140    Seite:

Thüringen

Land plant schärfere Hotspot-Regeln

Die Landesregierung will die Regeln für Coronavirus-Hotspots verschärfen. Das geht aus einem Schreiben des Gesundheitsministeriums an die Kommunen im Land hervor, das dem MDR vorliegt.

Demnach sollen bei Sieben-Tage-Inzidenzen ab 1.000 Gaststätten nur noch geimpfte, genesene und zudem getestete Personen einlassen. Ab Inzidenzen von 1.500 sollen Gaststätten und Freizeitangebote schließen. Gefordert wird, die Kontakte deutlicher einzuschränken.

Wegen der Dramatik der Lage sollen die Kommunen noch in dieser Woche eine Musterallgemeinverfügung erhalten, verbunden mit der Anweisung zu deren Erlass.


Home | Inhalt | Impressum