130    Seite:

Sachsen-Anhalt

Weniger Geld für Okö-Landwirtschaft

Sachsen-Anhalt wird die Förderung der Ökologischen Landwirtschaft verringern. Landwirtschaftsminister Schulze sagte, die vielen Anreize seien nicht mehr so finanzierbar wie in den letzten Jahren.

Geld kommt demnach aber weiterhin aus europäischen Fonds. So fließen nach Angaben von Schulze in den kommenden fünf Jahren rund 100 Millionen Euro aus EU-Mitteln in die ökologische Landwirtschaft Sachsen-Anhalts.

Nach Mitteilung des Ministers gibt es immer mehr ökologische Agrarbetriebe. Es sei nun die Herausforderung, jeden Betrieb entsprechend zu bedenken.


Home | Inhalt | Impressum