117    Seite:

Nachrichten

Kinder weniger mit Schule beschäftigt

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie haben sich Kinder nur noch halb so viel mit Schule beschäftigt. Das ergab eine Studie des ifo-Instituts.

Demnach verwandten sie nur noch insgesamt 3,6 Stunden pro Tag für Schulaufgaben. Gleichzeitig stieg die Zeit mit Handy, Computerspielen und Fernsehen auf insgesamt 5,2 Stunden täglich.

64 Prozent der Eltern kommen zu dem Schluss, ihre Kinder hätten seit Beginn der Pandemie weniger gelernt. Zugleich unterstützten Eltern ihre Kinder etwa eine Stunde pro Tag - etwa doppelt so viel wie vor der Krise.


Home | Inhalt | Impressum