17,50 Euro pro Monat - Wie wird das Geld verteilt?

Jeder Haushalt in der Bundesrepublik zahlt monatlich 17,50 Euro Rundfunkbeitrag. Wie genau die Gelder in Mitteldeutschland eingesetzt werden, erfahren Sie hier.

Grafik Rundfunkbeitrag MDR
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Grundsätzlich zahlt jeder Haushalt in Deutschland einen Rundfunkbeitrag von 17,50 Euro im Monat. Die Darstellung zeigt, wie der monatliche Rundfunkbeitrag in Höhe von 17,50 Euro auf die öffentlich-rechtlichen Sender sowie die Landesmedienanstalten verteilt wird. Die ARD erhält davon 12,37 Euro. Das ZDF, das Deutschlandradio sowie die Landesmedienanstalten bekommen zusammen 5,13 Euro.

Wie es ihrem gesetzlichen Auftrag entspricht, produzieren die ARD-Anstalten mit den 12,37 Euro jeweils regionale Programmangebote für Hörfunk und Fernsehen sowie das nationale Erste Deutsche Fernsehen, tagesschau24, EinsPlus, Einsfestival, anteilig PHOENIX, KiKA, ARTE und 3sat sowie die Onlineangebote. Wie sich die 3,99 Euro für ARD-Gemeinschaftsaufgaben zusammensetzen und wofür der MDR seinen Anteil von 8,38 Euro ausgibt, können Sie der folgenden Grafik entnehmen:

Zuletzt aktualisiert: 19. August 2015, 16:54 Uhr