Mo 23.10. 2017 23:05Uhr 136:17 min

Der stolze Mazedonier Alexis Sorbas (Anthony Quinn) bringt dem britischen Schriftsteller Basil (Alan Bates) zum Abschied den Sirtaki bei.
Der stolze Mazedonier Alexis Sorbas (Anthony Quinn) bringt dem britischen Schriftsteller Basil (Alan Bates) zum Abschied den Sirtaki bei. Bildrechte: MDR/20th Century Fox
MDR FERNSEHEN Mo, 23.10.2017 23:05 01:20

Alexis Sorbas

Alexis Sorbas

Spielfilm Griechenland/USA 1964

  • HD-Qualität
  • 16:9 Format
  • Schwarz/Weiß
  • Livestream

Im Hafen von Piräus lernt Basil, ein junger englischer Schriftsteller, den vitalen Vagabunden Alexis Sorbas kennen, dessen Lebensfreude ihn fasziniert. Da Basil eine ererbte Braunkohlenmine auf Kreta ausbeuten will, engagiert er Sorbas als Vorarbeiter. Die beiden ungleichen Männer werden Freunde. Während Sorbas die verwelkte Madame Hortense hofiert, verliebt sich Basil in die schöne unnahbare Witwe Surmelina. Doch beider Liebe endet ebenso wie das Geschäft in einer Katastrophe.

Der junge englische Schriftsteller Basil (Alan Bates) reist nach Kreta, um mit einem verlassenen Braunkohlebergwerk, das er von seinem griechischen Vater geerbt hat, sein Glück zu versuchen. Im Hafen von Piräus lernt er den Mazedonier Alexis Sorbas (Anthony Quinn) kennen. Der britische Intellektuelle, der von Sorbas' Lebensfreude und Unbekümmertheit fasziniert ist, engagiert ihn auf der Stelle als Vorarbeiter. Die beiden so unterschiedlichen Männer finden Gefallen aneinander und werden zu Freunden. Sorbas stürzt sich in dem abgeschiedenen kretischen Dorf mit Eifer in die Arbeit und zum Vergnügen umgarnt er die dort ansässige, alternde französische Offiziersmätresse Madame Hortense (Lila Kedrova). Basil gefällt die schöne unnahbare Witwe Surmelina (Irene Papas), die von vielen Männern des Dorfes leidenschaftlich begehrt wird. Als er es endlich wagt, an ihre Tür zu klopfen und die Nacht bei ihr zu verbringen, nimmt sich der mehrfach von ihr abgewiesene Pavlo (Yorgo Voyagis), Sohn des Dorfoberhauptes, das Leben. Endlich haben die Dorfbewohner einen Vorwand, sich der stolzen Frau zu entledigen, ihren Hass kann auch Sorbas nicht bändigen. Auch die gemeinsamen Unternehmungen von Basil und Sorbas enden in einer Katastrophe. Erst stürzt das alte Bergwerk ein, dann schlägt der Versuch, eine Seilbahn zur Beförderung von Baumstämmen zu errichten, fehl. Die beiden Männer bleiben allein am Strand zurück und zum Abschied bittet Basil seinen Freund Sorbas, mit ihm den Sirtaki zu tanzen.

Ein wunderbarer Film, der vom Aufeinanderprallen zweier Kulturen und Lebensauffassungen erzählt. Dass "Alexis Sorbas" schnell zum Kultfilm wurde, hat er neben der hervorragenden Kameraführung sowie der charismatischen Darstellung der Titelrolle durch Anthony Quinn auch der brillanten Filmmusik von Mikis Theodorakis zu verdanken. "Zorba's Dance" war in vielen Ländern wochenlang in den Charts vertreten. Der Tanz "Sirtaki" wurde extra für Anthony Quinn, der nicht gut tanzen konnte, erfunden. Für den Schauspieler wurde die Rolle des Sorbas der größte Triumph seiner Karriere.

Mit "Alexis Sorbas" möchte das MDR FERNSEHEN an den 60. Todestag von Nikos Kazantzakis erinnern, nach dessen gleichnamigem Roman der Film entstand. 1883 auf Kreta geboren, war er einer der bedeutendsten griechischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Schon während seines Studiums in Athen und Paris veröffentlichte er seine ersten Werke. Mit dem Roman "Der Tag bricht an" (1907) wurde er in ganz Griechenland bekannt. Von 1916 bis 1917 versuchte er sich mit Hilfe seines Freundes Georgios Sorbas, den er kurz zuvor auf dem Heiligen Berg Athos kennengelernt hatte, als Pächter eines Bergwerks. Das Projekt scheiterte, lieferte ihm aber 30 Jahre später die Vorlage für seinen bekanntesten Roman, "Alexis Sorbas", in dem er seinem Freund Georgios ein literarisches Denkmal setzte. Nikos Kazantzakis starb am 26.10.1957 in Freiburg im Breisgau.

(Zum 60. Todestag von Nikos Kazantzakis am 26.10.)
Mitwirkende
Musik: Mikis Theodorakis
Kamera: Walter Lassally
Buch: Michael Cacoyannis
Vorlage: Nach dem gleichnamigen Roman von Nikos Kazantzakis
Regie: Michael Cacoyannis
Darsteller
Alexis Sorbas: Anthony Quinn
Basil: Alan Bates
Witwe Surmelina: Irene Papas
Madame Hortense: Lila Kedrova
Mavrandoni: Giorgos Foundas
Mimithos, der Dorftrottel: Sotiris Moustakas
Lola: Eleni Anousaki
Pavlo: Yorgo Voyagis
Manolakas: Takis Emmanuel
und andere

Bilder zum Film

Alexis Sorbas

Im stolzen Mazedonier Sorbas (Anthony Quinn, l.) findet der britische Minen-Erbe Basil (Alan Bates) einen Freund und Partner
Der junge englische Schriftsteller Basil (Alan Bates, li.) reist nach Kreta, um mit einem verlassenen Braunkohlebergwerk, das er von seinem griechischen Vater geerbt hat, sein Glück zu versuchen. Im Hafen von Piräus lernt er den Mazedonier Alexis Sorbas (Anthony Quinn, re.) kennen. Bildrechte: MDR/20th Century Fox
Im stolzen Mazedonier Sorbas (Anthony Quinn, l.) findet der britische Minen-Erbe Basil (Alan Bates) einen Freund und Partner
Der junge englische Schriftsteller Basil (Alan Bates, li.) reist nach Kreta, um mit einem verlassenen Braunkohlebergwerk, das er von seinem griechischen Vater geerbt hat, sein Glück zu versuchen. Im Hafen von Piräus lernt er den Mazedonier Alexis Sorbas (Anthony Quinn, re.) kennen. Bildrechte: MDR/20th Century Fox
Alexis Sorbas
Der britische Intellektuelle, der von Sorbas' Lebensfreude und Unbekümmertheit fasziniert ist, engagiert ihn auf der Stelle als Vorarbeiter. Die beiden so unterschiedlichen Männer finden Gefallen aneinander und werden zu Freunden. Bildrechte: MDR/20th Century Fox
Szene aus dem Film: "Alexis Sorbas"
Der Lebenskünstler Alexis Sorbas (2.v.r.) versucht, die stillgelegte Mine wieder in Betrieb zu nehmen. Doch dann stürzt das alte Bergwerk ein. Bildrechte: MDR/20th Century Fox
Szene aus dem Film: "Alexis Sorbas"
Ebenso wie ihr Geschäft enden ihre Liebschaften in einer Katastrophe. Bildrechte: MDR/20th Century Fox
Szene aus dem Film: "Alexis Sorbas"
Zum Abschied bittet Basil seinen Freund Sorbas, mit ihm den Sirtaki zu tanzen. Bildrechte: MDR/20th Century Fox
Alle (5) Bilder anzeigen

Filme im MDR FERNSEHEN

Die bevorstehende Pleite seines Hotels treibt Theo Frobenius (Theo Lingen, 2.v.l.) an den Rand des Nervenzusammenbruchs. Doch seine Nichte Sabine (Uschi Glas), sein Kellner Andy (Ilja Richter, r.) und der inkognito angereiste Hotelkonzernerbe Robby Mertens (Roy Black, 3.v.l.) stehen ihm tapfer zur Seite.
Bildrechte: MDR/DEGETO
MDR FERNSEHEN Sa, 25.11.2017 05:20 06:45
Zwischen Anna (Naomi Watts) und dem Leibwächter Nikolai (Viggo Mortensen) kommt es zu einer zarten Annäherung.
Bildrechte: MDR/Degeto
MDR FERNSEHEN So, 26.11.2017 00:05 01:40
Der siebenjährige Waisenjunge Sebastian (Félix Bossuet) hat in dem Pyrenäenhund Belle einen treuen Freund gefunden.
Bildrechte: MDR/ Degeto/Eric Travers
MDR FERNSEHEN So, 26.11.2017 05:55 07:25

Belle & Sebastian

Belle & Sebastian

Spielfilm Frankreich 2013

  • Untertitel
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Livestream
Zwei Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Die schöne Liesel und das Mauerblümchen Susi.
Bildrechte: MDR/Degeto
MDR FERNSEHEN So, 26.11.2017 10:15 11:45

Kohlhiesels Töchter

Kohlhiesels Töchter

Spielfilm Deutschland 1962

Ulrik und der Schrotthändler genießen eine Zigarette.
Bildrechte: MDR/Degeto/Paradox Produksjon
MDR FERNSEHEN Mo, 27.11.2017 00:40 02:25

Ein Mann von Welt

Ein Mann von Welt

Spielfilm Norwegen 2010

  • Untertitel
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Livestream