121    Seite:

Sachsen

Wöller fordert Signal des Rechtsstaats

Sachsens Innenminister Wöller hat nach dem Fackel-Protest vor dem Haus seiner Kabinettskollegin Köpping ein "klares und schnelles Signal des Rechtsstaats" gefordert.

Wöller sagte, es komme jetzt auch darauf an, mit der Staatsanwaltschaft schnell eine Verfahrensweise zu finden, um begangene Verstöße schnell zu ahnden.

Ihm fehle jedes Verständnis, wenn Amtsund Verantwortungsträger und deren Familien in ihrem privaten Raum bedroht würden, betonte Wöller. Es sei unfassbar, wie hemmungslos Hass und Hetze verbreitet würden.


Home | Inhalt | Impressum