234    Seite:

Fußball

3. Liga

Magdeburg-Würzburg1:2(0:1)
Tore: 0:1 Kopacz (5.). 0:2 Herrmann
(52.), 1:2 A. Müller (88. )

Magdeburg:
Reimann - Knost, Bittroff, Sechelmann
(63. T. Müller), Kath (63. Brünker)
Condé, A. Müller, Obermair - Ceka,
Schuler (79. Franzke), Atik

Würzburg:
Bonmann - Schneider, Dietz, Kraulich,
L. Breunig (55. Lungwitz) - Herrmann
(78. Perdedaj), Meisel (78. Hoffmann) -
Kopacz, Pepic - Pourie (87. Sané),
Heinrich (87. Hümmer)

Zuschauer: 15.200


Ziegner überrascht Magdeburg
Nach zuletzt drei Siegen in Folge hat
Fußball-Drittliga-Tabellenführer 1. FC
Magdeburg eine überraschende Heimnie-
derlage kassiert. Am Samstag gab es ein
1:2 gegen den Vorletzten Würzburg.

Dort freute sich der neue Trainer Tors-
ten Ziegner (vorher Halle und Zwickau)
über seinen ersten Sieg mit den Kick-
ers. Schnelle Angriffe und schnelle To-
re zu Beginn jeder Halbzeit sorgten für
die Führung der Gäste: Kopacz (5.) und
Herrmann (52.) trafen.

Magdeburg blieb vieles schuldig, zün-
dende Ideen gingen den Gastgebern dies-
mal ab. Das 1:2 durch einen herrlichen
Drehschuss von A. Müller kam zu spät.

Home | Inhalt | Impressum