Moderation

Moderatorin : Ana Plasencia

Ana Plasencia wurde 1974 in Frankfurt am Main geboren. Dass sie das Licht der Welt nicht auf den Kanaren erblickte wie ihre beiden Geschwister, war eher ein Zufall: Ihre Eltern wohnten damals für einige Zeit in Frankfurt.

Mehr als der Geburtsort verband Ana zunächst nicht mit Deutschland, denn sie wuchs auf Teneriffa, einer der sieben Kanarischen Inseln, auf. Dort besuchte Ana auch Kindergarten und Schule.

Zurück nach Deutschland

1992, direkt nach dem Abitur, wagte Ana den Schritt zurück in das Land, in dem sie geboren wurde.

"Wenn ich damals gewusst hätte, wie sehr ich in jenem Winter in Berlin frieren würde, wäre mir die Entscheidung, Teneriffa zu verlassen, nicht so leicht gefallen", sagt sie mit einem Augenzwinkern. "Ich bin definitiv ein Sonnenkind."

Die ersten Schritte beim Fernsehen

Durch einen Anruf erfuhr Ana, dass die spanische Redaktion beim Fernsehen der Deutschen Welle (DW-TV) neue Moderatorinnen suchte. Ihre einzige Fernseherfahrung bis dahin war ein Studentenjob beim damaligen "1 A Fernsehen". Sie ging zum Casting mit der Überzeugung, dass man sie ganz schnell wieder nach Hause schicken würde. Aber es kam anders. 1997 fing ihre Fernsehlaufbahn bei DW-TV an, zuerst als Wettermoderatorin, kurze Zeit später als Sprecherin der spanischen Nachrichten. Seit dem Jahr 2000 moderiert Ana die Wirtschaftsnachrichten im "Journal". Außerdem stand sie bei N24 und Sat.1 vor der Kamera.

Kartoffeln mit Schale

Wenn sie nach Hobbys gefragt wird, antwortet sie meistens: "Mein Lieblingshobby ist ein gutes Essen". Jedem, der die Kanarischen Inseln besucht, empfiehlt sie wärmstens die "papas arrugadas mit mojo" zu probieren: "Und die Kartoffeln unbedingt mit der Schale essen!"

Jeden Dienstag: Die Umschau

Arbeit, Rente, Familie, Verbraucher: Wir kümmern uns um die Themen, die Sie interessieren. Umschau. Dienstags, 20:15 Uhr.

15.05.2014, 14:30 Uhr | 00:32 min

Zuletzt aktualisiert: 08. Juni 2011, 12:09 Uhr

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK