Spieler von Ferencvaros Budapest

Florian Albert am Ball
Der auffälligste Spieler von Ferencvaros Budapest ist in den 1960er-Jahren Flórián Albert. Albert ist gerade einmal 25 Jahre alt und gilt bereits als der beste Mittelstürmer der Welt. Bildrechte: dpa
Florian Albert am Ball
Der auffälligste Spieler von Ferencvaros Budapest ist in den 1960er-Jahren Flórián Albert. Albert ist gerade einmal 25 Jahre alt und gilt bereits als der beste Mittelstürmer der Welt. Bildrechte: dpa
Laszlo Albert
Gerühmt wird Albert vor allem für seine unnachahmliche Eleganz. In Ungarn nennt man ihn wegen seiner Spielweise "Császár" - Kaiser. Bildrechte: dpa
1966, Florian Albert
1967 wird Flórián Albert zum "Besten Fußballer Europas" gewählt. Auf den Plätzen 2, 3 und 4 folgen Franz Beckenbauer, Bobby Charlton und der portugiesische Stürmerstar Eusibio. Bildrechte: IMAGO
Ferencvaros Budapest - Manchester United
István Géczi, Torwart von Ferencvaros und der ungarischen Nationalelf, im Halbfinalspiel des Messestädte-Pokals 1965 gegen Manchester United. Bildrechte: IMAGO
Ferencvaros Budapest vs. Leeds United
István Géczi (rechts) im Finale des Messestädte-Pokals 1968 gegen Leeds United. Bildrechte: IMAGO
Zoltan Varga
Zoltan Varga, Rechtsaußen bei Ferencvaros Budapest Bildrechte: dpa
Frankreichs Stürmer Olivier Rouyer (l) im Duell mit dem ungarischen Verteidiger Laszlo Balint. Frankreichs Fußballnationalmannschaft gewinnt bei der Weltmeisterschaft in Argentinien am 10.06.1978.
Laszlo Balint, Abwehrchef bei Ferenzvaros Budapest und der ungarischen Nationalelf, zählte in den 1970er- Jahren zu den besten Verteidigern der Welt. "Baro", der Baron, wurde Balint wegen seiner eleganten Spielweise genannt. (Im Bild: Laszlo Balint, rechts, 1978 in einem WM-Spiel gegen Frankreich.) Bildrechte: dpa
Alle (7) Bilder anzeigen