Veranstaltungen Ausstellungen beim MDR

In den Landesfunkhäusern in Dresden, Magdeburg und Erfurt sowie in der Zentrale in Leipzig werden regelmäßig Werke regionaler und internationaler Künstler gezeigt. Die Ausstellungen sind für die Öffentlichkeit zugänglich. Hier finden Sie die aktuellen Termine und Orte.

Bis 12.09.2017: "Dem Freien Gedanken"/ Alte Börse, MDR-Intendanz in Leipzig

Britta Schulze neben ihrem Bild "Warten vor dem Tor" (2004)
Britta Schulze neben ihrem Bild "Warten vor dem Tor" (2004) Bildrechte: MDR/Elena Kramer

Gezeigt werden 40, meist großformatige, Arbeiten - Gemälde in Acrylfarben, Holzschnitte und Grafiken, die in der heute noch selten angewandten Lichtdruck-Technik hergestellt wurden. "Die eigenen Arbeiten der letzten Jahre umfasst eine malerische und grafische Form der Darstellung der menschlichen Figur im Bild, Lichtdruck und Holzschnitt. Wichtig für meine Arbeit waren die Performances in der Zusammenarbeit mit Musikern, Dichtern, Tänzern und Philosophen. Bilder von Performances sind in der Ausstellung zu sehen", so die Künstlerin Britta Schulze, die ihre Ausstellung selbst kuratiert.

Die Ausstellung startet mit einer Vernissage am 30. Januar um 19 Uhr im Foyer der Alten Börse/Intendanz und dauert bis zum 12. September dieses Jahres. Sie kann von Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr besichtigt werden.

Anschrift:
MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Kantstraße 71-73
04275 Leipzig

Bis 16.02.2017: Concept Cars von Studierenden der Hochschule Magdeburg-Stendal im MDR LANDESFUNKHAUS SACHSEN-ANHALT

Ein Model eines VWs
So sehen die "Concept Cars" aus - hier das Model eines VW. Bildrechte: Hochschule Magdeburg-Stendal (FH)/Institut für Industrial Design

Trotz aufwändiger Computertechnik wird in der Auto-Industrie auch heute noch jede Automobilentwicklung mit der Clay-Technik durchgeführt - bis hin zu 1:1-Modellen.

Clay ist ein sogenannter technischer Ton, der sehr gut geeignet ist, freie Skulpturen und Formen zu entwickeln. Seit 2008 können angehende Industriedesigner diese Arbeitsweise in Magdeburg erlernen. In der Clay-Werkstatt im Institut für Industrial Design der Hochschule Magdeburg-Stendal entstehen Jahr für Jahr im Projekt-Unterricht Automobil-Entwürfe. Diese Concept Cars von Studierenden sind in einer Ausstellung im MDR LANDESFUNKHAUS SACHSEN-ANHALT zu sehen. Gezeigt werden 30 Clay-Modelle in den Maßstäben 1:6 bzw. 1:10 mit einer Länge von ca. 50 bis 70 cm, 6 Glasfasermodelle im Maßstab 1:4 und ein Armaturenbrett-Modell im Maßstab 1:1 sowie Informationen über den Entwurfsprozess von Automobilen.

Die Ausstellung ist bis zum 16. Februar 2017 im Elbfoyer des MDR LANDESFUNKHAUSES SACHSEN-ANHALT zu sehen. Sie kann wochentags zwischen 10 und 18 Uhr sowie samstags und sonntags zwischen 10 und 16 Uhr kostenlos besucht werden.

Anschrift:
MDR LANDESFUNKHAUS SACHSEN-ANHALT
Stadtparkstraße 8
39114 Magdeburg


Bis voraussichtlich März 2017: " Leipziger Farben" / Galerie im Gang in Leipzig

In der Ausstellung "Leipziger Farben" sind Ölgemälde von Irina Bugoslavska zu sehen. Die Künstlerin, 1964 in der Ukraine geboren, schloss in ihrer Heimat ihre Ausbildung zur Künstlerin/Architektin ab. Während des Studiums entstanden die ersten grafischen Werke der Malerin. Seit 1997 lebt und arbeitet sie freiberuflich in Leipzig.

Ihren Malstil hat Irina Bugoslavska im Laufe ihrer künstlerischen Entwicklung verändert, ebenso die Thematik der Bilder. Die Malerin experimentiert viel mit der Technik, arbeitet mit Blattgold und Schlagmetall. Neben wundervollen Phantasiegemälden zeigt die Künstlerin in der Ausstellung beim MDR ihren eigenen Blick auf die Stadt Leipzig.

Viele Werke von Irina Bugoslavska befinden sich heute in Privatsammlungen in der Ukraine, Polen, Deutschland, den USA, Israel, Frankreich und den Niederlanden.

Anschrift:
MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Kantstraße 71-73
04275 Leipzig

Ölgemälde "Paulinum" von Irina Bugoslavska
Bildrechte: Irina Bugoslavska

Zuletzt aktualisiert: 30. Januar 2017, 11:29 Uhr