Dorfansichten So schön ist Heuthen

Alle Wege führen nach: Heuthen. Naja, zumindest gehen ein Pilgerweg und ein Radweg direkt daran vorbei. Und einer der vielen Mittelpunkte Deutschlands, der Warteberg, ist auch in der Nähe. Die Bilder gibt's hier.

Wer sich durchs kleine Waldgebiet „Die Hörner“ wagt, dem liegt Heuthen zu Füssen - eingekuschelt in die hügelige Landschaft des Ober-Eichsfelds.
Wer sich durchs kleine Waldgebiet "Die Hörner" wagt, dem liegt Heuthen zu Füßen - eingekuschelt in die hügelige Landschaft des Ober-Eichsfelds. Bildrechte: MDR/Kathrin Welzel
Wer sich durchs kleine Waldgebiet „Die Hörner“ wagt, dem liegt Heuthen zu Füssen - eingekuschelt in die hügelige Landschaft des Ober-Eichsfelds.
Wer sich durchs kleine Waldgebiet "Die Hörner" wagt, dem liegt Heuthen zu Füßen - eingekuschelt in die hügelige Landschaft des Ober-Eichsfelds. Bildrechte: MDR/Kathrin Welzel
Radler könnten diesen Blick kennen, aber auch Pilger, denn hier verlaufen sowohl der Unstrut-Leine-Radweg wie auch der Pilgerweg Loccum - Volkenroda.
Radler könnten diesen Blick kennen, aber auch Pilger, denn hier verlaufen sowohl der Unstrut-Leine-Radweg wie auch der Pilgerweg Loccum - Volkenroda. Bildrechte: MDR/Kathrin Welzel
Die Kirche St. Nikolaus gilt als eine der schönsten barocken Dorfkirchen im  Eichsfeld.
Die Kirche St. Nikolaus gilt als eine der schönsten barocken Dorfkirchen im Eichsfeld. Bildrechte: MDR/Kathrin Welzel
Vermutlich gab es hier eine mittelalterliche Wehranlage, die 1,4 km lange Landwehr. Von ihren Gräben und Wällen blieben nur Spuren. Aber die Aussicht ist gigantisch!
Vermutlich gab es hier eine mittelalterliche Wehranlage, die 1,4 km lange Landwehr. Von ihren Gräben und Wällen blieben nur Spuren. Aber die Aussicht ist gigantisch! Bildrechte: MDR/Kathrin Welzel
Die Feuerwache von Heuthen.
Altbewährte Technik: Der Feuerwehr-W50 an der Feuerwache von Heuthen. Bildrechte: MDR/Jana Eschrich
Karl-Heinz Jünemann in seinem BMW 600 Baujahr 1958.
Auch ein BMW 600 Baujahr 1958 gehört zum Jünemann´schen Fuhrpark. Bildrechte: MDR/Jana Eschrich
Karl-Heinz Jünemann ist ein Künstler beim restaurieren alter Motorräder und Autos.
Karl-Heinz Jünemann - hier an einer alten Jawa - ist ein Künstler beim restaurieren alter Motorräder und Autos. Bildrechte: MDR/Jana Eschrich
Wer pilgert, findet auf dem Weg ins Dorf immer wieder Plätze zum Ausruhen und Innehalten…
Wer pilgert, findet auf dem Weg ins Dorf immer wieder Plätze zum Ausruhen und Innehalten… Bildrechte: MDR/Kathrin Welzel
… und in Heuthen auffällig viele Bildstöcke und Wegkreuze. Allein 14 Bildstöcke entstanden vor 1900, einige danach. Alle werden bis heute von den Heuthenern gepflegt.
… und in Heuthen auffällig viele Bildstöcke und Wegkreuze. Allein 14 Bildstöcke entstanden vor 1900, einige danach. Alle werden bis heute von den Heuthenern gepflegt. Bildrechte: MDR/Kathrin Welzel
Die Bachlinde in Heuthen - sie wurde nach dem Dreißigjährigen Krieg gepflanzt und zählt zu den ältesten Winterlinden Thüringens.
Die Bachlinde am Ortsausgang Heuthen wurde 1648 gepflanzt und zählt zu den ältesten Winterlinden Thüringens. 1776 kam ein Bildstock an ihre Seite. Bildrechte: MDR/Karin Bühner
Mitte des 18. Jahrhunderts wurde sie gebaut. Doch der Neubau verschlang so viel Geld, dass man anfangs ohne Nebenaltäre, Sitzbänke und Kommunionbank auskommen musste. Heute unvorstellbar.
Mitte des 18. Jahrhunderts wurde sie gebaut. Doch der Neubau verschlang so viel Geld, dass man anfangs ohne Nebenaltäre, Sitzbänke und Kommunionbank auskommen musste. Heute unvorstellbar. Bildrechte: MDR/Kathrin Welzel
Der Namenspatron ist der Heilige Nikolaus. Ihn gibt’s gleich zweimal in der Kirche: einmal direkt im Hochaltar und nochmal als viel kleinere gotische Plastik.
Der Namenspatron ist der Heilige Nikolaus. Ihn gibt’s gleich zweimal in der Kirche: einmal direkt im Hochaltar und nochmal als viel kleinere gotische Plastik. Bildrechte: MDR/Kathrin Welzel
Für Katholiken - und das Eichsfeld ist ja katholisch - gilt der Monat Oktober als Rosenkranzmonat, ist damit in besonderer Weise Maria geweiht. Deshalb haben die Heuthener ihre Marien-Statue sichtbarer in den Kirchenraum gerückt.
Für Katholiken - und das Eichsfeld ist ja katholisch - ist der Monat Oktober Rosenkranzmonat und in besonderer Weise Maria geweiht. Deshalb haben die Heuthener ihre Marien-Statue sichtbarer in den Kirchenraum gerückt. Bildrechte: MDR/Kathrin Welzel
Einfach nur die Landschaft genießen, einen besonderen Ort spüren oder ganz rational am Mittelpunkt Deutschlands stehen – das geht südwestlich von Heuthen auf dem Warteberg.
Einfach nur die Landschaft genießen, einen besonderen Ort spüren oder ganz rational am Mittelpunkt Deutschlands stehen – das geht südwestlich von Heuthen auf dem Warteberg. Bildrechte: MDR/Kathrin Welzel
Der Kirmesburschenverein besteht nur aus Junggesellen.
Mädels aufgepasst: Der Kirmesburschenverein Heuthen besteht nur aus Junggesellen. Bildrechte: MDR/Jana Eschrich
Schon der Nachwuchs wird an die Feuerwehr herangeführt.
Schon der Nachwuchs wird an die Feuerwehr herangeführt. Bildrechte: MDR/Jana Eschrich
Alle (18) Bilder anzeigen