So 20.08. 2017 23:05Uhr (VPS 23:04) 75:19 min

Fünf Frauen stehen lachend vor einem
Fünf Frauen stehen lachend vor einem Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 20.08.2017 23:05 00:20

Zonenmädchen

Zonenmädchen

Film von Sabine Michel

Die Dokumentarfilmerin Sabine Michel erzählt in "Zonenmädchen" ihre eigene Geschichte und die ihrer Freundinnen. 1990 brechen die fünf - 18-jährig und für den Sozialismus erzogen - aus dem Dresdener "Tal der Ahnungslosen" in eine unerwartete Freiheit, ins ehemalige "Feindesland" auf. Wo sind sie heute angekommen? Wie viel "Zone" steckt noch in ihnen? Und was ist aus ihrer Freundschaft geworden?

Sabine, Claudi, Vera, Claudia und Veruscha gehören zum letzten Jahrgang, der in der DDR sein Abitur macht. Gemeinsam erleben sie die neue Freiheit nach dem Mauerfall. Nach und nach verlassen sie ihre Heimatstadt Dresden und gehen nach Paris. Die Stadt ihrer Träume wird zum Ausgangspunkt für ihr neues Leben. Heute sind die Frauen in Berlin, Dresden und Paris zu Hause. Sie sind Karrierefrau, Studiumsabbrecherin, Mutter, Ehefrau, Alleinerziehende, Kinderlose, Frauen- und Männerliebende.

Mehr als zwei Jahrzehnte später geht die Dokumentarfilmerin Sabine Michel mit ihren Freundinnen noch einmal auf die Reise. Gemeinsam ziehen die fünf Frauen eine Bilanz des eigenen Lebens und fragen sich, wie stark die Erfahrungen der Kindheit ihre Lebenshaltung und ihre Sicht auf die Gesellschaft prägen. Wie viel Zone steckt noch in den einstigen "Zonenmädchen"? Spielt es noch eine Rolle, wo die fünf aufgewachsen sind? Wer sind sie heute? Und wohin könnte es noch gehen mit ihnen?

Es sind fünf völlig verschiedene Leben geworden, die sich in Weltsicht und Anspruch auseinander bewegt haben. Und so entladen sich im ungewohnten Zusammensein der Frauen auch Spannungen und Konflikte.

"Zonenmädchen" - ein Film über Lebensträume und das Vermögen, sie umzusetzen, ein Film über Gewinn und Verlust in lang währenden Freundschaften und über das beherzte Älterwerden von Frauen.

Dokumentationen & Reportagen im MDR FERNSEHEN

Iris Hegerich und Gerd Grochoviak, Immobilienmakler aus Berlin ersteigern 2013 eine Viertel Millionen Quadratmeter Küsten- Land mit einem halben Kilometer Prora – Ruine darauf. Für sie die späte Chance, noch mitzumischen, beim Ausverkauf an der Ostsee.
Bildrechte: ARD Foto
MDR FERNSEHEN Di, 17.10.2017 22:05 22:48

Wem gehört der Osten?

Wem gehört der Osten?

Die Ostsee

Film von Lutz Hofmann

Exakt Die Story Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 18.10.2017 20:45 21:15

Exakt - Die Story Der Bombenbauer Albakr

Der Bombenbauer Albakr

Sein Weg von Damaskus nach Chemnitz

Erich Mielke (Kaspar Eichel) im Haftkrankenhaus JVA Moabit 1991
Bildrechte: ARD Foto
MDR FERNSEHEN Di, 24.10.2017 22:05 23:33

Erich Mielke - Meister der Angst

Erich Mielke - Meister der Angst

Dokudrama von Jens Becker & Maarten van der Duin

Exakt Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 25.10.2017 20:15 20:45

Exakt

Exakt

Das Nachrichtenmagazin

Moderation: Annett Glatz

  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
  • Livestream
Mirko Drotschmann
Bildrechte: ARD-Foto
MDR FERNSEHEN So, 29.10.2017 23:10 00:10

MDR Zeitreise Spezial 60 Jahre Dokfilmfestival Leipzig

60 Jahre Dokfilmfestival Leipzig

Präsentiert von Mirko Drotschmann

Alexandra Husemeyer als Katharina von Bora
Bildrechte: ARD Foto
MDR FERNSEHEN Di, 31.10.2017 10:45 11:00

Lutherjubel in der DDR

Lutherjubel in der DDR

Wie Honecker den Reformator feierte

Film von Katrin Thomas und Tilo Gläßer

Katharina von Bora, Gemälde Lucas Cranach
Bildrechte: ARD Foto
MDR FERNSEHEN Di, 31.10.2017 18:15 18:45
  • Audiodeskription
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Livestream