Di 22.08. 2017 22:05Uhr 44:31 min

Sowjetische Soldaten in Nohra.
Sowjetische Soldaten in Nohra. Bildrechte: MDR/SW FILM
MDR FERNSEHEN Di, 22.08.2017 22:05 22:48

Sowjetarmee geheim

Sowjetarmee geheim

Soldatenalltag in der DDR (2/2)

Folge 2 von 2

Film von Christian H. Schulz und Ulli Wendelmann

Berlin 1994 - Der größte Militärabzug der Geschichte aus einem besetzten Land: Die russischen Soldaten verlassen nach 40 Jahren die ehemalige DDR. Heute sind von der Sowjetarmee kaum noch Spuren übrig. Wie haben "Besatzer" und "Besetzte" alltäglich zusammengelebt? Konnten aus ehemaligen Feinden Freunde werden?

Im Fokus des zweiten Teils stehen die zum Teil unmenschlichen Bedingungen, unter denen die Rekruten der Sowjetarmee leben mussten. Der ehemalige Chef einer DDR-Antiterroreinheit berichtet von der Jagd nach sowjetischen Deserteuren; ein ehemaliger Mitarbeiter beim VEB Bestattungswesen erzählt, wie viele Sterbefälle vertuscht wurden. Ein anderes Bild zeichnen die publikumswirksamen Auftritte des Musik- und Tanzensembles "Alexandrow" und die fast vergessenen sowjetischen Profi-Kicker in der zweiten DDR-Liga.

"Sowjetarmee geheim" erlaubt einen unverstellten Blick in die sowjetischen Kasernen und auf das komplizierte Verhältnis zwischen den Deutschen in der DDR und den Soldaten aus der Sowjetunion. Eine filmische Spurensuche in zwei Folgen: Soldaten erzählen ohne Zensur von ihrem Alltagsleben im Bruderstaat. Deutsche berichten von ihren Begegnungen mit den Soldaten der Sowjetunion.