117    Seite:

Nachrichten - >112

Pandemie macht Bildung teurer

Als Folge der Coronavirus-Pandemie sind die Bildungsausgaben in Deutschland zuletzt erheblich gestiegen.

Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, gaben Bund, Länder und Kommunen im vergangenen Jahr 159,6 Milliarden Euro in dem Bereich aus. Das waren demnach rund 9,1 Milliarden Euro oder sechs Prozent mehr als im Jahr 2019.

Zu erklären ist diese Steigerung nach Angaben der Statistiker durch die höheren Ausgaben für Digitalisierungen in Bildungseinrichtungen, für die Umsetzung von Hygienekonzepten in der Pandemie sowie für die Schaffung zusätzlicher Bildungs- und Betreuungsangebote.


Home | Inhalt | Impressum