So 15.10. 2017 13:15Uhr 89:16 min

Revierförster Matthias Wagner mit seinem Rauhaardackel Axel.
Revierförster Matthias Wagner mit seinem Rauhaardackel Axel. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 15.10.2017 13:15 14:43

Sagenhaft - Der Thüringer Wald

Sagenhaft - Der Thüringer Wald

  • Untertitel
  • Audiodeskription
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
  • Livestream

Axel Bulthaupt begibt sich in seiner neuen Sendereihe "Sagenhaft" auf spannende Reisen durch Mitteldeutschland.

Vieles hat sich getan in den letzten Jahren in Mitteldeutschland. Vertrautes ist verschwunden und Neues, Interessantes ist entstanden. In Gegenden, die wir zu kennen glaubten, entstanden neue Ziele, neue Attraktionen, sagenhafte Dinge, von denen wir immer meinten, es gäbe sie nur woanders. Mancherorts hat eine neue Generation das Zepter übernommen und sieht die Dinge ganz anders. Modern, sportlich, abenteuerlich und doch sehr geerdet. In ihren Köpfen hat Heimat eine ganz neue Bedeutung.

Axel Bulthaupt begibt sich in seiner Sendereihe „Sagenhaft“ auf eine spannende Reise in und durch den Thüringer Wald. Er entdeckt in einer alten Erbförsterei die Ursprünge des „Freischütz“, lässt sich von einem Koch der selbst schon für Kanzler und Präsidenten gekocht hat über die Feinheiten der Thüringer Küche aufklären. Beim Folkfestival in Rudolstadt trifft er einen Straßenmusiker, der längst europaweit auf der Bühne steht, aber immer noch gerne in „den Wald“ zurückkehrt.

Von einem echten Förster erfährt er, welche Tiere nach Jahrzehnten zurückgekommen sind, in Ihren Thüringer Wald, nachdem es ihnen woanders zu laut und zu voll wurde.

Axel lernt den deutschen Meister im Speedcarving kennen und erfährt, dass man von Kettensägenkunst Leben kann. Und alle zeigen ihm ihren ganz persönlichen Grund, den Thüringer Wald zu lieben. Diese sagenhafte Landschaft, die es lohnt, jeden Tag aufs Neue zu entdecken.

Mehr zum Thema

Interessante Bilder

Der Thüringer Wald - das grüne Herz Deutschlands

Dohle
Die Gemäuer der zahlreichen Burgen und Schlösser Thüringens bieten einen hervorragenden Nistplatz für große Dohlenkolonien. Bildrechte: MDR/NDR Naturfilm/Capricornum
Dohle
Die Gemäuer der zahlreichen Burgen und Schlösser Thüringens bieten einen hervorragenden Nistplatz für große Dohlenkolonien. Bildrechte: MDR/NDR Naturfilm/Capricornum
Die Saalfelder Feengrotten
Die Saalfelder Feengrotten gelten laut dem Guinness Buch der Rekorde als farbenprächtigste Höhle der Welt. Bildrechte: MDR/NDR Naturfilm/Capricornum
Damwild
Das reiche Angebot an Blüten und Korn lockt Damwild aus den Wäldern auf offene Wiesen und Felder. Bildrechte: MDR/NDR Naturfilm/Capricornum
Auf dem Gipfel des 978 Meter hohen Schneekopfes bei Gehlberg im Thüringer Wald
Auf dem Gipfel des 978 Meter hohen Schneekopfes bei Gehlberg im Thüringer Wald. Bildrechte: MDR/Cornelia Hartmann
Naturpark Thüringer Wald
Etwa 20 Prozent der Landesfläche des Freistaates stehen unter Schutz. Mehr als 2.000 Quadratkilometer allein im Naturpark Thüringer Wald. Bildrechte: MDR/NDR Naturfilm/Capricornum
Alle (5) Bilder anzeigen
Rotmilan
Rund fünf Prozent des weltweiten Bestandes der Rotmilane leben in Thüringen. Meist bauen sie an den Waldrändern ihre Nester. Bildrechte: MDR/NDR Naturfilm/Capricornum