176    Seite:

Nachrichten

Prozessbeginn gegen "Gruppe S"

Vor dem Oberlandesgericht Stuttgart hat ein Prozess gegen zwölf mutmaßliche Mitglieder und Unterstützer der rechtsterroristischen Vereinigung "Gruppe S" begonnen.

Den Männern wird vorgeworfen, Anschläge auf Moscheen und Politiker geplant zu haben, um "bürgerkriegsähnliche Zustände" herbeizuführen. Die Gruppe soll sich laut Bundesanwaltschaft im September 2019 gegründet haben.

Das Gericht setzte Verhandlungstermine bis August an. Der Prozess findet unter hohen Sicherheitsvorkehrungen statt.


Home | Inhalt | Impressum