118    Seite:

Nachrichten - >112

Laschet räumt Fehler ein

Unionskanzlerkandidat Laschet hat nach dem Wahldebakel der Union persönliche Fehler eingeräumt. Der CDU-Chef sagte nach Beratungen in Berlin, er wisse, dass er einen persönlichen Anteil an der Niederlage habe.

Dennoch rief Laschet seine Partei zur Geschlossenheit auf, um mit FDP und Grünen über eine Regierungskoalition sprechen zu können. Laschet betonte, Kanzler werde derjenige, der eine Mehrheit im Bundestag hinter sich habe.

CDU-Generalsekretär Ziemiak kündigte unterdessen eine schonungslose Analyse des Wahlergebnisses an. Er betonte, die Verluste seien bitter.


Home | Inhalt | Impressum