Veranstaltungen Ausstellungen beim MDR

In den Landesfunkhäusern in Dresden, Magdeburg und Erfurt sowie in der Zentrale in Leipzig werden regelmäßig Werke regionaler und internationaler Künstler gezeigt. Die Ausstellungen sind für die Öffentlichkeit zugänglich. Hier finden Sie die aktuellen Termine und Orte.

"Malgalerie 2017" - Bilder aus der Haft / 17. 08.-05.09.2017 / MDR-Landesfunkhaus Magdeburg

Blick in die Ausstellung
Blick in die Ausstellung "Malgalerie 2017". Bildrechte: MDR/Thomas Ahrens

Zeichnungen und Malereien von Inhaftierten der Justizvollzugsanstalten Sachsen-Anhalts. Schon zum 19. Mal erfolgte in diesem Jahr ein Wettbewerbsaufruf des Landesverbandes für Kriminalprävention und Resozialisierung Sachsen-Anhalt e.V. (LKR) an alle Häftlinge im Land Sachsen-Anhalt. Mit dem Ziel, eine Auseinandersetzung mit dem eigenen Lebensanspruch, der eigenen Lebensrealität und dem jetzigen Vollzugsdasein auszulösen, ruft der Landesverband jährlich zum Malen auf - ohne stilistische oder thematische Vorgaben.

Die Ausstellung ist bis zum 05. September 2017 in der Reihe "Kunst im Funkhaus" im Elbfoyer des MDR-Landesfunkhauses Sachsen-Anhalt zu sehen. Sie kann wochentags zwischen 10 und 18 Uhr sowie samstags und sonntags zwischen 12 und 15 Uhr kostenlos besucht werden.

Anschrift:
MDR LANDESFUNKHAUS SACHSEN-ANHALT
Stadtparkstraße 8
39114 Magdeburg

Bis 12.09.2017: "Dem Freien Gedanken"/ Alte Börse, MDR-Intendanz in Leipzig

Britta Schulze neben ihrem Bild
Britta Schulze neben ihrem Bild "Warten vor dem Tor" (2004) Bildrechte: MDR/Elena Kramer

Gezeigt werden 40, meist großformatige, Arbeiten - Gemälde in Acrylfarben, Holzschnitte und Grafiken, die in der heute noch selten angewandten Lichtdruck-Technik hergestellt wurden. "Die eigenen Arbeiten der letzten Jahre umfasst eine malerische und grafische Form der Darstellung der menschlichen Figur im Bild, Lichtdruck und Holzschnitt. Wichtig für meine Arbeit waren die Performances in der Zusammenarbeit mit Musikern, Dichtern, Tänzern und Philosophen. Bilder von Performances sind in der Ausstellung zu sehen", so die Künstlerin Britta Schulze, die ihre Ausstellung selbst kuratiert.

Die Ausstellung startet mit einer Vernissage am 30. Januar um 19 Uhr im Foyer der Alten Börse/Intendanz und dauert bis zum 12. September dieses Jahres. Sie kann von Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr besichtigt werden.

Anschrift:
MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Kantstraße 71-73
04275 Leipzig

Zuletzt aktualisiert: 21. August 2017, 12:46 Uhr