Sa 14.10. 2017 02:40Uhr 29:17 min

Bei einer Konferenz sitzen sechs ehemalige Stasi-Mitarbeiter an einem Tisch und beantworten die Fragen.
Bei einer Konferenz sitzen sechs ehemalige Stasi-Mitarbeiter an einem Tisch und beantworten die Fragen. Bildrechte: ARD-Foto
MDR FERNSEHEN Sa, 14.10.2017 02:40 03:08

Sag mir, wo du stehst

Sag mir, wo du stehst

Dokumentarfilm Deutschland 2010

  • Untertitel
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Livestream
Verhaftet, verhört, vergangen, verdrängt.
In der Gedenkstätte Hohenschönhausen in Berlin erinnern heute Zeitzeugen an die Stasi-Methoden während der Untersuchungshaft. Ihre Erinnerungen sind vielfältig. Ihr Umgang mit der Vergangenheit ist individuell. Traumatisiert sind sie alle. Ihre Anklage gilt dem ehemaligen SED-Regime. Ehemalige Stasi-Mitarbeiter hingegen leugnen, dass ihnen Unrecht widerfahren sei.
Im Film stehen sich beide Seiten gegenüber. Ein Kampf um die Deutungshoheit des Vergangenen beginnt. Persönliche Erinnerungen zeigen jedoch, dass die Geschichte viele Facetten hat. Doch erst der Dialog zwischen Opfern und Tätern versucht zu verstehen, statt zu verurteilen.
Matthias Melster wollte die DDR verlassen. Wolfgang Warnke versuchte einem DDR-Bürger zur Republikflucht zu verhelfen. Klaus Schulz-Ladegast wurde der Spionage verdächtig. Sie alle wurden deswegen in der Zentralen Untersuchungshaftanstalt der Stasi in Hohenschönhausen inhaftiert. Im Film sprechen sie aus heutiger Perspektive über diese Zeit, die sie alle nicht loslässt. Auch die ehemaligen Stasimitarbeiter wie der Untersuchungsführer Herbert Kierstein, der Gefängnisdirektor Siegfried Rataizik und der Ermittler Klaus Panster entkommen ihrer Vergangenheit nicht. Rataizik und Kierstein verteidigen ihr Handeln, Panstern hingegen zweifelt. Im Gespräch zwischen Schulz-Ladegast und seinem ehemaligen Ermittler Panster bekommen die Zweifel eine konkrete Gestalt.
Mitwirkende
Kamera: Falko Lachmund, Gregory Schuchmann
Musik: Antimo Sorgente
Regie: Anja Reiß
Konzept: Anja Reiß und Márk Szilágyi

Dokumentationen & Reportagen im MDR FERNSEHEN

Der bekannte Filmschauspieler und Autor Hanns Zischler gibt dem Leipziger Universitätsprofessor und Leiter der Expedition Carl Chun seine Stimme und führt als Erzähler durch diesen Film.
Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Andreas Lander
MDR FERNSEHEN So, 17.12.2017 22:25 23:10

Die Reise der Valdivia –

Die Reise der Valdivia –

die erste deutsche Tiefsee-Expedition

  • Untertitel
  • Audiodeskription
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Livestream
Umriss eines Autos mit geöffneten Türen
Bildrechte: Red. Natur, Tiere, Entdeckungen
MDR FERNSEHEN Mo, 18.12.2017 22:10 22:58

Geheimnisvolle Orte

Geheimnisvolle Orte

Der Brocken

Film von Michael Erler

  • Untertitel
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Livestream
DDR-Fahne
Bildrechte: MDR/Nora Kilényi
MDR FERNSEHEN Di, 19.12.2017 22:35 23:18
Die Spur der Ahnen Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 10.01.2018 21:15 21:45
  • Untertitel
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Livestream
MDR Zeitreise Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 14.01.2018 22:20 23:20

MDR Zeitreise Spezial

MDR Zeitreise Spezial

Geschichtsmagazin mit Mirko Drotschmann

MDR Zeitreise Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Di, 16.01.2018 21:15 21:45

MDR Zeitreise

MDR Zeitreise

Geschichtsmagazin mit Mirko Drotschmann

  • Untertitel
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
  • Livestream
MDR Zeitreise Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 17.01.2018 02:10 02:38

MDR Zeitreise

MDR Zeitreise

Geschichtsmagazin mit Mirko Drotschmann

  • Untertitel
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
  • Livestream