174    Seite:

Nachrichten

Mordanklage nach Messerattacke

Fünf Monate nach einem tödlichen Messerangriff in Dresden hat die Bundesanwaltschaft Anklage gegen den Tatverdächtigen erhoben.

Sie wirft dem mutmaßlichen Angreifer versuchten Mord und gefährliche Körperverletzung vor.

Der Verdächtige hatte im Oktober 2020 zwei Männer mit einem Messer attackiert. Eines der Opfer starb an seinen Verletzungen. Die Bundesanwaltschaft vermutet eine radikalislamistische Gesinnung hinter dem Angriff auf das homosexuelle Paar.


Home | Inhalt | Impressum