188    Seite:

Aus aller Welt

Neue Woche mit Sonne und Nachtfrost

Sonne statt Wolken: In der neuen Woche ist zunächst Schluss mit winterlichtrübem Wetter. Außer ein paar Flocken in der Mitte und im Süden gebe es ab Montag auch keinen Neuschnee mehr, sagt der Deutsche Wetterdienst (DWD) vorher.

Nach trübem Beginn setze sich mehr und mehr die Sonne durch. Die Temperaturen steigen auf maximal sechs bis sieben Grad. Nachts wird es frostig mit null bis minus neun Grad, in den Mittelgebirgen des Südostens sogar unter minus zehn Grad. Auch für die folgenden Tage zeigen die Wettermodelle viel Sonnenschein.


Home | Inhalt | Impressum