10 Dinge, die du (vielleicht) noch nicht über Star Wars wusstest
Bildrechte: IMAGO

Narzissmus, Machiavellismus und Psychopathie Die dunkle Seite der Macht existiert

Kein „Star Wars“ Film, ohne dass ein Jedi in Versuchung geführt wird, auf die Dunkle Seite zu wechseln. Und diese Dunkle Seite gibt es nicht nur in der Science Fiction, sondern auch im realen Leben. Psychologen nennen es die Dunkle Triade.

10 Dinge, die du (vielleicht) noch nicht über Star Wars wusstest
Bildrechte: IMAGO

Es ist ein Phänomen, das noch gar nicht sehr lange bekannt ist – der Dunkle Dreiklang, auch Dunkle Triade genannt. Erst in den letzten  zehn Jahren wurden die Persönlichkeitsmerkmale Narzissmus, Machiavellismus und Psychopathie als Teil dieses Persönlichkeitskonstrukts definiert.

Der Narzisst
süchtig nach Aufmerksamkeit und Bewunderung

Der Machiavellist
eiskalt und begierig nach Macht

Der Psychopath
ohne Mitgefühl für andere, also keine Empathie

Fernsehen

transparent

Willkommen auf der Dunklen Seite der Macht. Wir präsentieren Ihnen:
DIE DUNKLE TRIADE

LexiTV Mi 24.08.2016 15:00Uhr 01:33 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Fernsehen

transparent

Willkommen auf der Dunklen Seite der Macht. Wir präsentieren Ihnen:
DIE DUNKLE TRIADE

LexiTV Mi 24.08.2016 15:00Uhr 01:33 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Wissenschaftler ermittelten an der an der Washington University  Studenten mit dunkler Triade. Und: Sie wurden von ihren Kommilitonen als attraktiver bewertet.

Kein Wunder! Wer diesen Charakter besitzt, ist häufig erfolgreich im Beruf und begehrt beim anderen Geschlecht. Um es mit den Worten von Darth Sidious zu Anakin Skywalker zu sagen: „Die Dunkle Seite der Macht ist der Pfad zu mannigfaltigen Fähigkeiten, welche manche von uns für unnatürlich halten.“  Neuerdings wird sogar von der Dunklen Tetrade gesprochen. Diese fügt den drei Merkmalen noch den Sadismus hinzu.

Zuletzt aktualisiert: 24. August 2016, 11:50 Uhr