122    Seite:

Sachsen

Bußgelder bei Verstößen gegen Auflagen

Im Kreis Görlitz sind nach Angaben des Landratsamts seit Beginn der Coronavirus-Pandemie in mehr als 1.000 Fällen von Regelverstößen rund 78.000 Euro als Buß- und Verwarngeld kassiert worden.

Die meisten habe es im Frühjahr gegeben, als fast 800-mal das Verlassen der Wohnung ohne triftigen Grund geahndet worden sei. Außerdem gehe es um Nichteinhaltungen des Mindestabstandes von 1,50 Meter oder um Zusammenkünfte mehrerer Personen im öffentlichen Raum.

Wegen der Weigerung, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, bearbeitet das Ordnungsamt des Landkreises den Angaben zufolge aktuell zehn Verfahren.


Home | Inhalt | Impressum