Mi 13.09. 2017 21:15Uhr 30:00 min

Logo Die Spur der Ahnen
Logo Die Spur der Ahnen Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 13.09.2017 21:15 21:45

Die Spur der Ahnen

Die Spur der Ahnen

Letzte Hoffnung DDR - Vaters tödlicher Irrtum

  • VT-Untertitel
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Livestream
Die Tragödie beginnt am frühen Morgen des 8. März 1977. Familie Sender will zurück, zurück aus der DDR in die Bundesrepublik. 16 Jahre zuvor sind Ulla und Hans-Georg Sender den umgekehrten Weg gegangen, haben die Bundesrepublik fluchtartig verlassen und sind in die DDR gezogen. Nun also wollen sie wieder in den Westen - zusammen mit ihren drei Kindern Susanne, Beate und Christoph. Über die Ostsee wollen sie fliehen, mit zwei Paddelbooten. Doch die Flucht geht auf dramatische Weise schief. Eines der beiden Boote kentert: Vater Hans-Georg und die beiden Töchter ertrinken vor den Augen von Mutter Ulla und Sohn Christoph.

Wenig später werden Ulla und Christoph von einer dänischen Schiffsbesatzung gerettet. Mutter Ulla hat die dramatischen Ereignisse nie ganz verarbeiten können - bis heute spricht sie nicht mit ihrem Sohn Christoph darüber. Dabei hat der sehr viele Fragen. Warum nur haben die Senders im Januar 1961 überhaupt die Bundesrepublik verlassen? In der DDR wurde die Familie von der Propaganda gefeiert, weil sie sich für das angeblich bessere der beiden deutschen Systeme entschieden haben. Aber warum wollten sie nach 16 Jahren wieder zurück in die Bundesrepublik?

In der neuen Folge der Dokumentaionsreihe "Die Spur der Ahnen" begibt sich Christoph Sender auf Spurensuche. Er trifft alte Freunde und beantragt Einsicht in die Akten, die die Stasi damals über Familie Sender angelegt hat. Es ist eine emotionale Reise in die Vergangenheit - eine Reise, die Christoph Sender die Möglichkeit gibt, die dramatischen Ereignisse der Flucht endlich zu verarbeiten.

(MDR 03.09.2014)

Menschen & Geschichten im MDR FERNSEHEN

Schrauber Axel Zoerner und Michael Sroka wollen testen ob der LUAZ wasserdicht ist.
Bildrechte: MDR/Mia Media
MDR FERNSEHEN Do, 28.09.2017 19:50 20:15
  • VT-Untertitel
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Livestream
Anja Koebel im Studio
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 28.09.2017 22:35 23:03
  • VT-Untertitel
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Livestream
Logo Lebensläufe
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 28.09.2017 23:05 23:35

Lebensläufe Uwe Kockisch - Der Commissario aus Cottbus

Uwe Kockisch - Der Commissario aus Cottbus

Film von Angela Beinemann und Lutz Pehnert

  • VT-Untertitel
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Livestream
Schrauber Axel Zoerner und Michael Sroka wollen testen ob der LUAZ wasserdicht ist.
Bildrechte: MDR/Mia Media
MDR FERNSEHEN Fr, 29.09.2017 06:25 06:50
  • VT-Untertitel
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Livestream
Logo der Sendung Glaubwürdig
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 30.09.2017 18:45 18:50
Anja Koebel im Studio
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 01.10.2017 07:30 08:00
  • VT-Untertitel
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Livestream
Rolf Herricht- DDR-Schauspieler (1980)
Bildrechte: MDR/Klaus Winkler
MDR FERNSEHEN So, 01.10.2017 20:15 21:45
  • VT-Untertitel
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Livestream
Frank Ebert (li.) und Riccardo Barkawitz (re.) auf der Bornholmer Brücke in Berlin.
Bildrechte: MDR/RBB
MDR FERNSEHEN Di, 03.10.2017 08:00 08:30

Gegner von einst

Gegner von einst

Wiedersehen nach 25 Jahren

  • VT-Untertitel
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Livestream