125    Seite:

Sachsen

Überprüfung der Waffenverbotszone

Das Innenministerium will Ergebnisse einer Analyse der Leipziger Waffenverbotszone im Frühjahr vorlegen. Einen Termin nannte das Ministerium nicht.

Der Leipziger Stadtrat hatte eine Vorlage bis 15. März verlangt. Sollte das nicht klappen, soll sich Leipzigs Oberbürgermeister Jung (SPD) laut dem Stadtratsbeschluss für ein Ende der Zone einsetzen. Sie war im November 2018 rund um die Eisenbahnstraße eingerichtet worden und erlaubt der Polizei verdachtsunabhängige Kontrollen.

Man liege "nahezu im Zeitplan", hieß es aus Dresden. Wie die Auswertung vorgelegt werde, stehe noch nicht fest.


Home | Inhalt | Impressum