140    Seite:

Thüringen

Debatte über kürzere Arbeitszeiten

In Thüringen wird über eine verkürzte Arbeitszeit in der Pflege debattiert. Die SPD-Gesundheitspolitikerin Klisch hatte eine 30-h-Woche vorgeschlagen.

Dieser Vorschlag ist bei den Trägern von Pflegeeinrichtungen wie der Arbeiterwohlfahrt und der Volksolidarität grundsätzlich begrüßt worden. Probleme sehen sie allerdings bei der Umsetzung. So leide die Branche seit Jahren unter erheblichem Personalmangel, erklärte der Verband privater Anbieter sozialer Dienste in Thüringen.

Der dadurch entstehende Mehrbedarf an Personal sei derzeit nicht zu decken, teilte die Volkssolidarität mit.


Home | Inhalt | Impressum