grantler Hans Moser und die Wiener Volksschauspielerin Annie Rosar zu sehen.


Musik: Willy Mattes
Kamera: Werner M. Lenz
Buch: J. Joachim Bartsch und Karl Heinz Busse
Vorlage: nach einer Idee von Helga Wangenheim-Häussler und Hans Fritz Köllner
Regie: Hans Deppe

Helga Wagner - Hertha Feiler
Richard Kühn - Willy Fritsch
Anna Huber - Eva Probst
Michael - Gerhard Riedmann
Emerentia Huber - Annie Rosar
Alois Lechner, Bürgermeister - Hans Moser
Toni - Sabine Eggerth
Moni - Ingrid Simon
Diener bei Kühn - Kurt Vespermann
Schwester Erika - Käthe Itter
und andere

Hinweis

Hinweis

Diese Sendung kann aus rechtlichen Gründen nicht in die MDR Mediathek eingestellt werden.

Filme im MDR FERNSEHEN

Victor Garnier (Louis de Funès)
Bildrechte: BR/Telepool GmbH
MDR FERNSEHEN Fr, 20.10.2017 12:35 14:00
Herr Alptraum trifft in der Abschaum-Bar auf Neurose und Phobie.
Bildrechte: ARD-Foto
MDR FERNSEHEN Sa, 21.10.2017 02:30 02:38
Fanny telefoniert in der Küche
Bildrechte: ARD Foto
MDR FERNSEHEN Sa, 21.10.2017 05:25 06:55
  • Audiodeskription
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Livestream
Das Mädchen Lila und der Fuchs schauen sich an.
Bildrechte: ARD-Foto
MDR FERNSEHEN Sa, 21.10.2017 07:45 09:15

Kissenkino Der Fuchs und das Mädchen

Der Fuchs und das Mädchen

Spielfilm Frankreich 2007

  • VT-Untertitel
  • HD-Qualität
  • 16:9 Format
  • Livestream
Kjeld (Poul Bundgaard, Mitte) und Benny (Morten Grunwald, re.) können ihren Komplizen Egon (Ove Sprogöe, li.) gerade noch aus den Fängen eines Killers befreien.
Bildrechte: MDR/Degeto
MDR FERNSEHEN Sa, 21.10.2017 20:15 21:45
  • Audiodeskription
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Livestream
Egon Olsen (Ove Sprogöe) will mit einer halsbrecherischen Aktion den Geldkoffer eines Waffenhändlers stehlen.
Bildrechte: MDR/DEGETO
MDR FERNSEHEN Sa, 21.10.2017 21:45 23:20
  • Audiodeskription
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Livestream