MDR Wissen-Spezial Tag der Organspende

80 Prozent der Deutschen sind laut einer aktuellen Studie zu einer Organspende bereit. Trotzdem wird in Deutschland weniger gespendet als in vielen anderen europäischen Ländern und nur jeder Dritte hat einen Organspendeausweis. Warum ist das so? Welche Probleme gibt es z.B. in den Krankenhäusern? MDR Wissen fasst in diesem Spezial zum Tag der Organspende (3. Juni 2017) Fragen, Antworten und Hintergründe zusammen. Starten Sie am besten mit unserer interaktiven Grafik: Was kann gespendet werden?

Über dieses Thema berichtet der MDR auch im Fernsehen: LexiTV | 02.06.2017 | 15:00 Uhr

Quellenangabe interaktive Grafik

Die Angaben zur Anzahl der Organtransplantationen und der Patienten auf den Wartelisten stammen von der Stiftung Eurotransplant - Statistische Jahresberichte zur Organspende - und der Deutschen Stiftung Organtransplantation. Die entsprechenden Angaben zu den Gewebearten basieren auf Schätzungen der Deutschen Gesellschaft für Gewebetransplantation. Zahlen, die nicht angegeben werden können, wurden bisher nicht zentral erfasst. Für das Jahr 2018 ist ein Bericht der Bundesregierung zu diesen Zahlen geplant.

Zuletzt aktualisiert: 07. Juni 2017, 13:45 Uhr