226    Seite:

Fußball

Bundesliga

RB Leipzig-Hertha BSC2:1(1:1)
Tore: 0:1 Cordoba (8.)
1:1 Upamecano (12.)
2:1 Sabitzer (77./FE)

RB Leipzig: Gulacsi - Henrichs,
Upamecano, Orban - Mukiele
(69. Sabitzer), Kampl, Kluivert
(65. Olmo), Angelino - Nkunku, Forsberg
(65. Poulsen) - Sörloth

Hertha BSC: Schwolow - Pekarik
(46. Zeefuik), Stark, Boyata,
Fernandez - Tousart, Mittelstädt
(84. Ngankam) - Lukebakio
(84. Dilrosun), Darida, Cunha - Cordoba
(84. Piatek)

G R: Zeefuik (Hertha/51./wdh. Foul)

Klassischer RB-Arbeitssieg gegen Hertha
RB Leipzig hat gegen eine sehr wehrhaf-
te Hertha aus Berlin mit 2:1 (1:1) ge-
wonnen und bleibt damit Tabellenführer.

Die Berliner zeigten gerade zu Beginn,
dass sie besser sind als Tabellenplatz
15, waren mit schnellem Umschaltspiel
gefährlich. Ein fixer Gegenschlag führ-
te auch zu Cordobas 0:1 (8.). Nur drei
Minuten später glich Upamecano aus
spitzem Winkel aus. Unmittelbar davor
hatte Mukiele die Latte getroffen.

Zeefuiks Gelb-Rot (51.) war eine harte
Entscheidung. RB tat sich aber auch in
Überzahl recht schwer - gewann jedoch
dank Sabitzers Elfer nach Cordobas
plumpen Foul an Orban (77.).

Home | Inhalt | Impressum