168    Seite:

Nachrichten

Trump lehnt Waffenkontrollen ab

Nach dem Schulmassaker in Texas hat der ehemalige US-Präsident Trump Forderungen nach verschärften Waffenkontrollen zurückgewiesen. Stattdessen forderte er bei der Jahrestagung der US-Waffenlobbyorganisation NRA Schusswaffen, um sich gegen "das Böse" zu verteidigen.

Schulen sollen nur noch einen einzigen Eingang, starke Zäune, Metalldetektoren und zu jeder Zeit einen Bewaffneten auf dem Gelände haben, sagte Trump.

Ein 18-Jähriger hatte am Dienstag in einer Grundschule 21 Menschen, darunter 19 Schulkinder, getötet.


Home | Inhalt | Impressum