Moderation

Moderation : Meike Krüger über Meike Krüger

"Ich bin ein Fernsehjunkie", gesteht Moderatorin Meike Krüger. Hier erzählt sie, wie sie dazu kam, ihre Liebe zum Fernsehen nicht nur vor dem Bildschirm, sondern auch vor der Kamera auszuleben.

Meike Krüger

Mein Weg zum Fernsehen

Ich gebe es zu. Ganz offen und ehrlich. Ich bin süchtig. Ich bin ein Fernsehjunkie. Viele meiner Kollegen brüsten sich damit, privat niemals ihre Freizeit vor der Flimmerkiste zu verschwenden. Ich nicht. Denn das ist mein Job und nicht nur mein Beruf, sondern meine Berufung. Ich liebe Fernsehen und noch mehr, für das Fernsehen zu arbeiten.

Direkt nach meinem Abitur habe ich in meiner Heimatregion, dem beschaulichen Ostwestfalen, beim Radio moderiert. Während meines Studiums der – na klar – Film- und Fernsehwissenschaften fand ich den Einstieg in meinen Traumberuf. Ich war rasende Reporterin in einem Landesstudio eines bundesweiten Privatfernsehsenders. Als Moderatorin vor der Kamera im Studio landete ich zufällig und ohne Casting. Bei einem Testlauf für die Regie war ich das Moderations-Double. Zwei Wochen später moderierte ich tatsächlich live. Für Lampenfieber hatte ich schlicht und ergreifend keine Zeit.

Mein Leben heute

Heute lebe ich mit meiner Familie in Berlin. Arbeite schon seit 2003 bei der Deutschen Welle. Was ich an meinem Job liebe? Die Abwechslung. An einem Tag treffe ich Angela Merkel, an einem anderen interviewe ich Stars aus der Klassik, oder die Scorpions. Nun gut, so etwas passiert nicht jeden Tag. Die Zahl meiner Hobbys ist überschaubar. Ich frage mich ohnehin, wie es andere Mütter mit Kindern schaffen, Hobbys pflegen können. Früher, ja früher ... da war ich eine begeisterte Taucherin und Fernurlauberin. Wenn ich heute freihabe, dann pflege ich meinen Balkon, meinen Freundeskreis und meine Liebe zu Film- und Fernsehen.

Moderatorin: Ana Plasencia

Seit zwei Jahren moderiert Ana Plasencia nun schon die "Umschau". Dabei begann Ihre Fernsehkarriere eher zufällig. Zur Zeit befindet sich Ana im Mutterschutz. Wir wünschen alles Gute! [mehr]


Zuletzt aktualisiert: 27. Juli 2015, 10:50 Uhr

ARD Radiofestival 2015 - Eine musikalische Sommerreise
© 2015 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK